Katzen ... könnt ihr meine Frage beantworten??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von vivi8 03.05.10 - 15:17 Uhr

Hallo ich bin in der 6.ssw und habe 2 katzen zu hause. es sind hauskatzen und waren auch noch nie draussen.
FA hat irgendwas zu mir gesagt das die jetzt so ein bluttest machen (war heut morgen zur blutabnahme), den muss ich dann auch selber bezahlen, kostet irgendwie 16 euro ..

darf mich ja auch nicht in der schwangerschaft impfen lassen.. also was genaues passiert da jetzt ??

Beitrag von kathrinlorius84 03.05.10 - 15:20 Uhr

Der Bluttest wird gemacht wegen Toxoplasmose.
Dies wird von Katzen und rohem Fleisch übertragen.
Habe auch einen Stubentiger. Da ich mit Katzen aufgewachsen bin habe ich Toxoplasmose schon gehabt und habe Antikörper im Blut.

Beitrag von stephaniew. 03.05.10 - 15:21 Uhr

Dein Arzt meint die ansteckungsgefahr wegen toxoplasmose,dagegen kann man auch nicht impfen,lass den test machen,wenn du es noch nicht hattest,dann sollst du das katzenklo nicht sauber machen oder eben nur mit handschuhen,da es vorallem im katzenkot drinnen ist.
Ich hab auch eine katze und hatte es auch noch nicht.

Beitrag von dickmadam 03.05.10 - 16:09 Uhr

also mir wurde gesagt, dass es vor allem im Streu sein kann. Und man soll vorsichtig mit Hackfleisch sein, das kann auch Toxoplasmose enthalten.
Ich habe letztes Jahr fast 50 euro zahlen müssen, ist von Arzt zu Arzt unterschiedlich, wobei es ja das Labor ist, mit dem der Arzt zusammenarbeitet.

Beitrag von kroetentier83 03.05.10 - 15:21 Uhr

Da ich Privatversichert bin, weiß ich nicht für welchen Test Du 16 EUR zahlen sollst. Ich hab auch zwei Katzen. Zu Beginn der Schwangerschaft wird ein Test auf Toxoplasmose gemacht, es wird im Blut festgestellt, ob Du schon mal Toxo. hattest, dann bist Du in der Schwangerschaft immun (wird oft durch Katzen oder rohes Fleisch u.a. übertragen). Hattest Du es noch nicht vor der Schwangerschaft, musst Du umso mehr aufpassen. Dein Schatzi darf ab jetzt das Katzenklo saubermachen und Du solltest Dir dreimal öfter als vorher die Hände waschen, wenn Du mit den Liebsten geschmust hast :) Lass Dich nicht im Gesicht lecken :-p

Ansonsten darfst Du Dich nur bedingt impfen lassen... Die Katzenbehandlung ist auch bissel anders (muss meine jetzt wg. den Zecken vom Tierarzt behandeln lassen).

Alles Gute für Dich!

LG Kröte

Beitrag von dorita123 03.05.10 - 15:22 Uhr

Hallo!
Dein Frauenarzt möchte Dich wohl auf Toxoplasmose testen. Das sind Erreger, die durchs Katzenkot, aber auch durch rohes Fleisch übertragen werden können. Ca. die Hälfte aller Menschn sind gegen Toxoplasmose immun, weil sie die Krankheit schon mal hatten. Die Krankheit merkst Du aber nicht. Wenn Du 2 Katzen hast, ist es ziemlich wahrscheinlich, dass Du die Krankheit schon hattest und somit immun bis. Wundert mich aber, dass Dein Arzt Dich einfach testet und vorher garnicht gefragt hat, bzw. aufgeklärt hat. Ich habe auch eine Katze und meine Ärztin hat gesagt, dass ich die Krankheit ziemlich sicher schon hatte, weil ich immer schon Katzen hatte. Hab mich auch nicht testen lassen, meine Ärztin wollte 60 Euro dafür.

