Wann in KiWu klinik?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sandysiedel 03.05.10 - 19:03 Uhr

Hallo Ihr lieben!

Ich bin im 11.ÜZ und es hat noch nicht geklappt.
Also wir haben schon einen Sohn(2) also daher klappen tut es.
Ab wann sollten wir zum arzt?

lg Sandy

Beitrag von 444444444444444 03.05.10 - 19:11 Uhr

Hallo
Ich würde sagen mache so schnell es geht einen Termin aus.
Wenn du das Gefühl hast "ihr" benötigt Hilfe dann ist es egal ob du 1 Jahr übst oder vielleicht sogar nur ein paar Monate.

Alles Gute

Beitrag von marilama 03.05.10 - 20:08 Uhr

Ich würde mal langsam einen FA aufsuchen, der kann noch ein paar Mittelchen und Untersuchungen machen, bevor er einen in die KIWU überweist. Mein FA überweist mich erst nach 2 Jahren in die KIWU und nachdem es mit Clomifen net geklappt hat

Beitrag von kolbo-sauri 03.05.10 - 20:16 Uhr

Hallo,

das mit ein "paar Mittelchen" ist quatsch, lieber gleich in die Kiwu-Klinik zum richtigen Durchchecken.

Viele FA benutzen die Frauen als Versuchskaninchen und verschreiben auf gut Glück Hormone (Clomi, etc.), ohne vorher weitreichende Untersuchungen BEIDER Partner durchgeführt zu haben (z.b. SG oder Eileiterdurchgängigkeit.

Diese Machenschaften vieler FA sind oft nicht nur völlig sinnlos, sonder meiner Meinung nach auch fahrlässig!!!

VG

Übrigens: Mein FA hat mich auch nie in eine Kiwu-Klinik überwiesen. Bin einfach selbst hingegangen, weil ich es für richtig empfand und hab halt dann nochmal 10 EUR bezahlt....

Beitrag von rotes-berlin 03.05.10 - 20:14 Uhr

Also nach 11 ÜZ solltest du mal zu deiner Frauenärztin gehen. Erzähl ihr von deinem KiWu und wie es die letzten Monate so ging. Nimm alles mit was du daheim hast an Zyklusblättern oder Kalendern. Dann sieht sie eventuell schon recht schnell wo das Problem ist. Auch kann es nicht schaden, deinen Schatz gleich zum SG zu schicken! Auch wenn ihr schon ein Kind habt, daran kann es auch liegen.

Für die KiWu ist es definitiv zu früh, bzw ihr wisst ja gar nicht wo das "Problem" liegt. Vielleicht gibt es auch gar keins. Bis zu einem Jahr "üben" ist völlig normal und im Rahmen.

Beitrag von kolbo-sauri 03.05.10 - 20:18 Uhr

Hallo,

ich finde nicht unbedingt, dass es zu früh ist.

Mein Gefühl hat mich schon nach 8 Monaten üben in die Kiwu-Klinik geleitet... zurecht....

Besser "umsonst" einmal richtig durchchecken lassen, als zu lange warten und üben! (Meine Meinung..)

VG

Beitrag von 444444444444444 03.05.10 - 20:35 Uhr

Hallo
Auch eine Kinderwunschklinik kontrolliert erst mal alles.. Vorteil so einer Klinik ist, dass Mann und Frau gemeinsam behandelt werden und nicht jeder zu verschiedenen Ärzten muss.

Auch sind "Kinderwunschklinken" meistens besser ausgerüstet um die richtigen Diagnosen zu stellen.. und denen ist es egal ob man 1 Monat übt oder schon 4 Jahre...


Beitrag von sumsifast 03.05.10 - 21:00 Uhr

Hallo Sandy!

Nachdem du schon darüber nachdenkt Hilfe in Anspruch zu nehmen ist es bereits Zeit dazu. Wir haben zu lange gewartet - mach diesen Fehler nicht. Du kannst dir viel Streit und Tränen ersparen und das kommt unweigerlich je länger der KIWU unerfüllt bleibt!

Lg Sumsi #stern#stern