an die Fläschchen Mamis

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von leboat 03.05.10 - 15:42 Uhr

Hallo ihr Lieben,
bei uns kam das ganz unerwartet, dass unsere kleine nicht gestillt wird (mussten am Tag der Entlassung erstmal in die Stadt und alles besorgen) und ich wollte mal fragen,welche Nahrung ihr verwendet und welche Fläschchen und wie ihr das unterwegs macht...irgendwie stellen sich mir da viele fragen..wie das alles so am praktischten ist etc..
wir haben jetzt die hipp bio pre milch und nuk fläschchen und den avent vaporisator.sind bisher eigentlich zufrieden mit allem, aber man will natürlich immer das beste und alles richtig machen und irgendwie hab ich zweifel,da ich mich vorher ünerhaupt nicht mit dem thema befasst hatte.
also,was sind eure erfahrungen und wie macht ihr das alles so unterwegs?
bin dankbar für jeden tipp.

lg,leboat mit anina#verliebt

Beitrag von mine80 03.05.10 - 15:53 Uhr

Hallo, leboat,

wir füttern Nestlé Beba PRE HA. Hatten auch erst HIPP, aber Ines bekam davon Bauchweh. Das muss aber jeder selbst ausprobieren.

Als Fläschchen habe ich die von Avent. Denke aber, das NUK genauso gut ist.

Einen Vaporisator habe ich von einem No-Name-Hersteller. Hat 10 Euro gekostet und ist für die Mikrowelle. Funktioniert prima und ich denke, dass ein teurer auch nicht besser ist. Aber wenn du schon einen hast, ist das ja egal.

Wenn ich unterwegs bin, mache ich es so, dass ich das Milchpulver schon in das Fläschchen abgemessen einfülle und das Wasser in der erforderlichen Temperatur in der Thermoskanne mitnehme. Ein weiteres leeres Fläschchen nehme ich dann als Messbecher mit. Wenn dann Hunger angesagt ist, mische ich alles schnell zusammen und fertig bin ich.

Daheim habe ich dann noch einen Fläschchenwärmer, den ich dann nutze, wenn ich während einer Mahlzeit wickeln muss.

LG
mine80

Beitrag von paidge 03.05.10 - 15:57 Uhr

Hallo,

Wir haben die Flaschen und Sauger von Tommee Tippe. Die Sauger sind den Brustwarzen nachgeformt und ich finde sie super. Aurélie hatte nie Bauchschmerzen.
Den Sterilisator für die Flaschen ist auch von der Marke, einfach bei 700 Watt für 6 Minuten in die Mikrowelle.
Das Wasser für die Lich erwärme ich auch immer in der Mikrowelle. Für unterwegs erwärme ich das Wasser ein bisschen mehr, fas bis es kocht und stecke dann die Flasche in eine Wärmehaltbeutel auc von Tommee Tippee und brauche dann spàter nur das Puder zuzufügen.

Auréli hat die NAN Transit 2 von Nestle jetzt.

LG
Paige und Aurélie

Beitrag von mukmukk 03.05.10 - 16:02 Uhr

Hallo!

Wir haben mit Hipp Pre HA angefangen, sind dann zu Beba Start HA gewechselt und inzwischen trinkt Finja (11 Monate) Milumil Pre HA. Vertragen hat sie soweit alles aber Hipp hat so geschäumt und von Beba bekam sie Verstopfung.

Inzwischen ißt Finja natürlich schon Brei aber so habe ich es gemacht (und mache es noch, wenn ne Milchmahlzeit unterwegs dran ist):

Ich nehme auch das Wasser in einer kleinen Thermosflasche in der richtigen Temperatur mit (plus/minus ein paar Grad) und das Pulver habe ich in so Portionsbehältern, die man bei DM oder in diversen Babygeschäften bekommt (z.B. hier: http://www2.baby-markt.de/cgi-bin/cosmoshop/lshop.cgi?action=suche&wkid=231272895105-29519&ls=d&ssl=&query=FUNNY+Milchpulver+Portionierer+%281760%29). Und natürlich Fläschchen in der Anzahl der zu erwartenden Mahlzeiten plus einmal Ersatz (auch beim Milchpulver). Habe schonmal ne Mutter erlebt, die die Milch verschüttet hat und keine Ersatz-Portion dabei hatte...

