Blutung stinkt...

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von fain 04.05.10 - 09:49 Uhr


Hallo..


ich habe meine Periode normalerweise 6 Tage lang, am 6. Tag nur noch Schmierblutungen.
Jetzt hält das ganze schon 8 Tage an, seit 3 Tagen hab ich nur noch eine wässrig-braune Blutung, ganz leicht, aber es müffelt extrem #gruebel

Ich habe keine Schmerzen, Fieber o.ä., da ich an Entzündung oder so dachte. Der Geruch erinnert ein bisschen an Wochenfluss.

Kennt das jemand? Soll ich zum Arzt oder geht das von allein wieder?

Lg Fain

Beitrag von guezeldenise 04.05.10 - 09:56 Uhr

Hey

ruf doch mal bei deinem FA an.... Sonst wüsst ich jetzt auch nicht was das ist....

alles gute#klee

denise

Beitrag von sassi31 04.05.10 - 13:27 Uhr

Hallo,

ich würde das mal vom FA untersuchen lassen. Evtl. hast du eine Entzündung und merkst es einfach noch nicht.

Gruß
Sassi

Beitrag von ini29 04.05.10 - 13:29 Uhr



hallo,

hört sich zwar jetzt doof an...könnte es sein,das du dein tampon vergessen hast rauszunehmen....das hatte ich echt mal#hicks....es hatte auch einen abartigen geruch,wollte auch schon zum arzt...na das wäre ja peinlich geworden....wäre nur so eine idee,wenn auch eine etwas verrückte#schock

lg ines...es ist kein fake:-)...genau die gleichen symptome hatte ich nämlich auch.

Beitrag von sugar653 04.05.10 - 17:25 Uhr

Hallo,
habe längere Zeit beim FA gearbeitet und das passiert ganz schön oft.
Eigentlich immer wenn eine Frau mit unerklärlich riechendem Ausfluss kam dann wars ein Tampon. Immer.
Also passiert öfter als man denkt auch wenns peinlich ist.
Schlimm wars wenn die Periode schon 2-3 Wochen her war.

Liebe Grüße
Nicole

Beitrag von turquoise1 04.05.11 - 10:17 Uhr

Ganz herzlichen Dank! Auch, wenn der Beitrag schon ewig her ist, er hat mir gerade eben sehr sehr geholfen.
Vor einer Woche (!) habe ich einen Tampon einfgefuehrt, der morgens nicht mehr aufzufidnen war, und natuerlich habe ich wirklich 'gesucht'. In 16 Jahren Tampons verwenden ist mir sowas noch nie passiert.
Ich dachte, ich war evtl. nachts auf dem Klo und erinnere ich nicht, hatte auch kein Druckgefuehl o.ae. und nicht weiter daran gedacht.
Die Tage danach wurde meine Blutung schwaecher aber stank unheimlich. Obwohl ich mich dauernd gewaschen habe und Tampons benutzt habe (das muss man sich mal vorstellen... :s), roch es immernoch und war mir ganz unangenehm in der Gegenwart anderer, v.a., weil es warm war und ich Sommerkleider anhatte.
Als es heute immernoch roch, aber ich keine Blutung oder Pilzsymptome mehr hatte, habe ich gegoogelt und erst bei Deinem Beitrag wieder an den 'verlorenen' Tampon gedacht. Gerade habe ich 30 Minuten auf der Toilette (im Buero :D) verbracht, um ihn zu finden und rauszufummeln.
Er war weiter drin als jeder Finger gereicht hat, ich habe ihn ueberhaupt erst nach mehreren Veruschen gespuert und er kam und kam einfach nciht raus, ich habe nur einzelne Wattefitzel herausbekommen.
Ich hatte schon beschlossen, ins Krankenhaus zu gehen, da hat ein letzter Versuch mit Pressen und einer abgerundeten Haarnadel (ich weiss, sollte man lieber gleich dem FA ueberlassen, aber ich war verzweifelt) endlich den Erfolg gebracht.
So was verruecktes!
1000 Dank fuer den Tipp!