was haltet ihr von dieser frau?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von die-frau 03.05.10 - 16:27 Uhr

mich nimmt mal wunder, was ihr über das verhalten einer solchen frau denkt. was sagt ihr dazu?

sie nr. 1: mitte 30, verheiratet, 1 kind, gemäss meinem kollegen nicht glücklich verheiratet
er nr. 2 (mit er meine ich meinen oben erwähnten kollegen): mitte 30, 2 kinder, in einer festen partnerschaft (nicht die mutter der kinder) und gemäss ihm sehr glücklich, er liebt seine partnerin und möchte mit ihr alt werden

es geht hier also um sie nr. 1 und er nr. 2.
sie kennen sich seit ungefähr 4 jahren. gemäss meinem kollegen war alles bis jetzt kollegial, aber dennoch recht intensiv. sie nr. 1 hat ihm ihre liebe gestanden vor ca. 1 1/2 jahren und wollte sich für meinen kollegen scheiden lassen. gemäss ihm kam es für ihn aber nicht in frage. als sie nr. 1 erfährt, dass eben mein kollege in einer beziehung ist, ist sie scheinbar total ausgeflippt. eine weile lang war der kontakt bisschen abgeflacht. aber seit monaten haben die zwei wieder richtig dollen kontakt. sie telefonieren stundenlang, sms, sehen sich auch. und ich bin mir nicht sicher, ob die freundin meines kollegen alles weiss. sie kommt mit der situation nicht so ganz klar, dass er diesen dollen kontakt mit dieser frau pflegen möchte.

also sie nr. 1 gibt vollgas und nutzt jede erdenkliche gelegenheit damit sie in kontakt sein kann mit meinem kollegen. sie will ihn oft sehen, denkt sich womöglich auch allerlei aus, damit er sie kontaktiert, anruft etc.

ich finde das abscheulich.
und ich verstehe auch meinen kollegen nicht, dass er dies nicht unterbinden möchte. zumal er ja weiss, dass seine freundin echt darunter leidet.

soll ich mich da einmischen?
sie nr. 1 ist echt zum k***

danke für eure feedbacks

Beitrag von zeitblom 03.05.10 - 16:35 Uhr

"soll ich mich da einmischen?"

Nein

Beitrag von das-feedback 03.05.10 - 16:42 Uhr

Ich finde eher dich abscheulich, weil du dich in Dinge einmischst, die dich nichts angehen!!!!!!!!!!!!!!Was kann die Frau denn dafür, wenn sie sich verliebt hat??????????? Der Kollege wird ein erwachsener Mann sein der selbst entscheidet und damit gut!!!!!!
Immer diese Petzenmentalität!!!!!!! Zum k....

Beitrag von die-frau 03.05.10 - 16:50 Uhr

klar geht es mich nichts an. aber mein kollege erzählt mir ja die ganze zeit, dass seine freundin darunter leiden würde.

Beitrag von das-feedback 03.05.10 - 16:51 Uhr

Na und es geht dich IMMER NOCH NICHTS AN UND WENN ER DIR EIN OHR ZULABERT

Beitrag von die-frau 03.05.10 - 16:54 Uhr

du machst dir wohl nie gedanken über deine freunde #kratz

Beitrag von das-feedback 03.05.10 - 16:56 Uhr

Ich bin für sie da wenn sie mich BRAUCHEN aber ich mische mich nicht UNGEFRAGT in ihre angelegenheiten ein

Du spielst die moralisch Entrüstete viel Spass dabei!!!!!!!!!!!! Geh halt petzen, noch mehr Spass dabei!!!!!!!!!! Lächerlich find ich's trotzdem weil was kann die Frau dafür wenn sie sich in den falschen Mann verliebt. SAG DAS DOCH BITTE MAL.

Beitrag von die-frau 03.05.10 - 16:59 Uhr

erstens ist sie verheiratet, hat ein kind und zweitens, wenn ich merken würde, dass ich mich verlieben würde und derjenige aber in einer beziehung ist, würde ich mich zurückziehen. aus respekt zu dieser beziehung, zu diesem menschen, den man ja mag! denn wenn er ja eine beziehung mit ihr haben wollte, hätte er ja längst etwas sagen können.

Beitrag von windsbraut69 03.05.10 - 17:00 Uhr

Warum zieht ER sich denn nicht aus Respekt zurück???

Beitrag von das-feedback 03.05.10 - 17:00 Uhr

dann bist du schön blöd, wenn ich verliebt bin dann kämpfe ich auch!!! Und wenn er immer noch nicht will tja Pech gehabt!!!!!!! Wenn eine Beziehung funktioniert kann von Außen keiner da was kaputtmachen. Deine Pseudomoral in allen Ehren aber das gibt dir nicht das Recht rumzupetzen!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von windsbraut69 03.05.10 - 16:46 Uhr

Warum solltest Du Dich da einmischen?
Es geht Dich nichts an und einen "Vertrag" mit der Ehefrau hat nur der Kollege, nicht die Dame!

