Morgen wieder impfung bissi mulmig wieder

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von katarina2009 03.05.10 - 17:33 Uhr

huhuhu,

wir haben morgen wieder die 6-fach + Pneumo zweite impfung... die erste war vor 6 wochen..Bei der letzten impfung hat sie zwar kein fieber aber sie hat 15 min. soo geschrien...4 stunden nach der impfung..Wir waren echt überfodert.. Hab angst das es morgen wieder sooo ein geschrei gibt... Denkt ihr wird sie morgen wieder sooo auf die impfung reagieren... ODer kann es sein das es einmalig ist wenn wir glück haben... Und wieviel schreien ist normal also von der zeit her?

Glg Katarina #baby Nisa #verliebt 16.01.2010

Beitrag von schwilis1 03.05.10 - 17:41 Uhr

ich würde sagen schrilles schreien ist nie normal.
aber leider kann dir nemand so genau sagen wie er auf die impfung morgen reagieren wird. er kann wieder genauso schreien oder gar nicht.
du hast also die wahl. du lässtb es machen auch auf die gefahr dass er wieder so schlimm schreit oder du lässt es eben nicht machen.
kannst ja mal deinen arzt fragen warum er so gebrüllt hatte
leider kann auch niemand so genau sagen was nach der impfung genau passiert im Körper und warum sie so schrill schreien

Beitrag von daisy80 03.05.10 - 17:47 Uhr

Das heißt "Cri encephalique". Gut ist das nicht - da kann mich auch kein KiA vom Gegenteil überzeugen. Und es wird auch kein KiA zugeben, dass das nicht gut ist.

Beitrag von schwilis1 03.05.10 - 17:49 Uhr

ja ich glaube auch nicht dass es gut ist. aber so genau wollt ich das nicht sagen, da ich meine... Alle Eltern sollten sich erstmal vorurteilsfrei mit dem Thema beschäftigen und sich dann für oder gegen eine Impfung entscheiden (ich denke es ist wohl klar für was ich mich entschieden habe)

Beitrag von sanni2411 03.05.10 - 18:08 Uhr

Hm, sie hat nichts von "schrillen Schreien" geschrieben, was auf diesen "Cri encephalique" hindeuten würde,
sondern nur von 15 Minuten schreien, was bei Kindern in dem Alter wirklich öfter mal vorkommen kann (Blähungen, Zähne, Überreizung...).

Beitrag von sanni2411 03.05.10 - 17:44 Uhr

Hm, meinst du wirklich, dass das von der Impfung kam?
Mein Sohn hat bisher alle 3 Impfungen hinter sich, hat also erst mal ein halbes Jahr Pause. Er hatte bisher nie irgendwelche Reaktionen auf die Impfungen, außer dass die Stelle hart wurde.
Zum Schreien: Es gab Tage, da hat Leon 45 Minuten wie am Spieß geschrien, selbst das ist also noch normal ;-)
Ich würde einfach mal davon ausgehen, dass morgen alles gut läuft und ihr keine Probleme habt. Positiv denken :-)
Ich drück die Daumen!

Beitrag von katarina2009 03.05.10 - 17:56 Uhr

also wir haben uns sehr mit diesen thema beschäftigt... Wir machen wirklich nur die nötigsten denn die gefahr nicht zu impfen und sich anzustecken ist für uns größer.... Ich denke das es von der impfung kommt... Denn die stellen waren zwar nicht rot aber ich sie hat nur geschrien beim stillen oder wenn sie auf den rück lag... Als mein mann sie auf der fliegerpostion hilet ist sie eingeschlafen.. Die Einstichstellen hatten ihr weh getan..

Hab etwas mehr aufmunterung gehofft.trotzdem danke

lg

Beitrag von schwilis1 03.05.10 - 17:59 Uhr

Geh mit positiven Gedanken morgen dahin. Geh mit dem Gedanken hin dass ihr alles tut um euer Kind zu schützen, dann wird alles gut gehen!!!

Beitrag von sanni2411 03.05.10 - 18:05 Uhr

Hm, sorry, eigentlich hatte ich versucht, dich aufzumuntern #kratz
Sorry, wenn es falsch rüber kam...
Wie gesagt, ich gehe davon aus, dass morgen alles gut läuft!

Beitrag von katarina2009 03.05.10 - 18:07 Uhr

danke trotzdem... hoffe wir bestehen morgen ohne weiteren probleme

Beitrag von katarina2009 03.05.10 - 18:10 Uhr

wird sie morgen wieder die pneumo + 6 fache bekommen....was meint ihr?

Beitrag von sanni2411 03.05.10 - 18:16 Uhr

Ja, es wird wieder diese sein. Mumps Masern Röteln kommt erst mit ca. einem Jahr.
Frag doch mal, ob er morgen nur die 6-Fach Impfung gibt, und die Pneumo eine Woche später. So macht es unser Kinderarzt, weil das wohl besser vertragen wird.
Vielleicht bist du dann beruhigter