SS-Streifen vorbeugen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dupdidu 04.05.10 - 10:33 Uhr

Hallo ihr lieben!

Ich bin dz i.d. 7.ssw und möchte dehnungsstreifen vorbeugen!

Ab wann sollte ich damit beginnen und hat jemand einen tip für mich?

lg!!

Beitrag von lilaluise 04.05.10 - 10:34 Uhr

hallo
ich hab in meiner 1.ss so ab der 12ssw angefangen...in dieser noch gar net bin jetzt 11ssw...
Ich denk es hängt einfach auch davon ab ob du familiär vorbelastet bist oder nicht...bei uns hatten alle frauen in der familie keine streifen...ich hab trotzdem geölt und gecremt wie ne blöde und hatte auch keiine!
lg luise

Beitrag von daisy90 04.05.10 - 10:35 Uhr

Hallo,

das einzige was du machen kannst ist eincremen (bübchen usw)... aber wenn du zu dehnungsstreifen neigst bringt dir das überhaupt nicht.

beginnen kannst du damit von anfang an.

lg daisy

Beitrag von hopsdrops 04.05.10 - 10:35 Uhr

guten morgen!

mein tipp: guck dir die liebe verwandtschaft an. wenn alle aussehen wie ein zebra nach der schwangerschaft, siehts wohl leider schlecht aus.

ich selbst hoffe und bete natürlich, dass die ganze cremerei (frei öl für schwangere ist da ne tolle sache) irgendwas bringt, aber im großen und ganzen ist es der klassiker: schlechtes bindegewebe? schwangerschaftsstreifen ja! gutes bindegewebe? schwangerschaftsstreifen nein!

ich wünsche dir natürlich trotzdem viel erfolg :-)

Beitrag von datlensche 04.05.10 - 11:20 Uhr

hmmm...das hilf auch nicht viel...meine ma hat trotz 3 kindern keinen streifen...und ich? #heul

lg, lena + kilian *10.07.07 & #ei 37+0

Beitrag von liv79 04.05.10 - 10:36 Uhr

Ich hab quasi sofort damit angefangen.
Hab mir erst das teure Zeug von Frei und Weleda geholt und bin jetzt aber auf die Eigenmarke von DM umgestiegen. Weiß gerade nicht, wie das heißt, aber das steht bei den Babysachen. Ich denke das wirkt genau so gut oder schlecht...
Bisher (25. Woche) hab ich jedenfalls keinerlei Streifen, aber die schwierigsten Wochen kommen ja noch... #zitter

Hab familiär bedingt ein schwaches Bindegewebe, aber bisher ist wie gesagt nichts zu sehen.

Beitrag von liv79 04.05.10 - 10:37 Uhr

Ach ja, ich creme/öle mich morgens und abends ein.

Beitrag von marie627 04.05.10 - 10:36 Uhr

Ist ja immer so ne Sache mit den Streifen. Ob Du da viel vorbeugen kannst, glaub ich weniger.

Ich hab mir das Mama-Öl von Hipp geholt, als der Bauchi anfing zu wachsen. Jetzt wird er jeden Abend schön damit einmassiert. Die Haut spannt aber jetzt schon.

Ist ja auch alles eine Veranlagungssache, ob und wie heftig man Streifen bekommt. Bis jetzt hab ich noch keine, aber ich denke früher oder später kommen sie #zitter

LG
Marie mit Elias 23.SSW #verliebt

Beitrag von eishockeyhexe 04.05.10 - 10:36 Uhr

Du kannst jetzt schon anfangen deinen bauch ordentlich zu cremen und zu ölen, aber wenn du ein schwaches Bindegewebe hast (so wie ich) wirst du höchstwahrscheinlich nicht um Streifen drum herrum kommen, denn das verbessern die Cremes und Öle nicht wirklich...

Ich hab seit der Pupertät Streifen und hab mich mit abgefunden, zumindest sind es bei mir noch nicht mehr geworden, weil ich auch noch nicht ein Kilo zugenommen habe...

LG Eis mit Fussel inside 29+6

Beitrag von furby84 04.05.10 - 10:39 Uhr

Mir wurde gesagt das man ruhig schon schmieren kann ab dem Punkt wo man weiß das Schwanger ist allerdings wenn man eh ein schlechtes Bindegewebe hat, man damit den Streifen trotzdem net wirklich entgegen wirken kann...

Frag deine Mama mal ob sie damit Probleme hatte, dann kannst du evtl. schon wissen ob du sie auch haben wirst.... wurde mir auch gesagt...

LG Pia

Beitrag von 19jasmin80 04.05.10 - 10:39 Uhr

Dehnungsschreifen kann man nicht vorbeugen.
Das ist reine Veranlagungs-Sache und cremen bringt nur eins, ne entspannte Haut und weniger Juckreiz.

Beitrag von jerrymausi01 04.05.10 - 10:44 Uhr

Hey,

Ich hab gelesen, wenn man zu Dehnungsstreifen neigt soll man so früh wie möglich anfangen mit ölen und cremen und ganz wichtig, die Haut massieren nicht einfach nur eincremen. Durch massieren macht man das Bindegewebe wohl weicher und locker.

Liebe Grüße

Beitrag von dupdidu 04.05.10 - 10:49 Uhr

Vielen Dank ;)

Beitrag von datlensche 04.05.10 - 11:23 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=2612791&pid=16572760

die diskussion hatte ich neulich dazu ;-) habe relativ früh angefangen...

viel erfolg!

lg, lena + kilian *10.07.07 & #ei 37+0

Beitrag von girasoul 04.05.10 - 11:32 Uhr

hallo :-)
gegen die streifen hilft leider gar nichts. es ist ein ammenmärchen das man mit ölen vorbeugen kann. man knn zwar die haut schön weich halten, aber das bindegeweb kannst du leider gar nicht damit beeinflussen geschweige denn erreichen.
meine freundin hatte bis zwei wochen vor der geburt keinen einzigen streifen. dann wurde der bauch fester und alles ist gerissen.
aber keine sorge, die verblassen auch wieder :-)

lg, melli +flip (12+5)