Ich brauch eure Hilfe !!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von doni82 03.05.10 - 16:22 Uhr

Hallo ihr Lieben,

meine Tochter ist 7 Wochen alt und hatte das KISS-Syndrom, der Osteopath hat alles gelöst, das war vor 2,5 Wochen, bei der Nachkontrolle meinte er sie hätte keine Blockaden mehr !

ABER

Unser Kind fängt jeden Tag Abends halb 8 (pünktlich auf die Minute) an zu schreien -ohne Ende- ca.3-4 Stunden am Stück ! der Kinderarzt meinte das wäre die 3 Monatskolik ! ich habe Kümmelöl gekauft in der Apo was ich ihr Abends einmassiere, ich habe die AVENT und MAM Anti-Colic Flaschen gekauft, ich habe Saab Simplex und Lefax, ich habe Bauchwohltee, Kirschkernkissen usw.... ich habe alles probiert ! ich bekomme sie nicht ruhig, außer ich machen den Fön an ! das hilft aber auch nur kurzzeitig !

Sie schläft am Tag sehr unruhig, sie zappelt und erschrickt, schläft dann aber weiter ! ich weiß nicht wie ich ihr helfen kann, sie hat gestern wieder 23 Uhr die ganze Flasche rausgebrochen, weil sie vorher so geschrien hat !

Wenn wir mit der Kleinen unterwegs sind, versuchen wir schon spätestens 18 uhr zu Hause zu sein, bevor sie wieder anfängt so zu schreien, sie hat ab dieser Zeit wirklich Blähungen !

Wer hatte auch ein 3 Monats Kollik Baby und kann mir Tipps geben ? sie tut mir so leid !!!

Ich danke euch !

Beitrag von mike-marie 03.05.10 - 16:35 Uhr

Hey das ist ein Trugschluss. Euer Kind brüllt nicht wegen den Blähungen sondern es hat Blähungen vom brüllen. Ihr könnt denke ich nicht viel machen. Wir haben unsere kleine jeden abend getragen und geschunkelt, so ging es einigermaßen. Ich kann dir das Buch von Dr. Harvey Karp emofehlen "Das glücklichste Baby der Welt" da stehen super tips drin und es wird auch erklärt warum baby schreien.

Lg mike-marie

Beitrag von schwilis1 03.05.10 - 17:04 Uhr

Viel rumtragen soll helfen. Die 5 S von harvey karp (das glücklichste BAby der welt) ebenso. ich hab es ein paar mal probiert und sofort war ruhe :D

Beitrag von serina74 03.05.10 - 17:34 Uhr

Hallo

wir hatten das gleiche problem.....wir hatten auch alles sap simplex kirschkernkissen usw...
umso mehr sie schreien umso mehr blähungen haben sie...durch das schreien schlucken sie total viel luft...wir haben ihr an schlimmen tagen vor dem trinken schon sap simplex gegeben und mein mann hat sich mit ihr danach immer auf den gymnastikball gesetzt das schaukeln hat sie fast immer beruhigt..und natürlich kirschkernkissen auf dem bauch....und an ganz ganz schlimmen tagen wenn gar nichts mehr geholfen hat haben wir ihr kümmel zäpfchen gegeben(war zwei mal der fall)...und zwei mal am tag habe ich schon mal vorbeugend mit windsalbe ihren bauch massiert..und ich war mit ihr beim osteophaten... das alles hat geholfen damit sie nicht mehr soviel schmerzen hatte...sie hat mir immer so unglaublich leid getan :-(:-(
meine Tochter ist jetzt 13 wochen alt.und ist jetzt total entspannt und lacht viell:-D:-D:-D#verliebt ich wollte es nie glauben aber es ist tatsächlich so das nach 11-12 wochen der spuck vorbei ist ...
ich wünche Dir bis dahin viel kraft und geduld
#liebdrueck
seren & leyla #baby

Beitrag von doni82 03.05.10 - 17:46 Uhr

Danke für die Ratschläge, hatte bisher die Windsalbe immer erst einmassiert wenn sie brüllte, probiere das mal aus sie vorher einzumassieren!

Ich hoffe es ist bald weg, hihi

lg Doni mit Layla

Beitrag von hatz09 03.05.10 - 21:18 Uhr

Hallo,
na das hört sich aber echt akut an.:-(
Versuch mal feucht-warme wickel!....nimm einen Waschlappen, mach ihn in warmen wasser feucht und pack ihn auf den Bauch (in die Windel),zieh sie an, wie du sie hinlegst (der Feuchte Lappen bleibt auf dem Bauch in der windel!!!) und dann leg eine Wärmflasche auf den Bauch!(damit der feuchte Lappen nicht auskühlt!!!)..wenn sie sich dadurch beruhigt kannst du ihn ruhig bis zur nächsten Mahlzeit dort lassen...aber kontrolliere, dass es dort immer schön warm bleibt.
Ansonsten wüsste ich nur noch Carum Carvi Kinderzäpfchen.
Das andere hast ja schon alles probiert.

Drück dir ganz fest die Daumen.
Kannst ja nochmal bescheid geben obs genützt hat!:-)

LG