Beikoststart und Verdauungsprobleme

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kalotati 03.05.10 - 21:51 Uhr

Hallo meine Kleine ist bald 5 Monate alt und ich denke sie ist langsam so weit, dass wir mit Beikost starten können. Als ich voll gestillt habe hat sie nur einmal pro Woche in die Windel gestinkert und dann mit 1 h Bauchschmerzen bis es endlich draußen war... seit einer Woche gibt es Flasche tagsüber und seitdem hat sie schon mal und das Geschrei war nicht mehr ganz so lang. Seit 3 Tagen hat sie jedoch schon wieder nicht in die Windel gemacht....ihr gehts jedoch gut.. ich versuche die Verdauung schon mit verschiedenen Sachen in Gang zu bringen. Mache die Flasche statt mit Wasser mit Kümmeltee. Massiere ihrem Bauch. Fencheltee mag sie jedoch nicht. Gebe ihr jeden Tag ein halbes Kümmelzäpfchen... ach ja und einen Spritzer Lefax in jede Flasche (mit KiA abgeklärt).

Nun meine Frage? Kann ich mit bestimmten Gemüsesorten oder ähnlichem die Verdauung ankurbeln oder ist es eher hinderlich und ich sollte warten bis das mit der Verdauung besser ist? Habe hier Pastinake, Zuchini mit Kartoffel und Kürbis. Was meint Ihr?
LG
Katja

Beitrag von kaka86 03.05.10 - 22:07 Uhr

Kürbis ist für die Verdauung sehr förderlich!
Bei meiner Tochter funktioniert das super!

Hast du schon mal überlegt deiner kleinen Milchzucker mit in die Flasche zu geben?
Hab ich meiner Tochter im urlaub gegeben, als es keinen Kürbis gab!
" Eßl am Tag und alles war super!
Ich finde Milchzucker dann immernoch besser, als das die Kleinen sich quelen müssen!

Viel Erfolg
Carina

Beitrag von essential 03.05.10 - 23:05 Uhr

hallo,

Mein kleiner hatt bis vor zwei Woche nur alle zehn tage in die Windel gestinkert und das nur mit Kümmelzäpfchen.Er hatte immer so Bauchkrämpfe und Blähungen der arme Mann:-(Und jetzt fütter ich ihm von Hipp milder Apfel(ca.drei Löffelchen alle zwei drei tage)und eine Stunde drauf gibts eine volle Windel:-)

Guck bei Hipp auf der Seite da kannst du nachschauen welche Gläschen Stuhlauflockernd sind.

Ich hatte meine Hebame angerufen und die sagte ich kann ihm ruhig ab und zu Obstgläßchen geben.Ich Stille noch voll.

lg