Wieviel müssen trächtige Katzen fressen?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von nicola_noah 03.05.10 - 15:18 Uhr

Hallo,

Unsere Katze ist trächtig und frisst wie ein Scheunendrescher#schock
Momentan bekommt sie 1 Schale Morgens,1 Schale Abends, eine Schüssel voll Trockenfutter (eigentlich für Zwischendurch,aber die Schüssel "hält" nur eine halbe Stunde,wenn überhaupt) und Leckerchen zwischendurch.
Aber sie will mehr.
Sie bettelt den ganzen Tag lang#gruebel
Ich kann ja verstehen,sie ist trächtig und hat somit auch Mehrbedarf,aber wieviel?
Mehr als das was wir eh schon füttern?
Weniger?
So lassen?

#schwitz

#danke

Beitrag von windsbraut69 03.05.10 - 15:24 Uhr

Ich würde ihr geben, soviel sie will. Du kannst sie im Moment kaum überfüttern.

Allerdings würde ich hochwertig füttern, sodass sie nicht Unmengen an unnötigem Ballast in sich reinstopfen muß.

Gruß,

W

Beitrag von katel84 03.05.10 - 15:27 Uhr

weiß nicht was du fütterst kann dir das sanabell trockenfutter empfehlen und bozita oder eben öfter mal rohfleisch geben klar das sie mehr fresst wie sonst wen sie tragend ist aber mal sollte sie auch net fett werden lasse oder überfüttern

Beitrag von kimchayenne 03.05.10 - 16:05 Uhr

Hallo,
was meinst Du denn mit einer Schale,diese 100g Schalen?Erstmal solltest Du was hochwertiges füttern und dann würde ich ca. 300-400g pro Tag rechnen.Trockenfutter würde ich ganz weg lassen,die meisten enthalten viel Getreide und sind nicht wirklich nahrhaft für die Katze.
LG KImchayenne

Beitrag von nicola_noah 03.05.10 - 16:18 Uhr

Hallo,

Nein,nicht die 100 Gramm Schalen,sondern die 200 Gramm Schalen.

Gibt es Spezielles Futter für trächtige Katzen?
Wenn ja was ist da Empfehlenswert?

Beitrag von kimchayenne 03.05.10 - 16:27 Uhr

Hallo,
spezialfutter ist nicht nötig,achte drauf das es Getreidefrei ist und Ohne Zucker,z.B. Bozita,Animonda Carny,Shiny Cat,Almo Nature,Porta21,Cosma.Zusätzlich würde ich noch Taurin geben,das können Katzen nicht selber bilden und im Futter ist meistens zu wenig.Gibt es z.B. von Gimpet als Tabletten.
LG Kimchayenne

Beitrag von windsbraut69 03.05.10 - 16:28 Uhr

Empfehlenswert ist hochwertiges Futter mit hohem Fleischanteil, da brauchst Du kein spezielles Futter für trächtige Katzen.

Schau mal im Fachhandel nach Almo-Natur oder Porta-Cat usw.

LG

Beitrag von franziska88 03.05.10 - 16:31 Uhr

hallo,
also bei meiner katze hat keine 400 gramm dose gereicht! die hat zwei gefressen und trockenfutter! ich würde es ihr auch über den tag verteilt öfters in kleine portionen hin stellen! und vielleicht auch katzenaufzuchtsmilch besorgen und ihr geben! nach der geburt gibts du ihr ein eigelb mit etwas sahne verquirlt!

wann erwartest du denn die katzenbabys?

lg franziska

wenn du noch fragen hast, kannst du mir auch ne pn schicken!!

Beitrag von kimchayenne 03.05.10 - 16:43 Uhr

Hallo,
800g Futter sind aber nicht normal,wenn man billiges Futter füttert kann das schon sein aber ich kenne keine Katze die von hochwertigem Nassfutter soviel gefressen hat.Katzenaufzuchtsmilch für die Mutter ist unnötig.
LG KImchayenne

Beitrag von franziska88 03.05.10 - 16:56 Uhr

ganz 800 gramm waren es ja auch nicht! ca. 1 1/2 dosen! beim futter schau ich immer das der fleischanteil ziemlich groß ist!

und die aufzuchtsmilch kann ich schon empfehlen, meiner hat es richtig gut getan und dann ist sie ja auch für trächtige und stillende katzen!

Beitrag von kimchayenne 03.05.10 - 17:12 Uhr

Die benötigte Futtermenge richtet sich ja erstmal nach dem Ausgangsgewicht,dann kommt noch der mehrbedarf durch die Trächtigkeit hinzu.600g ist auch schon wieder was anderes als 800g.Was fütterst Du denn?Ich halte Aufzuchtsmilch für dei Mutterkatze für überflüssige Geldmacherei,für das Geld würde ich Ihr lieber öfters mal ein Stück rohes Fleisch kaufen.
LG KImchayenne

Beitrag von franziska88 03.05.10 - 17:21 Uhr

die aufzuchtsmilch hab ich vorsorglich für die kleinen gekauft! da stand dann halt auch drauf, das die milch für trächtige und stillende katzen wären! aufjedenfall schmeckts ihr! rohes fleisch bekommt sie auch ab und zu mal!!!

aber gut zu wissen! danke ;)

Beitrag von kimchayenne 03.05.10 - 17:26 Uhr

Hallo,
habe gerade nochmal nachgeschaut,der Mehrbedarf einer trächtigen Katze beläuft sich auf 25-50%.Also um von der TE auszugehen,deren Katze bekommt 400g am Tag müsste sie zwischen 500-600g während der Trächtigkeit bekommen.Würde es auch in viele kleine Portionen aufteilen.
LG Kimchayenne

Beitrag von kleinelady20 04.05.10 - 15:51 Uhr

huhu
als erstes: so viel fressen lassen wie sie will!
2. hochwertig füttern!!! royal canin, leonardo ect.
füttere kittenfutter, das ist extra nährwertig für die werdende katzenmama!
die paste nutri plus ist ein feines aufbauendes leckerlie das du ihr ab und an mal geben kannst!
sonst brauch sie nichts - wenn es hochwertig ist!

Beitrag von kimchayenne 04.05.10 - 16:28 Uhr

Hallo,
Royal Canin ist nicht hochwertig und Kittenfutter braucht weder eine trächtige Katze noch ein Kitten,ist reine Geldmacherei.Kitten bekommen ja auch keine speziellen Babymäuse.
LG kImchayenne

Beitrag von kleinelady20 05.05.10 - 11:58 Uhr

ja ok :-) schon in ordnung....