Wer hat Erfahrung mit der Valette?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von franzi1211 03.05.10 - 20:05 Uhr

Hallo,

wer hat Erfahrung mit der Pille Valette???
Habe mit 15 angefangen die Pille zu nehmen (damals Petibelle)
seit einem halben Jahr habe ich jetzt die Valette genommen und seit ca. 2 Wochen nehm ich gar keine Pille mehr.
Gibts irgendwelche Meinungen, Erfahrungen, wie lange es gedauert hat nach dem Absetzen der Valette schwanger zu werden????
Würde mich mal interessieren........
Ist die Pille eigtl stark, also mit vielen Hormonen oder eher was schwaches???
Sorry fürs blöde Fragen.....#augen

Beitrag von saskia33 03.05.10 - 20:08 Uhr

Hab die auch genommen,ist ne leicht Pille ;-)
Bin jetzt im 4 ÜZ und bisher warte ich noch ;-) #schein

lg

Beitrag von mineos 03.05.10 - 20:08 Uhr

Hallo,

ich hab die Valette genommen seit ich 17 war und war dann ein halbes Jahr nach dem Absetzen schwanger. Jetzt beim 2. hat es wieder ein halbes Jahr gedauert, hab die Valette dazwischen nur ein halbes Jahr genommen. Aber ist wohl bei jedem unterschiedlich...

Wünsch dir alles Gute fürs #schwanger werden!

Beitrag von mamaneuburg 03.05.10 - 20:11 Uhr

Hallo!

Also schwanger war ich beim 1. Kind nach Absetzen relativ schnell, weiß aber nicht mehr genau, wie lang es gedauert hat (hab sie im Februar abgesetzt damals glaub ich, schwanger war ich im Juni, haben aber auch erst im Mai angefangen zu üben ;-) . Beim zweiten Kind hab ich sie abgesetzt und war 2 Monate später schwanger und diesmal hab ich sie Ende November abgesetzt und warte noch... Die Valette gehört meines Wissens nach zu den stärkeren Pillen, aber bei mir hat sich der Zyklus immer relativ schnell eingependelt (dieses Mal: 1. Zyklus 28 Tage, aber kein ES, seither alle zwischen 24 und 27 Tage und immer mit ES). Aber das ist glaub ich von Frau zu Frau unterschiedlich.
Ich wünsch dir jedenfalls viel Glück, dass es schnell klappt!

lg Steffi

Beitrag von cucina3 03.05.10 - 20:13 Uhr

Hallo,
ich habe die Valette ca. 12 Jahre genommen.
Habe sie im Juni 2009 abgesetzt u. warte noch auf Nachwuchs.
Das wird aber nicht am Pillentyp liegen.
Habe extrem pickelige Haut bekommen u. an Gewicht zugelegt.
Sorry wenn ich so ehrlich bin, aber ich wünsche mir manchmal die Pille zurück.

VIEL GLÜCK

Beitrag von libella030 03.05.10 - 20:18 Uhr

also ich hab die Vallette ende Februar abgestzt und jetzt in ich in der 5 Woche

Beitrag von nordseesonne 03.05.10 - 20:25 Uhr

Also ich habe die Valette nach 10 jähriger Einnahme im September 2009 abgesetzt. Schwanger bin ich bis heute nicht. #gruebel
Aber unreine Haut habe ich zu genüge. :-[

Beitrag von franzi1211 03.05.10 - 20:28 Uhr

Na da bin ich ja jetzt schon mal gespannt...............

bin mal gespannt wie meine haut wird. Hab sie erst vor zwei wochen abgesetzt........

Beitrag von libella030 03.05.10 - 20:32 Uhr

also zum anfang hab ich ziemlich zugenommen und hatte unreine Haut doch das hat sich jetzt gelegt

Beitrag von franzi1211 03.05.10 - 20:33 Uhr

Na da bin ich mal gespannt..........zunehmen und unreine Haut will ich eigtl nicht.......

aber ein Baby will ich auch............hmm........*g*

Beitrag von siem 03.05.10 - 20:35 Uhr

hallo

das ist von frau zu frau unterschiedlich. manche werden glatt trotz pille oder einmal vergessen schwanger-andere brauchen ewig bis zum ersten kind.
ich hatte 3-4 jahre die valette genommen und bin dann erst 3 jahre später durch künstliche befruchtung schwanger geworden (sternchen). dann 3 monate danach wieder durch künstliche befruchtung und 12 monate nach entbindung im ersten üz spontan.zwischen tochter 1 und zwei kurzzeitig mt der cerazette verhütet,allerdings schnell wieder abgesetzt da ich nur schmierblutungen hatte.

denke aber nicht, dass das ganze in irgendeiner form verallgemeinert auf die valette geschoben werden kann.
nun hats wieder 10 monate nicht geklappt, obwohl ich keinerlei hormone mehr nach der zweiten tochter genommen habe.
lg siem

Beitrag von wearefamily88 03.05.10 - 20:58 Uhr

Hallo franzi....

habe die valette auch fast 7-8 jahre genommen (also von anfang an) habe damit letztes jahr oktober aufgehört und warte seitdem auf nachwuchs! meine frauenärztin hat mir damals erklärt das jede frau die hormone anderst abbaut. bei einer dauert es 2 monate bis sie schwanger wird bei der anderen vielleicht 2 jahre! würde sagen hängt von dir und deinem körper ab!;-)

Beitrag von -nawi- 03.05.10 - 21:11 Uhr

Huhu,

ich habe auch die Valette genommen und bin nach Absetzen im 2.ÜZ mit meinem Sohn schwanger geworden.

Ich glaube aber nicht, dass es was mit der Pille zu tun hat, wielange es dauert.

LG -nawi-

Beitrag von tanni26 03.05.10 - 21:47 Uhr

Hallo,

also mein Fa ahat mir nach der Entbindung die Valette verschrieben, weil sie sehr leicht ist. Er hat gemeint dass es die Beste ist, denn wenn man sie absetzt, kann man gleich ss werden ;-) Mal schauen...
Drück dir auf jeden Fall die Daumen.

Lg Tanja

Beitrag von pingumom 04.05.10 - 05:34 Uhr

Hallo, bin momentan in der gleichen Situation wie du - habe die Valette genommen seitdem ich 18 war und habe sie nun Ende April nach insgesamt fast 15 Jahren wg Kinderwumsch abgesetzt. Nun führe ich brav mein Zyklusblatt um zu sehen, ob ich überhaupt einen Eisprung kriege. Noch bin ich guter Dinge! Ich habe meine Pille "geliebt", denn früher habe ich mich vor Schmerzen jedes mal bei der Mens übergeben und sah auch aus wie ein Streuselkuchen. Hoffe, das geht jetzt nicht wieder los, aber Pille und Kinderwunsch schließen sich wohl irgendwie aus, also Augen zu und durch... ;-)
Euch allen schönen Tag!