Beitrag von die-frau 03.05.10 - 16:52 Uhr

weil ich meinen kollegen und seine freundin sehr mag.
und ich verstehe ihn ja auch nicht, weshalb er das ganze nicht für seine freundin abbrechen möchte. vielleicht nicht ganz abbrechen, denn zu kompromissen ist seine freundin ja bereit.

ich finde es halt von ihr nr. 1 unverschämt, dass sie sich da in eine beziehung einmischt!!!

Beitrag von windsbraut69 03.05.10 - 16:57 Uhr

Sie kann sich nur soweit einmischen, wie ER das zuläßt.
Solange sie ihn nicht vergewaltigt, ist er da mit min. 50% beteiligt und wie gesagt - SIE hat mit der Freundin Deines Kollegen nix auszumachen!
Seine Beziehung ist SEIN Problem.

Beitrag von agostea 03.05.10 - 16:47 Uhr

>>soll ich mich da einmischen? <<

Nein.

>>sie nr. 1 ist echt zum k*** <<

Deine persönlichen animositäten spielen im aktuellen Fall keine Rolle. Es sei denn - DU bist die Freundin von "er - Nr. 2". ;-)

Gruss
agostea

Beitrag von das-feedback 03.05.10 - 16:50 Uhr

isse nicht, die ist nur eine von diesen Herr Lehrer, ich weiss waaaaaaaaaaas! Petzliesen die sich gaaaaaaaaaaaaaaaaanz wichtig vorkommen Wetten!!!!!!!!

Beitrag von die-frau 03.05.10 - 16:55 Uhr

ich weiss nicht, was so falsch an meinen überlegen sind ehrlich gesagt!!!

Beitrag von das-feedback 03.05.10 - 16:58 Uhr

omg


Das hast du jetzt schon von mehreren erklärt bekommen. Was SCHNALLST du daran nicht.

Beitrag von die-frau 03.05.10 - 16:59 Uhr

deine agrissivität erschreckt mich echt #bla

Beitrag von -kopfsalat- 03.05.10 - 16:50 Uhr

"Gemäss" meiner Meinung klingst du, wie eine kleine, fiese Läster-Zicke #rofl

Klar, misch dich ein. Passt irgendwie. #augen


Beitrag von die-frau 03.05.10 - 16:53 Uhr

das hat doch nichts mit lästern zu tun.
wenn mein kollege mit mir über das problem spricht dann hat das doch nichts mit lästern zu tun.

ich wollte ja lediglich wissen, was ihr von einer frau haltet, die sich in eine beziehung eindrängt. ich finde das einfach unverschämt! und am liebsten würde ich es ihr sagen ja.

Beitrag von agostea 03.05.10 - 17:00 Uhr

Ich frage mich grade viel mehr:

Warum hängst du dich da so rein?

a) du bist verliebt in "Er - Nr.2"
b) du kannst "Sie -Nr.1" generell nicht ab und witterst deine Chance, ihr eins reinzuwürgen
c) du schaust zuviele Seifenopern
d) dein Leben ist so langweilig, das du unbedingt Action brauchst - und sei sie auch noch so negativ behaftet
e) du bist rein vom Naturell her eine Klatschbase, angeboren irgendwie

Trotzdem Antwort auf deine Frage:

Die Story ist recht eindimensional geschildert - klar, man kennt nur deine Version. Von daher werde ich einen Teufel tun, jemanden zu verurteilen. Und grundsätzlich kann man zwischenmenschliche Situationen ohnehin nur schwer objektiv beurteilen, da einem die emotionale Ebene meist verschlossen bleibt, gelle? ;-)
Und solange keiner an MEINEN Kerl dran geht, können andere machen, wat se wolle. Juckt mich null.

Gruss
agostea

Beitrag von aty-s 03.05.10 - 21:32 Uhr

#pro

Beitrag von windsbraut69 03.05.10 - 17:02 Uhr

Der Drecksack ist doch Dein Kollege - der mit Dir über Dinge spricht, die Dich gar nichts angehen.

Die Beteiligten wissen das sicher nicht, oder?

Beitrag von gh1954 03.05.10 - 17:09 Uhr

Was willst du erreichen, wenn du dich einmischst? Un WIE willst du dich einmischen?

Beitrag von sniksnak 03.05.10 - 17:10 Uhr

Und welche Rolle spielst du dabei?

  • 1
  • 2