hilft ein glas wein....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von conymaus 03.05.10 - 19:57 Uhr

hab das gehört letzt von ner bekannten dass ein gläschen wein wehen fördern soll.....bin nun noch 5 tage bis ET und würde sogern schon entbinden (klar-wer nicht)....

Beitrag von giuli25 03.05.10 - 20:01 Uhr

Hallo,

also bei meiner zweiten Ss habe ich es auch gehört gehabt und der Et war der 31.12 gewesen und ich habe dann auch mal ein glas Wein versucht....wollte ein NeuJahrs Baby haben...aber muss sagen geholfen hatte es nicht sie kam erst am 5.1 zur Welt.

Vieleicht hilft es ja bei dir????

Lg giuli

Beitrag von carlos2010 03.05.10 - 20:02 Uhr

Ich habe gestern gelesen, dass ein Glas Sekt wehenfördernd sein soll.
Würde das aber vorher mit dem FA oder der Hebamme absprechen.

Wenn sie dann das "Go" geben dann Prost#fest#glas und alles Gute für die Entbindung#klee#klee#klee

Beitrag von inge79 03.05.10 - 20:02 Uhr

Ich bin bei 40+5 und bei mir hat ein Glas Rotwein nicht geholfen (außer das es gedreht hat im Kopp ;-) )

Beitrag von maria2012 03.05.10 - 20:03 Uhr

Hallo du!!!

Ich bin zwar normalerweise echt nicht pingelig, hab aber wieder vor kurzem mehrmals gehört, dass Alkohol 1:1 zum Kind übergeht! Ich denke daher, dass es wohl besser ist, auf Alkohol zu verzichten!

LG
Maria

Beitrag von conymaus 03.05.10 - 20:04 Uhr

danke ihr lieben!!
Werd es mal testen....will mir ja keinen rausch antrinken....
vielleicht bringt es ja was...meine grosse kam ja auch 11 tage früher-ohne jegliches zutun....deswegen will ich schonmal garnicht übertragen#zitter.-.....