Sie ist so anders als mein Sohn. Wäre er so gewesen, dann......

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bowh 03.05.10 - 18:29 Uhr

wäre er definitiv Einzelkind gewesen. #schein

Mein Sohn war ein Vorzeige-Baby. Er hat selten wenn sogar nie gebrüllt. Hat mit knappen 8 Wochen durchgeschlafen und man konnte ihn in sein Bettchen legen und dann hat er sich alleine beschäftigt. Er hat seine ersten Zähnchen mit 3 Monaten bekommen, die nächsten 2 mit 5 Monaten und mit 10Monaten waren fast alle komplett. Bis auf die Backenzähne. Aber nun zum eigentlichen.

Meine Kleine ist nur am brüllen. Es hilft kaum etwas. Ich habe mir das Buch gekauft "Das glücklichste Baby der Welt" und habe auch die Tipps angewendet *bin erst bei Seite 153-man kommt ja kaum zum lesen, geschweige denn zum schlafen*

- Sie will sehr oft die Flasche *spuckt davon viel wieder aus* á 160ml (Bebevita allein Nahrung)
- Ist ständig am weinen und brüllen *mit Tränchen* #schmoll
- Mag nicht alleine sein, immer nur wenn sie auf dem Arm ist, aber das hält auch nur eine gewisse Zeit
- Kolik hat sie nicht, Bauchweh manchmal

Ich pucke sie und schaukle, singe, tanze, schwinge, kuschel, mache Sch....., gib ihr den Schnuller aber nix hilft #schock



Hat jemand nen Tipp für mich??????????? Ich bin alleine Zuhause, also in der Woche, habe ergo nur am WE Unterstützung. In der Nähe wohnt keiner. #schmoll

Beitrag von mm08 03.05.10 - 18:37 Uhr

hallo

hab ich das richtig gesehen das deine prinzessin erst 4wochen alt ist???
dann lass sie doch erstmal ankommen in der welt!!!!!
Es ist doch jedes baby anders , ich denk nicht das du sie mit deinem sohn vergleichen solltest. Sie ist eine eigene persönlichkeit, die halt eben viel aufmerksamkeit von dir haben will..

ich denke du solltest einfach selbst ein bisschen ruhiger werden- weißt ja- stress überträgt sich auf´s kind!!
denk einfach dran- ES WIRD BESSER.
ich hatte auch 6wochen ein schreikind- bin tagsüber immer allein gewesen, war fertig mit de nerven- und jetzt hab ich die süsseste und bravste Tochter der Welt. ich hab nix gemacht, kein buch mit tipps gehabt oder ähnliches. ich bin einfach auf sie eingegangen, und hab durchgehalten. du kannst eh nix erzwingen, sie wird sich beruhigen!!!

viel glück und durchhaltevermögen

lg michi und jessie

Beitrag von bowh 03.05.10 - 18:41 Uhr

Hallo. :-D Sie wird am Mittwoch 7 Wochen alt. Langsam denke ich auch, das ich ein Schreikind habe. #zitter

Ich bin mal gespannt wie die nächste Zeit wird. Ich kann mir garnicht vorstellen, das sie mal groß wird, aber das werden ja schließlich alle. :-D

Beitrag von mm08 03.05.10 - 18:51 Uhr

ja, und leider viel zu schnell!!!

meine maus ist auch schon richtig groß mit ihren 4,5mon. sie war bei geburt nur 48cm und ´so richtig knuddelig- jetzt is sie schon eine richtige madame und weiß genau was sie will!!

aber wie gesagt, schau das du für deine maus neben deinem sohn genügend zeit hast, es wird dauern bis sie in der welt richtig angekommen ist..
schönen abend noch#blume

Beitrag von suesse-lady 03.05.10 - 18:51 Uhr

hol dir das!!! das ist echt super!!!!

http://www.amazon.de/beruhige-mein-Baby-Tipps-Schreiambulanz
/dp/3530401749

Beitrag von suesse-lady 03.05.10 - 18:50 Uhr

ich kenne das!! wir haben genau das 3 monate ertragen müssen...

irgendwann meinten meine eltern:

"gönn ihm doch mal ruhe"

wir haben ihn also ins schlafzimmer zum schlafen gelegt (im dunkeln) und er konnte mal runter fahren... und dann hat er eben 5 min geheult, aber dann wenigstens war ruhe..

seit diesem tip, war es eine ruhe die ich mir so lange gewünscht hatte!!!

wie lang schläft sie denn am tag!? ausreichend oder ist sie vielleicht immer einfach nur übermüdet??

leg dich mit ihr hin, dann bekommst du selber auch viel ruhe!!!

mache ich mit meinem und er ist jetzt 8 monate wieder, weil ich mittags einfach so k.o. bin. es tut ihm gut, weil er schneller einschläft und mir weil ich wieder energie tanken kann...

