mag seine milch nicht mehr

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von hysunny 04.05.10 - 08:24 Uhr

hallo

nico bekommt seid 4 wochen mittags sein gemüse,jetzt habe ich vor 3 tagen angefangen ihn abends auch brei zugeben,aber nun trinkt er von seiner milch tagsüber nur 40 ml immer dann mag er nicht mehr.....

seine essensplan

8-9 uhr 160 ml milch milumil
12,30 uhr ein gläschen und paar löffel obst
16 uhr wieder milumil trinkt aber nicht viel von 40 ml
19 uhr brei
3 uhr mliumil 160 ml trinkt er aus

reicht ihm die flüssigkeit.....

lg sandy

Beitrag von baby09 04.05.10 - 08:29 Uhr

Hallo Sandy,

ich musste grad lachen. Schau malmeikn beitrag über Dir ;-)

Auf den ersten Blick würde ich sagen, die MIlchmenge reicht. Er ist wahrscheinlich mittags so satt, dass er nachmittags nichts mehr oder nur wenig braucht. HAst Du ihm schonmal Wasser, Saftscholre oder ungesüsste Tees angeboten? Vielleicht trinkt er das!?

LG Yvonne

Beitrag von baby09 04.05.10 - 08:29 Uhr

Sorry, für die RS-Fehler. Musste schnell gehen! #schein

Beitrag von hysunny 04.05.10 - 08:31 Uhr

ja habe ihn tee und wasser angeboten aber da verzieht er nur das gesicht

Beitrag von baby09 04.05.10 - 08:33 Uhr

Bleib einfach am Ball. Irgendwann nimmt er es bestimmt. Ich habe anfangs immer zwei, drei TL Apfelsagt in den Fencheltee gemischt. Dann habe ich die Menge Apfelsaft langsam reduziert und mittlerweile trinkt er den Tee auch ohne :-)

LG Yvonne

Beitrag von hysunny 04.05.10 - 09:12 Uhr

ok werde ich mal probieren