Maus 10 Monate - Schwimmhilfe??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von koerci 03.05.10 - 15:03 Uhr

Hallo ihr Lieben!!

Wir fliegen diesen Monat in Urlaub, unsere Maus ist dann 10 Monate alt.

Nun frage ich mich, ob wir für den Pool/das Meer eine Schwimmhilfe kaufen sollten??

Wenn ja, welche??

Oder nehmen wir die Maus einfach immer auf den Arm, wenn wir ins Wasser gehen??

LG und #danke
die koerCi

Beitrag von celia791 03.05.10 - 15:12 Uhr

Hallo,

am besten sind da die Kraulquappen. Das sind runde Schwimmflügel mit Schaumstoff innendrin. Die türkis/gelben sind für ganz Kleine. Sie halten sie sehr gut über Wasser und sie können gut damit alleine schwimmen.

Hatten wir von unserem Babyschwimmkurs für beide Kinder.

Lg Celia.

Beitrag von koerci 03.05.10 - 15:16 Uhr

Kraulquappen? Noch nie gehört #schein
Werd ich gleich mal googlen.

Ist es nicht furchtbar "stressig" solche Dinger um diese kleinen dünnen Arme zu machen? #zitter

Danke!!!

Beitrag von anom83 03.05.10 - 15:26 Uhr

Hallo,

also Niklas bekommt solche hier zum 1. Gebutstag

http://www.amazon.de/dp/B0002GTK9Y/ref=asc_df_B0002GTK9Y639930?smid=A3JWKAKR8XB7XF&tag=googledeprodu-21&linkCode=asn&creative=7994&creativeASIN=B0002GTK9Y

Praktisch daran finde ich, dass man immer eine Scheibe weniger nehmen kann je besser das Kind schwimmen kann und man muss nicht ständig irgendwas Neues kaufen. Und wurden diese beim Babyschwimmen empfohlen und wir haben sie dort auch ausprobieren können.

LG Mona

Beitrag von dazz 03.05.10 - 16:45 Uhr

Hallo koerCi,

wir leben am Meer, und ich werde fuer dieses Alter keine Schwimmfluegel, Kraulquappen, etc nehmen!!
In meinen Augen die reinste Qual fuer die kleinen Maeuse, ... und das eigentstaendige Schwimmen wird auch nicht gefoerdert.

Wollte mir immer so ein Ding holen, wo man die Maeuse reinsetzt, und sie dann wenigstens mit den Fuessen paddeln koennen, und wenn sie groesser sind, dann so ein Board, wo sie sich halb drauflegen.

Und letztens habe ich dann bei Urbia genau das richtige gefunden ... schau mal da:

www.swimtrainer.de

da liegen die Maeuse im Wasser, und koennen sich selbstaendig durch strampeln forbewegen.
Lienschi hatte hier im Forum schon mal richtig toll ueber das Schwimmen geschrieben ... schau mal:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=9&id=2577941#16350390

LG und viel Spass im Urlaub

dazz

Beitrag von celia791 04.05.10 - 14:26 Uhr

Hallo,

den Swimtrainer hatten wir auch, allerdings wollten unsere Kinder da beide nicht rein. Sie fanden ihn sehr beengend. Ausserdem "lagen" sie dann mehr im Wasser und haben die Arme gar nicht im Wasser gehabt und haben immer Wasser getrunken, was oben drüberschwappte.
Die Kraulquappen sind sehr leicht anzuziehen, passiert pro Arm in 2 Sek. (die sind nicht so wie die normalen Flügel) und schwimmen gelernt haben bei uns im Babyschwimmen damit alle. Mit 1,5 Jahren schwammen alle Kinder unter Wasser ohne Schwimmflügel. Meine Grosse ist dann so bis 3,5 Jahre weitergeschwommen und ist plötzlich einfach so über Wasser geschwommen.

Lg Celia.

Beitrag von koerci 03.05.10 - 19:57 Uhr

DANKE an euch alle!!
Ich werd mal schauen, was wir kaufen!?

LG