betriebskostenabrechnung

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von kathleen2605 03.05.10 - 17:13 Uhr

huhu

hab heut die betriebskostenabrechnung bekommen und bin ehrlich gesagt etwas säuerlich darüber.

das die rechnung gemacht werden muss is klar, ABER warum bekomm ich die jetzt erst? von mai 2008 bis mai 2009?

is das normal?

meine mutter meinte, sie wäre sich nich ganz sicher

jetzt meine frage: hab im internet wegen verjährung geguckt

"""""Betriebskostenabrechnung
Abrechnungs- und Ausschlussfrist: Spätestens 12 Monate nach Ende der Abrechnungsperiode für Betriebskosten muss der Mieter die Vermieterabrechnung erhalten haben. Nach Ablauf der Frist kann der Vermieter im Regelfall keine Nachzahlungen mehr fordern: Beispiel: Läuft die Abrechnungsperiode vom 1.1. bis 31.12.2003, müssen die Betriebskostenabrechnungen spätestens Silvester 2004 beim Mieter eingetroffen sein. Kommt die Ab-rechnung erst im Januar 2005 oder noch später, kann der Vermieter keine Nachzahlungen mehr fordern."""""

aber wie is das denn jetzt mit dem jahr 2008? is das noch korrekt das ich das jetzt noch bezahlen soll?

ich hab damit leider noch nich soviel erfahrung da ich das erste ma so eine abrechnung bekommen habe.

achja, auf grund der nachzahlung die ich leisten muss, wurd meine miet gleich ma um 30€ erhöht:-(

wer mir jetzt wohl eine andere wohnung suchen. hab keine lust mehr mich hier noch länger rumärgern zu müssen.

liebe grüße kathleen+#sonneschein katharina*14.10.2005

Beitrag von miau2 03.05.10 - 17:39 Uhr

Hi,
von wann bis wann ist die denn genau?

Wenn die Abrechnungsperiode vor dem 3.5.2009 endet ist sie zu spät. Wenn sie danach endet ist sie noch zulässig (also z.B. 15.5. - 14.5., wäre ja auch möglich).

Schon möglich, dass mit den Terminen alles korrekt ist.

Und es lassen sich sehr, sehr viele Vermieter Zeit bis kurz vor Fristende mit dem Zuschicken der Abrechnung, ist vielleicht ärgerlich, aber korrekt.

Angehoben wurde vermutlich nicht deine Miete, sondern der Nebenkostenabschlag.

Wenn die Abrechnung korrekt ist (könnte ja auch wie so viele inhaltlich falsch sein, da sollte man schon genau hingucken) wirst du mit einem Wohnungswechsel daran auch nicht unbedingt etwas ändern können...meistens ist der absolut größte Teil ja verbrauchsbedingt, und das wäre in einer anderen Wohnung ja nicht zwangsweise anders...

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von kathleen2605 03.05.10 - 19:27 Uhr

die abrechnung is vom 31.05.2008 bis 31.05.2009

ja, meinte den nebenkostenabschlag der erhöht wurde#klatsch sorry

Beitrag von yale 03.05.10 - 17:39 Uhr

Entweder hat er sich verschrieben und meint 05/09 - 05/10 was ja nicht logisch wäre weil wir ja erst den 3. mai haben oder hofft darauf das ihr naiv genug seit und die Nebenkosten nachzahlung leistet.

Er hatte ein ganzes jahr zeit den käse euch zu schicken und nun hat er pech.

Wenn er im mai 09 abgrechnet hat hätte er doch spätestens im Juli (ein bissel Zeit brauch ja jeder und wenn es von einer Firma gemacht wurde erstrecht) euch die Abrechnung zukommen lassen können.

Was für ein Datum steht denn auf dem brief,kann sein das er darauf pocht,wenn du verstehst was ich meine.

Beitrag von miau2 03.05.10 - 18:28 Uhr

Hi,
die NK Abrechnung muss spätestens ein Jahr nach Ende der Abrechnungsperiode beim Mieter sein.

"ein bissel Zeit..." "spätestens im Juli" stimmt nicht.

Wenn die Abrechnungsperiode bis irgendwann nach dem 3.5.2009 ging ist die Abrechnung fristgerecht eingegangen.

Dass er es früher hätte machen können hat nichts damit zu tun, ob er es hätte machen müssen.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von wasteline 03.05.10 - 19:28 Uhr

Mai 2008 - Mai 2009 geht nicht.
Du kannst verlangen, dass er die Abrechnung genau datiert. Wenn der Abrechnungszeitraum 1. Mai 2008 - 30.4.2009 ist und Du die Abrechnung erst am 3.5.2010 ist sie, was Nachforderungen betrifft, verjährt.
Wenn der Abrechnungszeitraum 1. Juni 2008 - 31.5.2009 ist, dann das ist das ok.
Also: verlange einen genauen Abrechnungszeitraum.

Beitrag von kathleen2605 03.05.10 - 20:36 Uhr

hab mir die 4 blätter jetzt noch ma ganz genau angeschaut.

auf dem ersten blatt schreiben sie, betriebskostenabrechnung vom 31.05.2008-31.05.2009

und auf dem dritten blatt(wo aufgelistet is, was in den nebenkosten alles drinnen is) schreiben sie, abrechnungszeitrum vom 01.06.2008 bis 31.05.2009......365tage

mein abrechnungszeitrum vom 01.08.2008-31.05.2008.....304tage

bin am 01.08.2008 in diese wohnung eingezogen

Beitrag von wasteline 03.05.10 - 22:06 Uhr

Dann ist die Abrechnung zeitlich so ok.