Nucki, was soll ich tun?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von susan382 03.05.10 - 22:43 Uhr

Hallo,

meine Maus (März 2,5 Jahre), hat Weihnachten dem Weihnachtsmann ihre Nuckis gegeben und damit war auch gut, keine Nachfrage.

Nun zu meinem Problem. Sie war schon immer ein schlechter Schläfer. Durchschlafen war sehr selten. Meist kommt sie gegen 1 Uhr zu uns ins Bett, damit habe ich auch nicht wirklich ein Problem.
Sie will dann meist eine Flasche mit Milch, habe es mit Wasser probiert, sehr selten gibt sie sich damit zufrieden.

Es war bis jetzt auch so, das sie die Flasche schnell leer trank und dann war gut. Aber jetzt hängt sie manchmal die ganze Nacht an der Flasche.

Ich frage mich manchmal, ob sie nicht einfach nur den Nucki bräuchte und dann ruhiger und besser schlafen würde.
Schon allein, weil das Dauernuckeln ja nicht gut für die Zähne ist. Ein Nucki zwar auch nicht, aber immernoch besser als die Milchflasche.

Soll ich trotz des einfachen Nucki abgewöhnens, den Nucki vielleicht doch wieder hingeben?

Vielleicht habt ihr ja was ähnliches erlebt und könnt mir einen Rat geben!

LG Susan.

Beitrag von simone_2403 03.05.10 - 23:34 Uhr

Hallo

Abgesehn davon das es nicht gut für ihre Zähnchen ist,macht es fast den Eindruck das sie die Flasche jetzt als Nuckiersatz nimmt.

Als meine Kinder den Schnuller abgegeben haben gab es entweder schon garkeine Flaschen mehr oder aber es gab ab da nur noch aus dem Becher.

Versuchs doch einfach mal ob sie aus dem Becher oder Trinklernflasche trinkt.Fruchtet das nicht würd ich persönlich ihr den Schnuller wieder geben,denn das ständige umspülen der Zähne mit der Milch ist nicht grad gut.Dann lieber das kleinere Übel gewählt,dauert dann eben noch etwas bis sie sich ganz davon trennt.

lg

Beitrag von fbl772 04.05.10 - 11:30 Uhr

Die meisten Kinder benötigen noch weit über das 3. Lebensjahr einen "Kuschelersatz". Bei manchen Kindern ist es der Nuckel, bei manchen ein Schnuffeltuch oder Decke oder Stofftier ...

Ich würde ihr den Schnuller wieder geben, wenn es sich nur ums Schlafen handelt. Der fällt doch sowieso meist max. nach 20 min raus, so dass sich das Nuckeln meist zeitlich begrenzt (anders als tagsüber :-)).

VG
B