Ich mische die Flaschen dann jeweils frisch an und füttere sie direkt.

LG,
Steffi

Beitrag von angelwings... 03.05.10 - 16:11 Uhr

hallo!

ich hab milumil pre gegeben, und die fläschen u sterilisator von avent,
für unterwegs hab ich immer eine thermoskanne heißes wasser mitgenommen, und eine flasche voll mit abgekochtem kalten wasser, dann gibts von babylove so portionierer für das milchpulver, sind superpraktisch! ja das wars eigentlich! und ich such mir dann ne bank, flasche herrichten und los gehts #mampf

lg angie

Beitrag von -marina- 03.05.10 - 17:15 Uhr

Hallo!!
Etienne bekommt Nestle Beba pre. Das gabs schon im Krankenhaus. Flaschen habe ich von Avent und der Vapu ist von Nuk.
Für Unterwegs nehme ich immer diese Milchpulver-Portionierer mit und Flaschen. Wenn wir so unterwegs sind, nehme ich temperiertes Wasser in der Thermoskanne mit. Sind wir aber bei Verwandten/Bekannten etc, nehme ich den Cool Twister mit, denn heißes Wasser zu bekommen ist ja dann kein Problem :-)

LG&alles Gute

Marina&Etienne (25 Wochen) #herzlich

Beitrag von kathrincat 03.05.10 - 17:59 Uhr

du hast dich ja schon entschieden, bleib dabei, wir hatten dm fläschen oder rossmann die hausmarke, die töpfer bio 1er nahrung von anfang an, wir hatten immer so 12 flaschen zuhause, sie waren bei uns in der maschine und dann in dem steri.

flaschen zubereitung, früh und abends wasser kochen, das nicht mehr kochende wasser in eine thermoskanne und abgekochtes wasser in den kühlschrank, mit dem aus der thermoskanne die milch anrühren und mit den kalten auf menge und tempi.l bringen etwas 1:3. unterwegs halt thermosflaschen und flasche für das wasser, milchpulver schon in die flaschen. ich hatte auch eine klein 0,5 thermoskanne wenn wir nur 1-2 stunden unterwegs waren, auch eine kleine flasche von lock & lock für kaltes wasser. milch immer frisch anrühren und nicht länger als 1 stunde stehen lassen. dein kind bekommt wann es will und sovie es will von der pre oder aber auch 1er, kommt

Beitrag von na-de06 03.05.10 - 19:04 Uhr

Hi!

Also Lara bekommt Beba HA1 ( vorher Pre und Aptamil Comfort) und wir haben auch die Nuk Flaschen. Bin sehr zufriden damit.
Wir haben einen Wasserkocher von Dirt Devil. Da koche ich morgens das Wasser auf und stelle den Wasserkocher auf 40 Grad ein. Und so hat das Wasser immer sie richtige Tempi. Sehr praktisch sage ich dir, vor allem Nachts. ;-)
Unterwegs habe ich immer eine Thermoskanne mit heißem Wasser und eine mit warmen Wasser dabei. Und die Milch im Milchportionierer. Den von Babylove von DM. Auch sehr gut. :-)
Und zur Not kann man fast überall die Flasche unter kaltem Wasser abkühlen.

Ich hoffe ich habe dir geholfen? Alles Gute euch.

LG Nadine und Lara ( 5 Monate )

Beitrag von leboat 03.05.10 - 20:04 Uhr

ja dank dir..so hab ich mir das auch gedacht (dass mit dem kalten wasser überall,will nämlich nicht mehr als nötig mitschleppen)