Hab auch ein Problemchen

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von summersunny280 04.05.10 - 10:09 Uhr

Hallo!
Ich muss mich dochmal an euch wenden.
Unsere Tochter macht eigentlich keine probleme...sie schlief auch schon über nen Monat durch.
Seit aber ungefähr jetzt einem Monat ist bei uns der Wurm drin.
Die erste hälfte ihres schlafes ist alles in ordnung....dann ab 2,3 Nachts wird sie plötzlich unruhig ,zappelig ,schnauft ,wirft den Kopf hin und her ...die ganze Wiege quietscht und knarrt dann und es ist wirklich nervig.
Das macht sie solange bis sie dann wach ist .
Ich hab schon einiges probiert.
Ihr gleich den Schnuller gegeben.....sie später gelegt ,ihr die flasche erst gegen halb zwölf nachts gegeben. Tagsüber viel frische Luft.
Wir hatten nen super ritual ...zwischen sechs und sieben bekam sie ne flasche und wurde dann gelegt ,voher kuschelten wir noch und dann wurde sie müde.
Sie schlief und schläft problemlos ein.
Ich mach sie fertig leg sie in die Wiege ,Schnuller rein,Tür zu und sie schläft.
Jetzt Stöpsel ich ab zwei ,drei Nachts andauernd den Schnuller. Mal alles zwei Minuten ,mal ne halbe stunden,mal zwei mal hintereinander.
So wie er halt rausfällt.
Schrecklich zum schlafen kommt man nicht wirklich abgesehen von dem "Lärm"den sie veranstaltet.
Hab sie auch schon morgens zu mir genommen und das ist auch ne Katastrophe .Für sie und mich total ungewohnt ....sie tritt ,strampelt ,wirft den Kopf hin und her .....nach ne Stunde schlafen wir dann nochmal.
Hab ihr jetzt auch schon Osanit gegeben ...könnt ja auch durchs zahnen kommen aber ne wirkliche veränderung gabs nichts ,werds aber weiter hin probieren.

Tagsüber schläft sie auch in der wiege allerdings mach ich ihr den Rollladen runter damit es komplett dunkel ist .Sie wollte das so und schläft gut.
Jetzt dacht ich mir das es evtl. daher kommt .Das sie Tag und Nacht nicht unterscheidet.
Jetzt hab ich sie grad gelegt und mal nicht ganz dunkel gemacht . Ja hat ihr nicht gepasst ....hat bissel geweint aber jetzt scheint sie zu schlafen.

Der unrihuge schlaf wirkt sich tagsüber schon aus ....nur weiß ich nicht woran es noch liegen könnte?

LG

Beitrag von schnubbi83 04.05.10 - 10:29 Uhr

Hallo...

also wir hatten sehr oft solche Phasen!

Das ist ziemlich anstrengend aber das geht wieder vorbei:-D
Ida schlief seit der 6 Woche durch, hatte aber immer mal Phasen über Wochen, in denen sie total unruhig Nachts war!
Aufschreien, wach werden, rumwälzen......

Sie ins Ehebett zu holen hat bei uns nicht oft was gebracht, nur wenn sie krank war/ist...


LG

Schnubbi83

Beitrag von summersunny280 04.05.10 - 10:33 Uhr

Kannte sowas gar nicht ...unser sohn schlief problemlos.
Hmm ich dacht auch ach das vergeht ,aber jetzt gehts schon über nen Monat und es nagt wirklich .
In den Tieschlaf komm ich gar nicht mehr.
Morgens bin ich soo fertig und könnt grad weiter schlafen ,was ja leider nicht geht#schein

Beitrag von schnubbi83 04.05.10 - 10:46 Uhr

Oh jaaa ich versteh dich dass du total übermüdet bist!

Wir hatten noch das Glück , dass Ida nie ein Schnuller wollte und sie den dann logischerweise nachts nicht gesucht hat oder verloren hat!

Bei uns war es dann immer von einem Tag auf den anderen vorbei und sie schlief plötzlich wieder bis 8.00Uhr durch...

Da ist echt jedes Kind anders gepolt!
Kann dir leider keine Tipps geben außer es einfach hinzunehmen....auch wenn man auf dem Zahnfleisch kriecht:-(

Beitrag von summersunny280 04.05.10 - 11:08 Uhr

#schmollMein Sohn wollte auch keinen schnuller sie dafür umso mehr.
Naja dann werd ich die Hin-nehm Stellung wohl weiter behalten müssen.

Was ein mist

Beitrag von yasmin2101 04.05.10 - 11:58 Uhr

Hey,

also ich würde als aller erstes die Wiege rausschmeißen und sie in ein Kinderbettchen legen!
Meine Maus schläft auch in einem relativ dunklen Zimmer tagsüber und Nachts schläft sie trotzdem gut, ich denke das gilt nur ganz am Anfang mit der Verwirrung von Tag und Nacht.

LG
Yasmin + Dina *23.11.2009

Beitrag von summersunny280 04.05.10 - 14:57 Uhr

Nja geht im moment nicht das mit der wiege.
Sie hat zwar ihr eigenes zimmer aber in diesem schläft ihr papa im moment .
Da er so laut schnarcht.
Ich hab auch ne weile in ihrem geschlafen aber das zimmer kann man nicht verdunkeln.....
Das bett jatzt abbauen und wieder aufbauen im zimmer für paar moante ist doof.
(passt nicht durch die tür)

Sie passt noch in die wiege rein.......