Gasverbrauch

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von 16061986 03.05.10 - 15:48 Uhr

Was für einen Verbrauch habt ihr so im Jahr bei welcher Wohnungsgröße und bei welcher Anzahl an Personen?

Mir kommt das bei uns soooo wenig vor. Wir haben 90qm, ein Erwachsener und 2 kleine kinder und ich hab bisher nen Verbrauch von 1540kw/h. Abrechnung ist ja ende juni aber das ist ja bald und ich denke mehr wie 1800kw/h werden wir nicht haben.
Ich hab jetzt jeden Monat 109€ zahlen müssen und hab auf der seite von Erdgas Südbayern anhand von meinem Verbrauch ausgerechnet was mich das aufs jahr kostet, das wären knapp 220€ also müsste ich ja über 1000€ wieder bekommen
Geheizt hab ich im Wohnzimmer,im Bad nach bedarf und in leas Zimmer(eine Stunde bevor sie ins Bett ist hab ich sie auf 2 runter geschalten und eine stunde bevor ich sie aus dem kiga geholt hab auf 3-4). Im Schlafzimmer,Küche und Lauras Zimmer hab ich die heizung nur auf zündflamme gehabt dass der raum eben nicht zu sehr auskühlt.

So jetzt bin ich mal auf eure Antworten gespannt

achja warm wasser läuft auch über Gas mit nem Boiler

Beitrag von wuestenblume86 03.05.10 - 16:02 Uhr

12.000 kWh Gas für Heizung und Warmwasser

Bekomme dieses Jahr einiges an Geld wieder...da ich etwa für 15.000 kWh Gas gezahlt habe.

Beitrag von kaptainkaracho 03.05.10 - 16:06 Uhr

Hallöchen

Wir verbrauchen bei 4 Personen im Haus (110m² oben und das selbe noch mal Keller mit Heizungen) und verbrauchten etwa 1200m³
Abschlag zahlen wir bei unserem Verbrauch monatlich 65€

Allerdings war dieser Winter auch seeeeehr lang gewesen *bibber*

LG Alexa

Beitrag von goldtaube 03.05.10 - 16:45 Uhr

Bist du sicher, dass du richtig gerechnet hast? Bei uns ist der Verbrauch in m³ auf dem Zähler angegeben, den muss man erst in kw/h umrechnen.
Wir haben knapp 10000 kw/h pro Jahr an Verbrauch.

Beitrag von tweety25883 03.05.10 - 20:35 Uhr

Hallo

Dur wirst dich echt vertan haben. Dü musst den verbrauch auf dem Zähler erst in kw/h umrechnen.

Ich hatte in derl letzten Wohnung bei 89 m², 2 Erwachsene und 2 Kids etwa 14000-15000 kw/h Verbrauch und hab 120 € im Monat gezahlt (je 11 Monate im Jahr) und bin ganz gut hingekommen.

LG Tweety

Beitrag von cat_t 04.05.10 - 09:02 Uhr

Hallo #blume

meinst Du wirklich 1540 kw/h? Dann herzlichen Glückwunsch zum sozusagen kostenlosen Heizen Eurer Wohnung. Oder meinst Du m³, die Zahl die Endzählerstand abzgl. Anfangszählerstand ergibt? Falls ja, wird die Zahl erst noch in kw/h umgerechnet.

109 € mtl. halte ich für angemessen für Heizung und warmwasser und ich glaueb nicht, daß ihr 1000 € wiederbekommt (auch, wenn ich es euch wünsche würde).

#liebdrueck
Sanne #sonne