UMFRAGE: Welche Sonnenmützen haben eure Kinder dieses Jahr? UV-Schutz?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von juju79 04.05.10 - 07:26 Uhr

Hallo,

ich bin derzeit am überlegen, welche Sonnenmützen dieses Jahr angeschafft werden.
Meine Jungs sind 3 und 4,5 Jahre. Letztes Jahr haben beide noch eine Mütze mit Nackenschutz getragen. Besonders weil der Große sehr schnell rote Ohren hat. Nun habe ich auch schon gehört, dass ich das wohl nicht mehr bringen kann, sonst würde er doch im Kindergarten gehänselt werden?!?

Wie sieht es mit UV-Schutz aus?
Mir ist er sehr wichtig. Nun gibt es ja 20/40/50 und ich habe auch schon 80 gesehen?!?
Wie haltet ihr das?
Habt ihr verschiedene Mützen und welche und wie hoch sollte der Schutz sein?
Wie kommt der UV-Schutz rein? (vielleicht blöde Frage?) Wäscht der sich raus? Ist das das Material?
Ich habe nämlich schon 2 gleiche Mützen gesehen nur in unterschiedlicher Farbe und eine mit 20 und die andere mit 40.

So nun bin ich mal gespannt?!

Liebe Grüße und einen hoffentlich sonnigeren Tag als hier am Bodensee ;-)
Julia

Beitrag von silsil 04.05.10 - 08:46 Uhr

Hallo,

meine Tochter wird 3 und sie wird, wie letztes Jahr ein Käppchen mit Schirmmütze oder Sonnenhut tragen. Wenn sie es trägt. Sie hat recht dichtes, volles Haar, da schwitzt sie leicht drunter und verweigert jegliche Kopfbedeckung.
Finde ich aber auch nicht weiter schlimm, da wir es wie im Süden halten. Zur Mittagszeit wird sich im Haus oder max. im Schatten augehalten.

Sonnenschutz habe ich für Gesicht, Ohren, Nacken und restl. Körper ein 50er.

Achja farbige Kleidung schützt besser vor Sonne als weiße. Da gibts bei den Farben auch nochmal Abstufungen.

lg
Silvia

Beitrag von nadinsche77 04.05.10 - 09:40 Uhr

Hallo Julia,

ich kaufe immer die Krempel-Mützen von Jako-o. Die sind robust, mit UV-Schutz, unifarben (passen also zu allem) und können in der Maschine gewaschen werden.

Sie hat keinen langen Nackenschutz, geht aber schon ein bisschen runter.

Hier ein Link: http://www.jako-o.de/shop/Kleidung-Muetzen-Muetzen-Kappe-br-UPF-50/group/107770/product/18646/Produktdetail.productdetail.0.html

LG
Nadine

Beitrag von 4mausi 04.05.10 - 10:27 Uhr

Bei uns gibt es Sonnencreme und eine Cäppi oder einen Fischerhut (ähnlich wie die Krempelmütze) ohne Schutzfaktor. Bin der Meinung, das muß nicht sein. #gruebel

Beitrag von visilo 04.05.10 - 10:52 Uhr

Lukas trägt ein normales Basecap, was anderes würde er auch nicht aufsetzen. Bei Sonnnecreme haben wir eine mit LSF 30 bis jetzt hat das immer ausgereicht.

LG
visilo+Lukas (16.11.04)

Beitrag von sohnemann_max 04.05.10 - 11:59 Uhr

Hi,

ein ganz normales Cap für den Großen!!!! Hatten wir schon immer.

Für die Kleine einen Sonnenhut vom DM.

Über was man sich alles Gedanken machen kann....

LG
Caro mit Max im August 6 Jahre und Lara 11 Monate