Hoher FSH Wert und niedriger AMH??Welche Stimu??

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von tuschinella 04.05.10 - 09:04 Uhr

Hallo ihr lieben,
ich wollte mal fragen wer von euch das hatte.
Niedriger AMH und hoher FSH Wert!!!!!!!!!!!!

Wer ist mit dieser konstellation SS geworden,und mit welcher Stimu???

Leider hab ich diese konstellation, meine neue Kiwu meint ich hätte noch eine 5% Chance das es überhaupt was wird!!!
Meine "late "Klinik wollte mich gar nicht mehr behandeln!!!!

Liebe grüße
Tuschi

Beitrag von 444444444444444 04.05.10 - 09:10 Uhr

Hallo
Ich würde erst mal meinen FSH Wert senken bevor ich überhaupt mit der Stimu anfange.

Ich habe kurz gegoogelt.. und mir sind schon zwei Medis ins Auge gefallen..

OSMIL und Cyclacur

mehr suche ich auch nicht mehr da kann dir nämlich dein Arzt besser weiterhelfen.

Ich finde nur noch diesen Satz Interessant:

"Letzen Monat war mein FSH 22,4, der Doc meinte wenn wir mit diesem Wert anfangen zu stimulieren wird das nichts.
Ich habe Cyclacur für einen Monat bekommen und der Wert ist auf 12,35 gefallen und habe die Stimulation begonnen."

Interessant wäre zu wissen wie hoch und wie niedrig deine Werte sind.

Alles Gute

Beitrag von pedas 04.05.10 - 09:38 Uhr

Kannst du deine Werte mal aufschreiben!?

Beitrag von tuschinella 04.05.10 - 10:08 Uhr

Hallo,
Den neuen AMH wert hab ich noch nicht!!!!!!!!!!!
Der alte aus 2008 war bei 0,14!!!!!!!!!!
FSH: 16,8 am 3 ZT (9.02.10)

Sorry hatte ich vergessen dazu zu schreiben:
gruß Tuschi

Beitrag von bella71 04.05.10 - 13:02 Uhr

Hallo,

im letzten Zyklus lag mein FSH-Wert bei 28, also zu hoch um mit der Stimulation anzufangen. Ich einen Monat lang die Pille Minisiston genommen und siehe da, der FSH-Wert war gestern "sehr schön", wie mein Arzt sagte (hab vor lauter Freude vergessen, wo er genau liegt).

Heute hab ich mit der Stimulation angefangen. Da mein AMH-Wert auch sehr niedrig ist, spritze ich morgens und abends jeweils 3 Ampullen Menogon HP und nehme zusätzlich morgens und abends je eine Tablette Clomifen. Bin gespannt...

Natürlich sind unter diesen Umständen die Chancen überhaupt schwanger zu werden, sehr gering. Aber ich habe trotzdem die Hoffnung, daß es jetzt - beim 3. Versuch - klappen kann...

Gruß,
bella

Beitrag von tuschinella 05.05.10 - 23:22 Uhr

Hallo Bella,
danke für deine Antwort. Da werde ich mal fragen mit der Pille.
Ich dachte den Wert kann mann nicht beeinflussen.
Super das das geht.

Danke
Gruß Tuschi