piercings

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von roxy262 03.05.10 - 18:23 Uhr

huhu

habe ein brustwarzen und ein bauchnabelpiercing... wann sollte man das rausmachen? sollte man die überhaupt raus machen?

wegen brustwarzenpiercing hat da jmd. erfahrung mit zwecks stillen??

noch ne frage: wie sieht es denn aus mit haare färben? sollte ich henna farben verwenden???
sehe echt furchtbar aus!

lg

lisa + #ei (10.ssw)

Beitrag von angeleye1983 03.05.10 - 18:30 Uhr

hi,

also ich hab während der SS komplett aufs Haarefärben verzichtet... Das Bauchnabelpiercing wirst du rausmachen müssen bzw. meine Schwester hat es durch nen Nylonpiercing vom Piercer ersetzt, das war net biegsam und hat sich je nach Bauchumfang gebogen... Das Brustwarzenpiercing wirst früher oder später freiwillig rausmachen *gg* Meine Brust und auch die Brustwarzen sind extrem gewachsen und beim Stillen stell ich mir das auch sehr schmerzhaft vor.

LG
Diana 32. SSW

Beitrag von sexy-hexe 03.05.10 - 18:36 Uhr

hatte meine haare jetzt getönt weil färben darf man nicht.piercings hab ich am anfang schon raus gemacht.

Beitrag von jule-hussmann 03.05.10 - 18:40 Uhr

ich hatte bis vor kurzem noch ein brust. piercing, hab es leider rausmachen müssen, die warze ist zu groß geworden und hatte angst das sie sich entzündet wenn ich es drin lasse, jetzt ist es weg:-( aber für unseren kleinen mach ich doch alles :-D#verliebt

lg Jule

Beitrag von mariju 03.05.10 - 18:44 Uhr

Hallo Lisa!

Vom Haare färben hab ich zwar keine Ahnung, aber ich kann dir schreiben wie es mit meinen Piercings ist.

Mein Bauchnabelpiercing habe ich noch, auch noch nicht gegen ein biegsames ausgetauscht.
Mein Brustwarzenpiercing habe ich schnell rausgenommen (8.SSW) ging bei mir nicht mehr. Trotz das ich das Ding schon 9 Jahre hatte und nie Probleme damit hatte, hab ich seit Beginn der SS ständig ein Schmerzgefühl an der gestochenen Brustwarze gehabt.

Ich hab so einiges an Piercings und laut FA kann ich alles drin lassen, nur bitte rausmachen wenns los geht.

LG

Beitrag von mibe78 03.05.10 - 18:58 Uhr

Hallöchen,

also meine FA hat nichts gegen mein Bauchnabelp., nicht mal, wenn sie Ultraschall macht. Denke aber, dass man es dann im KH rausmachen muss, falls man eine Narkose bekommt.

Was das Haare färben angeht, so sollte man auf Chemie verzichten. Ich hab mir jetzt Naturfarbe gekauft, da ich meinen jetztigen "Straßenköter-Look" einfach nciht mehr länger ertrage! ;)

Beitrag von kueho 03.05.10 - 19:01 Uhr

Also zum Thema Haarefärben habe ich jetzt schon öfters gelesen, dass man die ruhig färben kann. Wäre ein Ammenmärchen.

Ich hab mir die Haare auch schon mal in der SS gefärbt und es ist alles bestens.

LG

Beitrag von verzweifelte04 03.05.10 - 19:09 Uhr

hallo!

hab meine piercings in der 1. schwangerschaft leider wegen der ausschabung rausnehmen müssen - keine piercings bei ops..

und da ich erst vor kurzem die stecker auch wegen einer op wechseln musste und das bei den intimpiercings 1000 mal schmerzhafter wie das stechen war, hab ich mich entschieden sie draußen zu lassen, genauso wie das brustwarzenpiercing - meine brustwarzen sind ohnehin jetzt ziemlich empfindlich und auch größer.

bauchnabel hab ich schon lange nicht mehr drin - stell mir das aber in der fortgeschrittenen SS unangenehm vor.

lg
Claudia

Beitrag von deenchen 03.05.10 - 19:22 Uhr

Ich hab mein Bauchnabelpiercing erst kurz vor der Geburt rausnehmen müssen. Es tat irgendwann nur noch weh. Hab es 1 Tag nach Geburt aber wieder problemlos reinbekommen.

Beitrag von meli_24 03.05.10 - 20:17 Uhr

Hi Hi,

also ich hatte in der ersten Schwangerschaft mein Bauchnabelpiercing komplett drinnen. Hab es nur irgendwann gegen ein flexibles Schwangerschaftspiercing getauscht. Sowas bekommst Du beim Piercer.

Jetzt bin ich wieder in der 15 Woche schwanger, und hab noch meinen ganz normalen Stecker drinnen.

LG
Meli

Beitrag von datlinchen 01.06.10 - 21:10 Uhr

Bei meiner ersten SS hab ich das Bauchnablpiercing erst im Kreisaal selber rausgenommen falls ein Not-Kaiserschnitt notwendig gewesen wäre.

Bei dieser SS hab ich ein paar Piercings mehr und hoffe das die Brustwarzenpiecings drin bleiben können wenn ich wieder so Vormilch haben sollte werd ich sie wohl raus nehmen. Alles andere bleibt drinne ob OP oder nicht. Wie gesagt Bauchnabel klar.

Intim bleibt ebenfalss da hab ich jetzt schon die Banane getauscht gegen eine kleinere und somit wird da das Kind definitiv nicht dran kommen.
Selbst wenn die sich auf den Kopf stellen würden, würde ich mindestens ein Piercing garnicht selber heraus bekommen und das ist der Dermal Anchor.#winke