Fragen zum "normalen" Stillen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von waffelchen 03.05.10 - 21:10 Uhr

Wir stillen, seit Jonathan 3 Tage alt ist, mit Stillhütchen.
Zwischendurch haben wirs mal ohne probiert, aber mir tat sofort wieder die Brustwarze weh.
Nachdem ich hier im Forum so tollen Zuspruch bekam, dass es nicht schlimm ist mit Hütchen zu stillen und das ich es einfach irgendwann nochmal ohne probieren könnte, hab ich heute auf Drängen meiner Mutter einfach mal ausprobiert.
Und siehe da, es ging gut.
Meine Brustwarzen tun nicht weh, er ist satt.

Jetzt hab ich aber doch noch eine Frage zum Anlegen.
Er hat den Mund aufgemacht und sich den größten Teil des Warzenhofes in den Mund reingezogen, er hat also nicht den Mund weit aufgerissen, so wie das überall steht. Das Stillen hat sich genauso angefühlt wie mit Hütchen, deswegen frag ich mich jetzt, ob das so richtig war.
Hab mal getestet, wie weit man so eine Brustwarze ziehen kann #hicks#klatsch Und ich denke mir eigentlich, dass er gar nicht den kompletten Warzenhof (Ich les zuviel...) in den Mund bekommen muss, um die Warze am weichen Gaumen zu haben....

Hoffentlich hat das jetzt irgendwer verstanden, was ich meine #schwitz

Beitrag von lumani 03.05.10 - 21:18 Uhr

Hi

Mona macht den Mund auch nicht richtig auf um die BW in den Mund zu nehmen...sie "zuzelt" sie sich eher in den Mund rein...und ich seh immer noch was vom Warzenhof...d.h. es ist definitv NICHT die ganze BW in ihrem Mund...und da wir jetzt seit 4 Monaten stillen und keine Problme haben geh ich davon aus dass es so schon passt

LG

Beitrag von yvy1981 03.05.10 - 21:19 Uhr

Hallo,
ich habe auch ca. 6 Wochen nur mit Hütchen gestillt weil Sina es anders nicht hinbekommen hat. Dann ging es irgendwann zum Glück ohne und alles wurde viel unkomplizierter :-)
Wenn die Kleinen die Brustwarze nicht richtig in den Mund nehmen merkt man das, das ist dann unangenehm. Gib Euch Zeit, ich denke in ein paar Tagen läuft das alles wie von selbst. Geh nach Deinem Gefühl, es sei denn die Brustwarze wird wieder wund, dann hol dir nochmal Rat von Deiner Hebamme, die guckt Dir dann nochmal beim stillen über die Schulter.
Ich habe Sina 6 Monate voll gestillt und bin sooooo froh das ich trotz der Startschwierigkeiten nicht aufgegeben habe.
LG
Yvonne

Beitrag von tina4370 03.05.10 - 21:36 Uhr

Ja, ich hab das verstanden. :-)

Ist doch alles prima so, also: Weitermachen! ;-)

Liebe Grüße!
Tina mit Maria Elisabeth *10.09.09 (die NIE meinen kompletten Warzenhof in den Mund nehmen könnte und trotzdem prima wächst und gedeiht, obwohl sie fast noch voll gestillt wird)

Beitrag von kleene2003 03.05.10 - 22:40 Uhr

Ich weiß was du meinst und kann dir sagen, ist doch alles bestens;-)

Lennart hat am Anfang auch immer die Brustwarze reingezogen#rofl Das sah aus, aber tat nie weh. Nach ein paar Wochen hat sich das aber geändert, seitdem reißt er den Mund total auf, schließlich will er wie ein Hai schnell reinbeißen können#rofl

Und nein der ganze Warzenhof ist nicht im Mund, wobei der bei mir klein ist.#gruebel
Aber hat er noch nie gehabt und ich hatte so auch nie Schmerzen. Es scheint zu klappen, sonst wäre er in den 5 Monaten nun schon verhungert#rofl

Also macht weiter so, hört sich doch alles toll an;-)

Lg Nancy

Beitrag von lea9 04.05.10 - 09:48 Uhr

Er trinkt gut, es tut dir nicht weh. Also mach dir keinen Kopf.

Wenn du Probleme bekommst, dass es wieder schmerzt, lass eine Spezialistin drauf schauen.

Beitrag von waffelchen 04.05.10 - 12:52 Uhr

Super, Danke für die Antworten.
Rechts tuts ein wenig weh, das kommt aber davon, dass da wohl zuviel auf einmal kommt, er verschluckt sich oft und reißt dann den Kopf, samt Warze nach hinten.
Aber das gibt sich bestimmt, er muss sich ja auch erstmal dran gewöhnen :-D
Jedenfals freu ich mich total das es so super klappt.

Beitrag von genuine 04.05.10 - 12:56 Uhr

Hallo!

Hört sich doch super an! Mach einfach weiter so! Wie díe Vorrednerinnen schon geschrieben haben, würdest du merken, wenn was "falsch" wäre!
Greta hat auch eher wenig Brust im Mund, am Anfang hatte ich das Gefühl nur die BW, aber alles gut! Sie trinkt gut, ist satt und es schmerzt nicht!

LG, genuine