26 Wochen Schub, Hilfeeeee

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mike-marie 04.05.10 - 09:13 Uhr

Gestern hab ich das hier geschrieben,

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=9&tid=2615395&pid=16588347

habs leider total vergessen zu Antworten #schwitz

Naja heute gehts so weiter. Hab eben mit ner Freundin geschrieben und ihre Tochter ist genauso. Mir viel dann das Buch "Oje, ich wachse" wieder ein und siehe da, was dort beschrieben wird passt voll #zitter

Mädels drückt mir die Daumen das es nicht zu lange dauert. Mit meinen Nerven stehts eh zur Zeit nicht so gut #schwitz
Und macht euch noch auf ein paar jammer und frustpostings gefasst :-p

Lg mike-marie und Terrorqueen Lucie

Beitrag von mike-marie 04.05.10 - 09:27 Uhr

Ach ja noch was. Wir hatte bis vor kurzem ordentlich Stillprobleme wodurch sie etwas abgenommen hat. Jetzt steht in dem Buch das die Kinder schlechter essen im Schub, kann ich meinem Kind vertrauen das sie sich holt was sie brauche? Sie wird weiterhin 1-2 mal die Woche gewogen.

Beitrag von lea9 04.05.10 - 09:42 Uhr

Warum wird sie denn soviel gewogen?

Du kannst deinem Kind immer vertrauen. Es wird immer essen, soviel es braucht. Egal wann, egal wo, egal wie alt.

Beitrag von mike-marie 04.05.10 - 10:10 Uhr

Wir hatten ne Saugverwirrung weil ich zu viel zugefüttert hatte. Durch die Brustverweigerung ging die Milch zurück. Die Beraterin hat gesagt ich soll so lange die Zunahme kontrollieren bis wieder alles passt.

Beitrag von lea9 04.05.10 - 10:20 Uhr

Ohje. Na schön, dass es wieder klappt.

Beitrag von san-dra84 04.05.10 - 09:31 Uhr

Hallo!

Jetzt wo ich es lese.. 26 Wochen ,dass könnte es auch bei uns sein! Lena ist seit 3-4 tagen auch total schlecht drauf! Wenn ich sie z.B. beim Autofahren nicht beachte (sie sitzt hinten), fängt sie richtig an zu schreien! will am liebsten den ganzen Tag auf meinen Arm und nur bespielz werden.

Und trinken und schlafen tut sie auch voll schlecht!

Naja, an "ohje, ich wachse" glaub ich nicht mehr so recht! Da steht doch eh bei jedem Schub das selbe! Da hätten die eigentlich nach den ersten 30 Seiten aufhören können zu schreiben!

Bei Lenas letztem Wachstumsschub, der übrigens ca. 9 Wochen ging, haben auch alle (Stillberatung, und hier ja sowieso) geschrien:"das ist ein Wachstumsschub." Man kann nie genau sagen wann der kommt und wie lange der bleibt! Und am Ende des Schubes, hatte Lena 2 Zähne und war grad mal 4 1/2 Monate alt!!

Also wir müssen einfach durchhalten, wünsch dir viel Glück und starke Nerven!;-)

Beitrag von mike-marie 04.05.10 - 09:36 Uhr

Danke wünsche ich dir auch. #klee
Lucie hatte auch schon mit 4 1/2 Monaten 2 Zähne aber die Zeit fand ich nicht so anstrengend wie jetzt. #schwitz

Beitrag von san-dra84 04.05.10 - 09:41 Uhr

Einfach gannnnnnz lange Spaziergänge machen;-)

Beitrag von mike-marie 04.05.10 - 10:24 Uhr

Genau das geht zur Zeit nicht da ich eine Entzündung im Fuß habe und nur mit so einem orthopädischen Schuh halbwegs laufen kann.

Naja wenn dann kommt immer alles auf einmal.

Lg

Beitrag von sakeda 04.05.10 - 22:28 Uhr

Hey,

da können wir uns die Hände reichen. ;-) Meine sonst so liebe Maja ist seit zwei Wochen wirklich am Dauerschreien, sobald ich es wage, sie entweder hinzulegen, zur Toilette zu gehen, mit ihren Brüdern zu spielen etc. Sie schläft auch nur sehr schlecht und trinkt nicht sonderlich gut, spielt eher mit der Brust und brabbelt vor sich hin. Wenn ich sie aber auf dem Arm habe, ist sie in 90% der Fälle das liebste Baby der Welt! Aber ich kann mich leider nicht jede Sekunde um sie kümmern, ich hab auch noch einen Haushalt und zwei Jungs...
Was aber bei uns hilft (wenn auch nur wenige Minuten), sind neue "Spielsachen". Beispielsweise gebe ich ihr einen Kochlöffel, leere Milchkartons, Feuchttücher oder ähnliches, was ich gerade so in der Nähe habe. Sie schaut es sich dann meist interessiert an und ist kurz abgelenkt. Irgendwann habe ich dann mein ganzes Repertoire durch, aber es bringt wirklich was, sie ist seeehr neugierig. :-)

Es hilft einfach nur durchhalten, es wird besser!

LG
Bianca + Kinder