Babyphon mit kamera

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von little-h 03.05.10 - 16:32 Uhr

Hallo zusammen,
wir erwarten unser erstes kind und überlegen ein Babyphon mit Kamera zu kaufen.
Habt ihr da Erfahrungen ? Macht das Sinn?
und wenn ja, welches ist zu empfehlen ?

Beitrag von baerbelino 03.05.10 - 16:41 Uhr

Ganz ehrlich??

Totaler Quatsch!

Was willst du denn mit der machen? Wenn das Kind tagsüber schläft kannst du ins Zimmer gehn und nachschauen und nachts schläfst du selbst. also wozu ne Kamera. Alles Geldmacherei! Außerdem haben die Dinger so ne mieße Qualität dass du im Halbdunkeln gar nix erkennst.

Wir hatten eins mit Gegensprechanlage - war genau so unnötig. Haben wir nie benutzt. Wenn das Kind weint geh ich ins Zimmer und frag nicht erst nach, was los ist.

Also ich würds nicht kaufen!

Grüße
Barbara

Beitrag von papazei 03.05.10 - 18:05 Uhr

bitte leise überlegen...dass es z.B. auch häser gibt...Kind schläft im zweiten Stock...und die Mutter kann in der zwischenzeit arbeiten...vom Keller bis zum Garten...

Beitrag von baerbelino 03.05.10 - 20:35 Uhr

mein Kind schläft auch im zweiten Stock...dann lauf ich halt anstatt 100x 101x die Treppe am Tag. das ist für mich kein Argument.

Beitrag von motorradtinchen 03.05.10 - 17:45 Uhr

Hallo,

als unsere Maus unterwegs war, dachte ich auch, ich brauche so ein Babyphon. Wir haben sie uns dann angesehen und ich war von der Qualität enttäuscht.
Wir haben uns dann für ein herkömmliches entschieden und das Audioline Babycare 5 gekauft. Es ist seit 22 Monaten täglich im Einsatz und wir sind sehr zufrieden. Ich dachte erst die Gegensprechfunktion und die Schlummerlieder sind quatsch, aber bei uns haben sie sich bewährt. Unsere Maus schläft immer bei der Musik ein und da wir ein großes Haus haben und ich während ihres Mittagsschlafs oft im Garten war, konnte ich sie über die Gegensprechanlage beruhigen, bis ich bei ihr im Zimmer war. Zudem war es mit ca. 50 Euro echt günstig!

Viel Spaß beim Aussuchen! Tina

Beitrag von little-h 03.05.10 - 18:00 Uhr

Hi,
erst einmal danke für die ersten Antworten.
Man macht sich halt so seine Gedanken. Zuerst dachte ich auch über ein normales babyphon nach, aber da wir gerne im Garten sind wäre ein babyphon mit kamera doch sinnvoll oder nicht ?

oder gibt es keinen plausiblen Grund eines zu kaufen ?

Beitrag von motorradtinchen 03.05.10 - 18:12 Uhr

Das kenn ich! Im Gedanken machen bin ich Weltmeister! ;-)

Wie gesagt, meine Maus wird jetzt bald 2 und wir haben die Kamera bislang nicht vermisst.
Wir sind im Sommer auch viel im Garten und man hört über das Babyphone jeden Pips. Und nach ein paar Wochen kannst du bei jedem Laut einschätzen, was dein Spatz hat! Glaub mir!

Ich denke, das Geld kann man für andere Dinge besser ausgeben, aber wenn du so ein besseres Gefühl hast- warum nicht!? Das muss schließlich jeder für sich entscheiden. Für uns war und ist es definitiv nicht nötig gewesen!

Beitrag von papazei 03.05.10 - 18:10 Uhr

hi, was ist dir wichtiger...die Überwachung mit Kamera oder Babyphon an sich ?

Wenn ihr aus egalwelchemgrund die Kamera toll findet...vergiss bitte dann Babyphon...dann musst du auf dem Markt schauen nach Überwachungstechnik...bitte kein mediamarkt..im Internet sind entsprechende beschreibungen dazu..

Es existiert auf dem Markt kein gutes...wo die kamera so gut wäre...

wenn es euch eher um die Sicherheit geht, dass das Kind noch lebt...ist Angelcare mit der Sensormatte nciht schlecht..weil man es auch nutzen kann, wenn das Kind älter ist..

z.B. Kind wird wach, erzählt noch im bettchen ist aber noch nicht aktiv..du kannst deine Arbeit in RUhe zu Ende machen und dann hochkommen..sobald das Kind das bett verlässt, weisst du es, weil die Matte dann anfängt zu piepen..

Ihr musst euch einfach sehr gut überlegen, wofür ihr es braucht!

Es kommen mit Sicherheit noch Kommentare..wozu breaucht man es etc. lass dich nicht beirren, wenn du meinst, dass es für euch wichtig ist..dann tue das..

Kosten für eine seriöse Kamera bitte nicht unter 100 Euro..

LG Papazei

Beitrag von little-h 03.05.10 - 18:35 Uhr

Ich weiss gar nicht so genau für was ich es brauche...#kratz
Bin halt leicht überfordert auf einmal Papa zu werden...
und unser Kinderzimmer ist halt im 2. Stock. Im 1. Stock ist die Wohnung. Im EG wohnt ein Mieter.. Da ist es von garten halt schon ein Stück... Naja, aber was soll passieren?
Oh Gott wir sind erst im 4ten Monat.. geht das jetzt etwa so weiter ???#schrei#rofl

Beitrag von papazei 03.05.10 - 19:57 Uhr

Ja, siehst du...da seid ihr in einer ähnlichen Situation wie wir..und da ist einfache Frage...muss kamera dabei sein oder eher Angelcare..?

