Ich danke allen die auf meine beitrag geantwortet haben!!!!

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von nevio-noel 03.05.10 - 21:00 Uhr

ich möchte mich bei allen bedanken die mir mut zu gesprochen habe nach dem ich die texte einkopiert habe die ich erhalten habe wiel ich mich aus den genannten gründen gegen dieses 5 kind entschieden habe..

danke und ich hoffe es wird alles gut gehen.....

vielen lieben dank

Beitrag von connie36 03.05.10 - 22:44 Uhr

wünsche dir alles gute-auch mit dieser entscheidung. ich bin mit sicherheit keine abtreibunsbefürworterin, vor allem wenn es aus reiner achtlosigkeit passiert ist (versteh das nicht falsch, sollte an dich keine unterstellung sein, sondern nur ein beispiel) und das teilweise mehrmals pro jahr.
aber dennoch entscheidet jede frau für sich, ob oder ob nciht, und man kann nur dasein, und unterstützen, oder sich, wenn man völlig anderer meinung ist entweder raushalten, oder gemässigten tones an die te wenden, ob es nicht doch einen anderen weg gäbe(als ob man sich darüber nicht schon gedanken gemacht hätte#klatsch)
alles gute.
lg conny

Beitrag von lianshu 04.05.10 - 10:11 Uhr

ich habe dir damals nicht dazu geschrieben aber ich weis was du denkst ich war auch immer der meinung nie eine abtreibung und nun habe ich selbst vor der entscheidung gestanden und ich habs durch gezogen weil, so weh wie es tut, ich irgentwie keine wahl hatte auf der einen seite steht meine ehe auf der kippe auf der anderen habe ich erst angefangen mit arbeiten ,dann haben wir auch schon zwei wundervolle kinder und wir müssen auch noch unsere schulden abbezahlen(haben ein windei beim hauskauf gehabt)
also weis ich trotzdem sehr gut wie es dir bei der entscheidung geangen ist.
Man will ja auch nicht das kind nur irgentwie groß ziehen sondern man will es geniesen und der staat macht es einen nun wirklich nicht einfach.

also alle erdenklich gute;-)

lg lianshu