Urologen-Frage!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von elfenfeesarah 03.05.10 - 19:20 Uhr

Hallo,

mein Mann war heute beim Urologen, weil er letzte Woche eine Spermaprobe abgegeben hat.
Ich dürfte leider nicht mit ins Arzt Zimmer, er meinte, er geht schließlich auch nicht mit zum FA :-[
Als er rauskam, wartete ich auf etwas schriftliches, denn ich will das Ergebnis "schwarz auf weiß" sehen, mein Mann meinte, er solle noch eine 2. Probe abgeben, solange bekäme man noch nichts schriftlich.

Angeblich hätte er 80 Millionen Spermien, die minimal zu langsam wären.

Wie war das bei euch?

Danke im Vorraus,

Sarah #schmoll

Beitrag von sweetfrog 03.05.10 - 19:31 Uhr

Wenn er eine zweite Probe möchte, heßt es nix gutes. Mein Mann war beim Anrologen denn der Urologe sagt nix spetzielles aus was nützt mir das wenn er sagen kann das mein Mann fähig ist Kinder zu zeugen es aber auf natürlichen wege nicht klappt? Der Anrologe misst alles mein Mann hatte nur 38% gute Geradeausschwimmer aber der rest war auch ok. D aer vorher beim Urologen war wissen wir von was wir reden. Naja zumindest bekamen wir dann vom Andrologen gesagt das es zu wneig sind und es ohne Homrone bzw. künstliche Bfruchtun gvll nicht klappt naja zumindest hat es mit Hormonen bei uns geschnakkelt zum Glück.
Wieso dein Mann aber nicht wollte das du mit rein kommst ist schon komisch, denn ganz ehrlich wenn du ss bist mal geht er auch mit rein.

Beitrag von peanutbutter 03.05.10 - 19:31 Uhr

Hallo,

ich war mir drin beim Vorgespräch, zur Untersuchung sind die beiden nach nebenan (da finde ich muß ich nicht mit dabei sein bzw. mein Mann bei der FÄ auch nicht). Zur Auswertung waren wir dann beide drin.

Wollte dein Mann nicht, daß du mit reinkommst oder der Uruloge. Dein Mann hätte ja auch sagen können, daß du mit rein sollst...
Wir haben auch gleich nach dem ersten Spermiogramm eine schriftliche Auswertung bekommen, die der Arzt mit uns noch durchgesprochen und erklärt hat.

LG Peanut

Beitrag von peanutbutter 03.05.10 - 19:33 Uhr

Hallo,

wir waren auch bei einem urologen der auf Andrologie (Spermienkunde) spezialisiert ist. An den hat meine FÄ uns auch direkt verwiesen, weil die "normalen" Urologen wie oben schon geschrieben nicht so genau sind....

Peanut