überfordere sie nicht!!!!

gehst du viel weg? einkaufen etc??

lass das!! das ist noch nix für so kleine mäuse! wenn sie wirklich so sensibel ist, dann gib ihr zeit... wenn sie wach ist, dann kuschel mit ihr und wiege sie. aber wechsle nicht zwischen wiegen, singen tanzen und und und. alles viel zu viel!!

wegen dem spucken:

du scheinst nicht mehr zu stillen.. hast du mal eine andere milch probiert??
von bebevita (sorry aber is so) halte ich absolut nichts!!! ich habe für meinen kleinen gries geholt - ich habe ihn weggeschmissen so scheusslich war der!! vielleicht verträgt sie die milch nicht!? mir wurde milasan empfohlen und seither bin ich damit echt gut bedient. aptamil soll auch sehr gut sein, war mir aber einfach zu teuer...

tja und das spucken... wenn es immer noch nicht weg ist nach dem wechsel - den ich dir auf jeden fall empfehlen würde - dann ist sie ein "speikind gedeihkind" so wie meiner :-)

viel erfolg!!!

und wenn noch was is VK...

toi toi toi

P.S.: hast du keine Unterstützung von der Hebi??? das beruhigt auch manchmal und es kommen gute tips bei rum...

P.P.S: ganz toller Buchtip: http://www.amazon.de/beruhige-mein-Baby-Tipps-Schreiambulanz/dp/3530401749

Beitrag von yozevin 03.05.10 - 18:59 Uhr

huhu

einen wirklichen tipp habe ich nciht für dich, du versuchst schon fast alles außer evtl tragen im tuch oder einer gleichwertig guten trage....

aber ich kann absolut mit dir mitfühlen! unser großer war auch das anfängerbaby schlechthin, hat nur geweint, wenn er hunger hatte, ansonsten absolutes vorzeigekind.... unsere kleine ist das komplette gegenteil, schreit, wenn man den raum verlässt, meckert eigentlich nur rum, außer sie ist auf dem arm, futtert wie ein scheunendrescher etc.... das einzige, was sie ebenfalls wunderbar macht, ist schlafen! sie schläft von abends um 22 uhr bis morgens um halb 6 durch! targetuch bzw andere tragen akzeptiert sie nicht #schmoll ab und zu schaffe ich es, sie in den bondolino zu bekommen! in die manduca passt sie momentan nicht rein, ich weiß´nicht, wie es da momentan wäre.... ansonsten hängen mir die arme bis zum boden! *ichwilleinenorangutanurbini*

wir sind mit aria beim osteopathen, weil ich sie aus BEL spontan zur welt gebracht habe und sie sich dadurch viel ins hohlkreuz wirft.... dadurch wird es echt besser! momentan erlebe ich richtig tolle tage mit ihr und jaron! sie ist am dauerlächeln, auch wenn sie weiterhin fordernder ist als jaron! aber es wird wirklich besser!

vielleicht versuchst du das auch mal? ansonsten kann ich nur sagen: Zähne zusammenbeißen, augen zu und durch.....

Aber respekt, dass du das alleine schaffst..... mein mann kommt tgl um 4 heim und im zweifel habe ich meine mutter in der nähe.... noch näher wäre meine schwiegermutter, aber die glänzt eigentlich dauerhaft durch abwesenheit! was ich allerdings auch nicht tragisch finde #hicks

Es wird irgendwann besser werden! #liebdrueck

Liebe Grüße Yoze

Beitrag von suesse-lady 03.05.10 - 19:03 Uhr

Osteopath scheint sehr oft zu helfen!!!

ich habe mich geweigert damals, weil es mir zu teuer war...

aber wenn sie wirklich nur noch schreit wäre das glaube ich eine gute idee!!!

schlechter werden kanns ne....

Beitrag von yozevin 03.05.10 - 19:15 Uhr

mir war es auch etwas zu teuer, aber durch die BEL habe ich mir dann doch gedacht, dass es gesundheitlich vielleicht einfach angebracht war.... meine mutter hat sich dann dazu bereit erklärt, einen teil zu bezahlen #verliebt und es hat wirklich was gebracht bzw bringt noch immer was....

ich denke, schreien ist ein ausdruck von leiden und wer will, dass seine kinder leiden? man sollte wirklich alles versuchen in manchen fällen!

Beitrag von suesse-lady 03.05.10 - 19:24 Uhr

#klee

Beitrag von nini00 03.05.10 - 19:03 Uhr

Hallo!

