welcher Brei nun?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von engelchen050978 03.05.10 - 17:22 Uhr

Hallo zusammen,

vor ungefähr 2 Wochen haben wir mit dem Beikoststart begonnen, vorher haben wir komplett gestillt.
Moritz (*18.12.09) bekam zuerst Möhrchen, davon hat er eine stinkende und schuppige Kopfhaut bekommen. Deshalb haben wir nach vier Tagen mit Möhrchen aufgehört und stattdessen mit Kürbis weitergemacht.
Er mag Kürbis (ist ja auch selbstgemacht), aber leider ist seine Verdauung nun schlecht. Vorher hatte er jeden Tag ein bis zweimal eine volle Windel, und nun nur alle paar Tage.
Damit die Verdauung besser in Schwung kommt, gebe ich zum Kürbis auch noch Birne (das soll doch helfen, oder?).
Aber es ist nicht nur die Verdauung, die problematisch ist, er hat jetzt auch noch viele kleine Pickelchen im Gesicht. Jucken tun sie nicht, sind aber ganz schön rot.
Seit zwei Tagen stille ich wieder voll, weil ich nicht weis, was ich ihm geben soll.
Eigentlich müsste ich ja jetzt langsam mit Gemüse-Kartoffel-Brei weitermachen, aber mit welchem Gemüse???
Stopfen Kartoffeln noch zusätzlich??
Was meint ihr?
Danke für eure Antworten

Gruß engelchen050978

Beitrag von dentatus77 03.05.10 - 17:39 Uhr

Hallo!
Ich würde erst eínmal abwarten, bis die Pickelchen im Gesicht wieder abgeklungen sind, dann kannst du ein neues Gemüse probieren. Gut verträglich sind noch Pastinake oder Zucchini, wenn das auch zu Problemen führt, würde ich vielleicht mal einen Reisbrei versuchen.
Reis gilt im Allgemeinen als äußerst wenig allergen, und wenn du ihn mit HA-Milch, Muttermilch oder Wasser anrührst, dürfte nichts passieren.
Außerdem würde ich evt. mal zum Kinderarzt gehen, vielleicht kann der was machen.
Liebe Grüße!

Beitrag von kathrincat 03.05.10 - 18:24 Uhr

pickel im gesicht, nehmt ihr ein anders schaumbad, creme,...

gib nach den brei apfelmark das lockert den stuhl auf, biete zum essen wasser mit afpelsaft an.

Beitrag von na-de06 03.05.10 - 19:10 Uhr

Hi!

Also Lara ist heute genau 5 Monate alt.
Wir haben auch mit Möhre begonnen. Und Kürbis.
Jetzt gibt es Möhre mit Kartoffel oder Kürbis mit Kartoffel. Ihr Stuhl ist auch sehr hart. Sie bekommt seit 2 Tagen zusätzlich ein paar Löffel Apfel. Das wirkt Wunder sage ich dir. Und ein Schuss Rapsöl in den Brei.
Ich würde erstmal nur ein Gemüse mit Kartoffel geben, ca. eine Woche und dann abwarten. Dann was anderes probieren. Lara hatte auch diese Pickelchen um den Mund rum und am Hals. Aber die sind wieder schnell weg gewesen. Zur Not lass die Pickel vom Kia mal abklären. :-)

LG und alles Gute

Nadine und Lara