Hat jmd. betrogen und es danach bitter bereut?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von habt ihr schonmal?? 03.05.10 - 15:30 Uhr

Hallo,

habt ihr euren Partner schonmal betrogen und es danach bitter bereut und es am liebsten rückgängig gemacht?
Wusstet ihr in dem Moment, WARUM ihr betrogen habt? Habt ihr euch einsam gefühlt, war es aus Verzweiflung, weil ihr vielleicht das Gefühl hattet nicht mehr geliebt zu werden oder war es einfach nur der "Kick"?

Wie habt ihr euch danach eurem Partner gegenüber gefühlt?

Freue mich auf eure Antworten!!

Beitrag von dafür nicht 03.05.10 - 15:50 Uhr

Ja, ich habe schon einmal betrogen, aber bitterlich bereut? Nein, warum? Die Situation war damals einfach völlig verfahren und Menschen machen nun einmal "Fehler". Am Ende hat der "Betrug" unserer Beziehung sogar geholfen. Ihm ist etwas klar geworden und mir auch, wir haben darüber viel geredet und auch über uns und wie es weitergeht und haben uns entschieden, zusammen zu bleiben. Es gab nie deswegen mehr Vorwürfe, Streitigkeiten oder Reue.

Beitrag von xxxxxxxxllllxxxxxlllllllx 03.05.10 - 19:24 Uhr

Ja. ich habe schon so einen dummen Fehler gemacht. Partner betrogen, dann haben wir uns getrennt und wollten es aber ein paar Wochen später nochmal probieren. Eine Woche nach unserer erneuten Beziehung erfuhr ich das ich schwanger bin vom der Affaire.
Mein Partner meinte wir haben nur eine Chance wenn ich mich gegen das Kind entscheide und das hab ich leider auch getan.
Allerdings kamen wir nie wieder zusammen, zu groß waren meine Vorwürfe warum er sowas zugelassen hat, ich hab mich dafür gehasst, hab zwei Schlimme Jahre mit viel Alkohol, Depressionen hinter mich gebracht.
Mittlerweile ist ER Verheiratet. Ich hab immer noch Probleme das erlebte zu verarbeiten.

Fazit: Hätte ich ihn nicht betrogen, wären wir heute vielleicht noch glücklich....wer weiß das schon...

ICh würde nicht mehr Betrügen, schon aus Angst noch einmal sowas zu erleben...