Hund testet Grenzen neu aus???

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von maria2012 03.05.10 - 21:56 Uhr

Hallo liebe Hundebesitzer!!

Ich bin nun seid etwas über einer Woche zu Hause - im Mutterschutz! Zuvor hatte hauptsächlich mein Freund den Hund (Rüde, 2einhalb Jahre) mit zur Arbeit, ich ging nur zwischendrin mal mit ihm, aber eher unregelmäßig ... etwa jeden 3. Tag! Da war er ja noch ganz brav ...

Aber seid einigen wenigen Tagen kommt er mir so vor wie im Junghundealter ... da hatte er auch so lustige Ideen wie z.B.: Interesse an einem Spielzeug vorgaukeln um es dann fallen zu lassen und mal zu sehen, was sonst noch so los ist (er dreht dann eine ganz große Extrarunde, wo er erst wieder kommt, wenn er fertig ist) .

Was mir noch extrem auffällt: er sieht sich ständig um, ob irgendwo etwas interessanter ist, als bei mir, obwohl ich mich echt bemühe, die Spaziergänge interessant zu gestalten: Suchspiele, Dummytraining, Apportieren usw. Er läuft mit verlängertem Hals und seid gestern ist ein Rufen meinerseits für ihn der Auslöser, um davon zu laufen anstatt zu kommen! Klar gibts für mich in dem Moment nur die eine Konsequenz - nämlich anleinen. Aber warum zum Teufel macht er das jetzt plötzlich???

Ich habe schon mehrmals versucht, mich richtig gut zu verstecken dass er mich mal ordentlich lang suchen muss, aber irgendwie fehlen mir in diesen Moment meistens die Versteckmöglichkeiten!!! :-[:-[:-[ Was kann ich noch machen??

Hat wer gute Ideen?

Beitrag von herzensschoene 04.05.10 - 00:04 Uhr

hallo,

freu wie dich wie eine blöde und steck ihm leckerlis ins maul. er muss einen grund haben zu dir zu kommen. du musst interessant sein für ihn.

dann spiel keine spiele, bei denen er von dir weglaufen muss. mach interessante dinge, die er nur mit dir in bezug bringt, wie leckerli unter bechern suchen, dog dancing, agillity

viele grüße maren

Beitrag von pizza-hawaii 04.05.10 - 08:52 Uhr

Könnte auch an der Schwangerschaft liegen oder am Alter.

Unser fing mit 2 1/2 auch noch mal an zu bocken, ausserdem hat er sein Verhalten mir gegenüber seit der Schwangerschaft geändert. Nicht weiter schlimm, es fällt aber auf!

Ich werde in Zukunft öfter mit ihm auf den Hundeplatz gehen, denke das wird was bringen.

pizza