Hehe, ja kann ich verstehen...obwohl ich dir sagen muss dass im Nachhinein ist für Angelcare zusammen mit einem guten Kiwa die allerwichtigste Investition bis jetzt..

Ich nehme es überall hin..Heute war sie krank, hat 4 Stunden geschlafen und ich sitze im Wohnzimmer und weiss, es geht ihr gut...sie ist noch nciht wach..ich muss aber die Tür nicht aufmachen und ich höre alles..und dank der Sensormatte weiss ich sie ist noch im Bett..ich muss aber die Kamera dabei nciht haben..

d.h. ein normale Entscheidung...aber nochmals..wenn für dich Kamera das auschlagebende ist, kauf dir bitte kein Babyphon...weil es kein so gutes gibt..wie Kamera die dann überwachen...du kannst es auf Laptop anschließen etc..

LG an den werdenden Papi

Beitrag von motorradtinchen 03.05.10 - 18:39 Uhr

Hallo Papazei,

grundsätzlich geb ich dir da recht, aber alles hat zwei Seiten. Wir hatten auch eine Angelcare Matte. Die Gute hat 4 mal ausgelöst, obwohl gar nichts war. Ich war jedesmal kurz vor nem Herzinfarkt, gar nicht erst zu reden von unserer Motte! Danach war ich immer in ständiger Angst, dass es wieder losgeht. Nach dem 4. Fehlalarm haben wir das Ding aus ihrem Zimmer verbannt und seitdem können wir alle wieder besser schlafen!

Nix für ungut, aber ich bin inzwischen soweit, dass solche Sachen bei einem gesunden Kind mehr verunsichern als helfen. Und das sage ich, obwohl ich eine Megaangst hatte und immernoch hab, dass meiner Maus was passieren könnte...

Alles Liebe Tina

Beitrag von little-h 03.05.10 - 18:44 Uhr

Naja, eigentlich sollte man sich wohl nicht zu viele Sorgen machen. So schlimm es ist, der Kindstod ist sehr selten. Im Schnitt sind das 0,02 - 0,04 % aller Neugeborenen. ( hab recherchiert )
Ich denke das Teenyalter ist dann gefährlicher :-)

Beitrag von dydnam 03.05.10 - 20:28 Uhr

Hallo,

ob es unbedingt Sinn macht, kann ich dir auch nicht sagen. Aber wir haben ein Babyphone mit Kamera, und zwar das hier:

http://www.google.de/products?hl=de&q=stabo+multifon+digi&um=1&ie=UTF-8&ei=vhTfS7fAF6SgOISJgdsD&sa=X&oi=product_result_group&ct=title&resnum=1&ved=0CBgQrQQwAA

Weiß auch nicht warum, aber ich fand es immer beruhigender, wenn ich auch sehen konnte, was mein Sohn treibt.

Tagsüber hasst du bei dem Teil Farbübertragung, nachts dann Schwarz/Weiß, ein Nachtlicht, dass man über den Empfänger an- und ausschalten kann, ist auch an der Kamera integriert. Praktisch ist auch, dass du dieses Babyphon an den Fernsehen anschließen kannst und dann praktisch das Bild vom Babyphon auf einem Kanal hast und in groß sehen kannst.

Ich persönlich finds nach wie vor sehr praktisch.

Liebe Grüße

Beitrag von dydnam 03.05.10 - 20:31 Uhr

Ach so, um noch mal Bezug auf die vorhergehenden Beiträge zu nehmen: über die Qualität kann ich nicht wirklich meckern. Mann erkennt alles prima, auch im Nachtmodus.

Beitrag von anatoli 03.05.10 - 20:31 Uhr

Hi,
ich denke mal mit Kamera muss nicht sein. wir haben ein ganz einfaches, ohne viel drum und dran. Kommen wir super mit zurecht. Haben wir auch erst nach dem Umzug im Einsatz. Das Kizi ist ne Etage über uns. Vorher in der Wohnung hatten wir es nie im Einsatz. Die Türen standen offen, und man hat alles gehört.
LG
Anatoli

Beitrag von sillysilly 03.05.10 - 21:12 Uhr

Hallo

wir hatten eines, das es bei Tchibo gab - und waren damit sehr, sehr zufrieden. Die Qualität fanden wir auch bei Nachtmodus gut.
Wir hatten es an unseren Fernseher angeschlossen und konnten so bei Gemecker nachschauen was los ist.

Bei uns hatte das aber ein guten Grund ........ - denn unsere erste Tochter konnte nie alleine schlafen, und es war echt schwer Schritt für Schritt sie da etwas stabiler zu bekommen.
Als sie dann so ein Jahr alt war, konnte sie es, aber machte auch gerne mal Theater. So konnten wir immer sehen ob sie gerade versucht aus dem Bett zu klettern, .......... ob die Weinattacken nur ein kurzes Wutgebrüll sind oder mehr ... -
und wir waren froh nicht ins Zimmer rein zu müssen, da sie da immer Hoffnung geschöpft hat wir holen sie wieder aus dem Bett raus.

Also wir fanden es gerade für dieses Alter sehr gut

Grüße Silly