1.mal bei oma schlafen ohne mich???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von steffi.l 04.05.10 - 08:14 Uhr

hallo zusammen, ich mal wieder.
wir sind morgen wo eingeladen und haben nicht wirklich wem zum babysitten, nun hab ich überlegt sie zu meiner mutter zu geben, jedoch hat sie noch nie alleine wo anders geschlafen und zur zeit ist sie auch ein wenig unruhigt die nacht. meint ihr ich solle es einfach riskieren???
wir könnten sie auch mitnehmen, wäre auch kein problem

danke lg steffi mit lea 1jahr

Beitrag von yozevin 04.05.10 - 08:24 Uhr

huhu

wenn du sie mitnehmen kannst und das auch möchtest, dann mach das doch einfach.... das haben wir letzte woche auch so gemacht, waren auf einen geburtstag eingeladen, der größtenteils abends stattfand, wir haben halt gesagt, wir kommen zum kaffee und wenn der größte trubel anfängt, schauen wir, was die kinder dazu sagen und können immer noch gehen....

ansonsten probier es einfach aus, wenn es nicht geht, kannst du deine maus ja immer noch wieder bei deiner mutter abholen! allerdings habe ich die erfahrung gemacht, dass sich kinder häufig anders verhalten, wenn sie woanders sind! kann also auch sein, dass deine tochter bei deiner mutter wunderbar ruhig schläft....

LG Yoze

Beitrag von ..fruchtzwerg.. 04.05.10 - 08:34 Uhr

würde versuchen die kleine mal bei den ellis unter zu bringen und wenns nicht geht das sie dich anrufen....
so habt ihr auch mal wieder was spass und die kleine ebenso =)

Beitrag von steffi.l 04.05.10 - 08:53 Uhr

ja ich hab nur so angst,dass wenn sie nachts so aufweint, dass sie sich von oma nicht so einfach wieder zum schlafen bewegen lässt und eben spürt, das ich nicht da bin.
und dann könnte ich den abend lang ja auch nichts trinken, denn wenn was ist muss ich mit dem auto fahren, also hält sich das mit dem entspannten abend eh in grenzen.

Beitrag von ..fruchtzwerg.. 04.05.10 - 12:01 Uhr

oma und opa können sie ja eventuell aucz zu not zu drin gringen...
ich kann nur sagen mein sohn hat jetzt 2 mal bei oma und ein mal bei der parten tante geschlafen und es hat immer geklappt ich habe mir ihm bei einer freundin geschlafen da hat er nur 5 stunden von mittags an geschlafen oft gehts ohne uns besser..^^
riskir es das die dir die kleine bringen..
und hey sie haben dich gross bekommen das wird schon..
du bist wie ich nur gedanken am machen und dann klappt es reibungslos .. =)

Beitrag von lilaluise 04.05.10 - 10:33 Uhr

hallo
Paula hat das erste Mal bei der Oma allein 1 Woche lang verbracht da war sie 17 Monate..vorher hab ich oft mir ihr bei der Oma übernachtet und da hat sie dann bei der Oma im Bett mit geschlafen...so haben wir sie an das "bei der Oma schlafen" gewöhnt.
Ich denk wenn es nur eine Nacht ist und sie die Oma gut kennt, dann sollte es keine Probleme geben1
lg luise