An die Mehrfachmamis: Wie schnell war das 3. Kind da?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von stillmami110703 03.05.10 - 16:09 Uhr

Hallo,

meine 3. Schwangerschaft ist zwar noch ziemlich frisch, aber trotzdem beschäftigt mich schon die Geburt.

Mein Sohn kam vor knapp 7 Jahren zur Welt: 2 Tage wilde Wehen nach Eipollösung. Die eigentliche Geburt dauert knapp 2 Stunden in der Wanne.

Meine Tochter kam letztes Jahr im März zur Welt: Ins Krankenhaus, ans CTG, Hebamme: Gehen sie noch ein bischen spazieren, daß dauert noch., 30 Minuten später war meine Tochter da, ebenfalls Unterwassergeburt.

Jetzt habe ich ziemlichen Bammel, daß Nr. 3 noch schneller sein wird.

Wie war es bei Euch?

LG
Heike

Beitrag von mutschki 03.05.10 - 17:03 Uhr

hi

mein erster wurde teilweise eingeleitet,bzw war mein mumu eben nur bei ca3-4 cm und ich keine wehen mehr,ging nix voran,also wehentropf und fb gesprengt,nach 4 std war er da,mit der zange....
beim 2ten ist mir die fb geplatzt,noch keine wehen bei ankunft im kh,hebi meinte,mumu zu und unreif,kann noch dauern...eine std später gleich alle 2 min wehen,3 std und 44 min später war er da,eine tolle wannengeburt ;-)

die 3te geburt ist grade mal 10 tage her :-D
am et hatte ich über den tag ab und an schon so ein leichtes ziehen,druck nach unten etc...war aber auch mal std lang nix...gegen 17.30 den tipp von der hebi befolgt,das #sex ja fördern soll...um 18 uhr fing es dann wieder an...aber immer noch nicht regelmäßig und kaum schmerzhaft...
gegen 22 uhr dachte ich,fahren wir mal sicherheitshalber ins kh und lassen mal gucken,wehen auf dem ctg und mumu 1 cm,sind dann wieder heim,bzw schwiemu heim fahren und dann zu uns...um 23.45 waren wir daheim,haben uns noch hingelegt um bisschen schlaf zu bekommen,aber da fing es um kurz vor 0 uhr auf einmal heftig an weh zu tun,alle 2-3 min...bin dann runter,aber nicht lange ausgehalten und mann geweckt das ich ins kh will,um 0.30 uhr ankunft im kh,0.40 hebi da,1 uhr fb gesprengt und presswehen,hebi wollte mich erst nicht mehr in die wanne lassen...hab aber drauf bestanden ;-) nach 7 min in der wanne,um 1.22 uhr war der kleine mann da :-)

lg carolin

Beitrag von vonnym 03.05.10 - 18:28 Uhr

Hallo,
erste Geburt war Kaiserschnitt, 2. Geburt hing ich die ganze Nacht mit Wehen, 3. Geburt fingen die Wehen von jetzt auf gleich ohne Pause an, öffneten gleich den Muttermund und Baby war da. War ganz knapp ins Krankenhaus gekommen. Das war schon fast unnormal!!!
LG Yvonne

Beitrag von gemababba 03.05.10 - 18:48 Uhr

Hallo meine erste Geburt dauerte 11 Std das ist aber schon 6 Jahre her ;-)
Nr 2 kam mit einem Turbo auf die Welt in 35 min war er da .

Und Nr 3 dagegen hat sich wieder etwas Zeit gelassen er kam innerhalb von 2,5 Std.

LG Jenny

Beitrag von susi.k 03.05.10 - 21:14 Uhr

Hallo,
meine Geburten waren auch immer recht zügig. Bei meinem 3. Kind bin ich gegen 4.30 an einer geplatzten Fruchtblase aufgewacht, um 5.15 Uhr ins KH gefahren und um 5.50 war der Kleine da.
Die Hebamme hatte noch nicht einmal Zeit meine Aufnahmepapiere zu schreiben.
Ein Glück daß wir recht nah beim KH wohnen.

LG