Krabbelfrage!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von samson1982 03.05.10 - 21:08 Uhr

Hallo Mamis!
Ich hab ne Frage bezüglich Krabbeln: Meine Maus ist 10 1/2 Monate alt und wenn sie zwei helfende Hände erwischt, marschiert sie munter drauf los :-p. Tja, sie läuft schon regelrecht, und das am liebsten dauernd.
Die Kehrseite der Medaille: sie mag einfach nicht krabbeln #aerger! Resultat: ein verzweifeltes, schreiendes Kind, das auf dem Boden sitzt, und ohne Hilfe nicht dorthin kommt, wo sie hinmöchte #klatsch. Dabei wär es so toll, wenn sie krabbeln würde, weil sie einfach die Welt alleine erkunden könnte #gruebel!
Wer hat Tipps, wie ich meine Maus zum Krabbeln animieren könnte ?
#danke, Eva

Beitrag von londonaftermidnight 03.05.10 - 21:15 Uhr

hallo,meine beiden haben mehr oder weniger draußen im garten auf ner decke krabbeln gelernt,entwerder wollten sie unbedingt von der decke runter zum gras hin oder zum nächsten maulwurfshaufen.der sohn meiner nachbarin ist jetzt 11 mon.und zeigt auch noch keine spur vom krabbeln,aber das kann heute auf morgen noch kommen.lg michaela

Beitrag von mekare 03.05.10 - 21:15 Uhr

Hallo Eva,
ich will dich ja nicht erschrecken, aber manche Kinder lassen das Krabbeln einfach komplett ausfallen und fangen gleich mit Laufen an. Scheint bei deiner ja so zu sein. Kenn ich von meiner Großen. Die hatte mit 12 Monaten die ersten eigenen Schritte ohne Hilfe gemacht. Davor immer nur an der Hand (erst zwei dann schnell eine) laufen und Krabbeln war von Anfang an uninterressant. Sie war aber auch sehr schnell mit sitzen (war halt neugierig wie die Hölle)
Aber wenn du mal was probieren willst, leg ihr ein Spielzeug mit dem sie gern spielt auf den Boden knapp außerhalb ihrer Reichweite. Oder setz dich mit auf den Boden und halte das Spielzeug ihr entgegen.

Lg, Mekare

Beitrag von crushgirl 03.05.10 - 22:25 Uhr

Huhu...
ich glaub nicht das du dein Kind irgendwie zum krabbeln überreden kannst wennes keine Lust dazu hat, naja, zumindest ist es mit nie bei meinen gelungen:-) Ich schließe mich meiner vorschreiberin an, vielleicht gehört deine maus ja zu den Kindern die das krabbeln auslassen. Dafür kann doch deine Kleine was anderes tolles, sie läuft an der Hand.
Meine Isa ist morgen 10 Monate und sie bewegt sich nur durch rollen durchs Wohnzimmer. Sie macht noch nichtmal ansatzweiose den Popo hoch um sowas wie krabbeln anzufangen. Ich finds aber nicht schlimm, die einen machenseben früher, die anderen später:-)

LG Sylvia

Beitrag von nachbars.kirsche 04.05.10 - 11:18 Uhr

Hallo,

ich weiß zwar nicht, wie du dein Kind zum krabbeln bewegen kannst, aber mein Sohn robbt jetzt schon eine ganze Weile und KANN sich theoretisch selbst von A nach B bewegen aber uns gehts genau so. Er kommt ständig angekrochen und will sich hochziehen und auch laufen. Er jammert so lange bis er was findet, wo er hoch kommt. Ich denke das legt sich mit der Zeit wieder und irgendwann können sie dann laufen!! ;-)

Lg, Jacqueline mit Dario (9 Monate)