Ich fühle mit dir! #liebdrueck
Du kannst nur ruhig bleiben und die fest halten ihr schutz geben , das ist wichtig! Das was sehr wichtig ist das du ruhig bist und nicht panik machst!
Weil; meine tocher kam auf die welt und hat nur geschrien!
Eltern usw meinten immer stress machen zu müssen wenn sie wieder nur am schreien war ... die meinten alles mögliche zu versuchen um sich zu beruhigen was es schlimmer machte! Ich habe aber dann verstanden das ich ruhig bleiben muss! Ich hatte sie auf arm und machte auch schhh laute und nach ne weile wurde ich ruhiger.
Das war ne schlimme zeit , war echt müde und kaput. Nachts kein schlaf und tagsüber nie zeit für irgendwas... #schmoll
Dann würde es mit 6 wochen immer besser! Sie schlief nachts ( aber alle 3std.#flasche) Tagsüber würde sie ruhiger , nur aufm arm aber! Habe sie auch viel im Marsupi getragen!
Und jetzt ist kein schreibaby mehr! Sie schläft oft durch! #freu Tagsüber ist sie auch lieb lacht viel!
Mittagsschalf macht sie aber nur wenn der Föhn läuft! Durch diesen Lärm schläft sie ein!! #rofl

Also Es wird besser! Viel gedult und ruhe bald ist es auch bei euch besser!! ;-)

Versuch vieleicht sie in einer guten trage bei dir am körper zu halten.
Pucken machst du ja schon ...
Oder vieleicht geht es mit Föhn geräusch ?! #schein

Lg,Nini + #baby 4Mon

Beitrag von manu-ll 03.05.10 - 19:36 Uhr

Ich denke, dass es wirklich an einem Punkt liegt dass dich das alles so mitnimmt: du hast in der Woche niemanden, der dich unterstützt und das macht unheimlich viel aus!!
Ich kann dir nur raten, dir ganz schnell jemanden zu suchen, der deine Maus ab und an für kurze Zeit betreut, so dass du mal rauskommst!!!

Gegen das Bauchweh: Sab Simplex! Bauchmassagen, tragen, schaukeln etc...

Spucken haben wir bis heute: aber: es wird besser!!!

Versuch trotzdem immer dein Baby zu genießen!!!

GLG
Manu

Beitrag von 4kinder 03.05.10 - 19:38 Uhr

Typisch Weiber;-)

Meine Jungs waren auch super unkompliziert, Unsere Zicke dagegen der absolute Horror, sowas von nervig echt unglaublich#augen

Jetzt wird sie 6 und nervt uns doppelt so hart wie als Baby.

Wäre sie das erste Kind gewesen ich hätte keins mehr bekommen, das ist Klar!!!!

Beitrag von snak77 04.05.10 - 13:14 Uhr

Deine Einstellung gegenüber Deiner Tochter müsste man glatt dem Jugendamt melden.

Ich hoffe, wie so viele hier, dass Du nur ein FAKE bist.

So bescheuert wie Du kann man gar nicht sein.

Beitrag von bowh 03.05.10 - 19:59 Uhr

#danke

für eure lieben Antworten!:-D

Ich vergaß zu schreiben, das ich sie auch trage. Ich habe einmal die Trage von BabyBjörn *für draußen* und das Tragetuch von Amazonas *benutze ich nur drinnen, weil ich immer Angst habe, das sie da drinne keinen richtigen halt hat.

Milasan hatten wir als erstes, aber davon bekam sie leider ganz dolle Verdauungsprobleme. Nun haben wir seid ca. 5 Wochen Bebevita. Hatte ich bei meinem Sohn auch schon. :-)

Leider habe ich niemanden hier, wenn ich zu meiner Mutter fahre, dann kümmert sie sich mal drum, aber dann auch nur füttern und kuscheln und dann ist wieder gut. Sie hat noch zuviel "Angst" weil sie so klein ist. :-p
Und meine Schwie.mu. hat leider kein Interesse an ihre Enkelkinder. :-(

Jetzt ist sie mal eingeschlafen !! Und wisst ihr wo? An meiner Schulter. #schein

Ich bin so extrem #gaehn.

Lg, ich die grade ziemlich "Rücken!" hat. :-p *Was für ein bescheuerter Satz*#rofl

Beitrag von yozevin 03.05.10 - 20:27 Uhr

kleiner tipp: schmeiß den baby björn weg und kauf dir eine ergonomisch korrekte trage! oder nutz nur das tuch..... tut deiner maus gut und deinem rücken ebenfalls! ;-)

Beitrag von bowh 03.05.10 - 20:31 Uhr

Ich finde den eigentlich ganz gut. #schein
Meinem Rücken tut er gut. Wenn ich ihn benutze, dann schmerzt er weniger. Meine Kinderärztin sagte, das man ihn benutzen kann, wenn es nicht zu oft und zulange ist. Also ich benutze ihn nicht täglich, aber wenn dann max. 30min bis 1Stunde.