Beitrag von inoola 03.05.10 - 15:22 Uhr

huhu,
du wirst auf toxo getestet, wenn dus nicht hast, musst du aufpassen, und darfst kein katzenklo mehr machen. und katzen möglichst wenig anfassen, und immer hände waschen.
gegen toxo kannst du dich nich impfen lassen. in der ss schon gar nicht.

ich bin auch toxo negativ, und habe 4 wohnungskatzen.
ich bin vor der ss mit allen beim tierarzt gewesen, und habe sie auf toxo testen lassen. meine katzen haben keine toxo, und wenn ich kein rohes fleisch verfüttere, brauche ich bei meinen katzen auch nicht aufpassen.
ich könnte gar nicht ohne meine katzen. ich finde die beruhigen soooo schön :)

lg inoo

Beitrag von mausie47 03.05.10 - 15:23 Uhr

Huhu,

ich denke hier wirds um Toxoplasmose gehen.
das ist eine Infektionskrankheit die man sich bei Katzen holen kann.
Aber auch beim Essen von rohem Fleisch, ungewaschenem Salat und so weiter.

Mein Kater hatte es und wahrscheinlich hab ich mich bei ihm angesteckt daher habe ich bzw. das Kind Immunschutz.

Da man aber öffter im Leben Toxoplasmose bekommen kann verzichte ich trotzdem auf rohes Fleisch.
Liebe Grüße und eine schöne Kugelzeit
Mausie 16.ssw

Beitrag von hardcorezicke 03.05.10 - 15:25 Uhr

hallo

das ist die toxoplasmose...

katzen stehen aber an 2ter stelle.. eher kannst du dich an rohem fleisch infizieren...

katzenklo immer mit handschuhe machen.. und vor dem essen die hände waschen...

ich knuddel meine katzen auch.. auch wenn ich negativ bin

Beitrag von vivi8 03.05.10 - 15:26 Uhr

Super Danke ... ja sowas hat die FA mir auch am Freitag erzählt.. habe Freitag erst erfahren das ich schwanger bin und deshalb war ich nicht ganz in der lage bei allem zu zu hören ... #rofl

Beitrag von lilly7686 03.05.10 - 15:32 Uhr

Hallo!

Wie dir schon beantwortet wurde ist der Test wegen Toxoplasmose.
Ich hab jedoch auch zwei Katzen und hab immer Katzen gehabt. Bin Toxo negativ, hab also keine Antikörper. Mein FA meinte ja, ich solle die Katzen während der SS weggeben, damit ich mich nicht mit Toxo infizier. Aber bitte, ich hab es fast 24 Jahre lang nicht geschafft, mich anzustecken, warum sollte ich das jetzt plötzlich schaffen???

Der Test ist jedoch schon wichtig, denn FALLS du dich doch neu ansteckst damit, kann das deinem Baby schaden. Wobei die Chance, dass du dich infizierst allein schon sehr gering ist, und selbst wenn du dich infizierst, ist es nochmal schwer, dass dein Baby sich infiziert und tatsächlich Schaden nimmt. Es kommt vor, aber sehr selten.

Ich reinige auch weiterhin das Katzenklo (wer solls sonst machen, wenn mein LG die Woche über auf Montage ist, und nur am Wochenende daheim ist? Meine 6jährige vielleicht?). Ich wasch mir halt gründlich die Hände danach.

Liebe Grüße!

Beitrag von engelchen8184 03.05.10 - 16:14 Uhr

Taxoplasmose wird nicht nur durch Katzen und rohes Fleisch (vorwiegend Schweine- und Lammfleisch) übertragen. Du musst Obst und Gemüse sehr gründlich waschen, denn die Taxoplasmose-Erreger können auch lange in der Erde überleben. Also gerade Obst und Gemüse, welches nah am Boden ist (z.B. Erdbeeren) besonders gründlich waschen.
Ich habe selber seit fast vier Jahren eine Katze und habe es nicht. Es wurde jetzt ein 2. Test gemacht, ob ich mich zwischenzeitlich angesteckt habe, aber auch negativ. Eine Ansteckung mit Taxoplasmose während der SS können die Nerven oder die Organe des Ungeborenen schädigen. Im Net stand sogar was von Fehl- oder Todgeburt. Also bitte bitte aufpassen, wenn du es nicht schon hattest!

LG

Beitrag von saceradivina 03.05.10 - 16:48 Uhr

Also,

trotz Katzen kann man Toxo negativ sein.
Ich habe 3 Kater und bin mit Katzen aufgewachsen.
Mag mein Fleisch gerne leich blutig liebe Mett und Hack.
Also das mit Toxoplasmose und Katzen hat nix zu heißen.
Aber sicherer ist der Test schon.

LG
SaDi