Alkohol auch in der Stillzeit tabu?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nutellabraut 04.05.10 - 10:35 Uhr

Darf man während der Stillzeit auch keinen Alkohol trinken?? Geht das alles direkt in die Muttermilch über? #gruebel

Beitrag von daszweitekind 04.05.10 - 10:36 Uhr

dumme frage ne?
naklar get das über #klatsch
sonnst kannste ja gleich ine schwangerschaft saufen ganz erlich

Beitrag von skbochum 04.05.10 - 10:48 Uhr

So stimmt das nicht.
Hier z.B. die neusten Forschungsergenisse:

http://www.welt.de/wissenschaft/medizin/article1791376/Etwas_Alkohol_in_der_Stillzeit_ist_voellig_in_Ordnung.html

Die Frage finde ich nicht dumm, frau kann sich ja mal informieren.
" Es gibt keine dummen Fragen, es gibt nur..."

Beitrag von mela05 04.05.10 - 12:21 Uhr

Oh neeee, du schon wieder mit deinem blöden Kommentar.

Rauchen ist genau so schädlich auch in der Stillzeit meine Liebe #augen

Beitrag von yvonne1002 04.05.10 - 10:37 Uhr

Ja, auf Alkohol wirst Du auch in der Stillzeit verzichten müssen!
Genauso wie auf Koffein und so weiter....

Aber man weiß ja wofür....;-)

LG

Yvonne (11+1)

Beitrag von woelkchen1 04.05.10 - 10:39 Uhr

Koffein-Verzicht?#schock#schock#schock Das hätte ich nach den Nächten nie überlebt!

Beitrag von emmy06 04.05.10 - 10:41 Uhr

koffein in maßen ist völlig ok... schwanger wie auch stillend... ;-)

Beitrag von woelkchen1 04.05.10 - 10:37 Uhr

Jo, dann wird das Baby blau!:-p

Ich hab erst angefangen, mal ein halbes Glas oder so zu trinken, als Scarlett nur noch gegen 4-5 Uhr morgens einmal kam- dann hab ich mir um 20 Uhr auch mal einen Schluck genehmigt!

Aber wenn du in der SS so lange keinen ALK getrunken hast, macht dir das auch nichts mehr aus!

Beitrag von s.klampfer 04.05.10 - 10:38 Uhr

Sorry ich trink immer ab und zu einen schluck bier. Is ja nicht so das ich mich TOT trinke und gleich nen Ganzen kasten.

Nutellabraut: Klar geht über, auch mit Tabletten und so aufpassen, am besten Hebamme fragen #liebdrueck

Beitrag von daszweitekind 04.05.10 - 10:43 Uhr

ist dir aber klar ja ist bewissen! das kind davon dumm in kopf werden ja!
und auserdem ist nur 1 schluck gefärlich aber naja muss jeder selber wissen

Beitrag von nele27 04.05.10 - 10:48 Uhr

Stimmt nicht.

In der Schwangerschaft kann jeder Schluck schaden (es ist noch nicht genau bewiesen).

In der Stillzeit kann direkt vor oder nach dem Stillen ein Glas Sekt getrunken werden, wenn der Stillrhythmus halbwegs regelmäßig ist. Bis das Kind wieder trinkt, ist es abgebaut. Und wer abpumpt, kann auch mehr trinken #aha

Beitrag von skbochum 04.05.10 - 10:56 Uhr

Ich hab oben ja schonmal geantwortet.
Vielleicht solltest du dich einfach mal informieren, bevor du deine eigene Meinung als Forschungsergebnisse präsentierst.

Beitrag von s.klampfer 04.05.10 - 10:57 Uhr

Und was ist mit denen die es zb anfangs der ss nicht wissen das sie s sind? Gehen auch in verrauchte Discos, saufen Vodka und das harte zeugs...

Nö sorry bin wirklich überzeugt das das nix ausmacht.
Ist ja nicht ein ganzes Glas.

Bei meiner ersten SS auch so gemacht.
MEIN KIND hatte noch nie FIEBER noch NIE irgenwelche Krankheiten.
Ist auch nicht dumm. Kann alle Farben usw.

Sorry is jedem seine sache, ich denke so. Werde es auch immer noch so tun. ;-)

Beitrag von skbochum 04.05.10 - 11:11 Uhr

Redest du jetzt von der Schwangerschaft oder von der Stillzeit???
Hier war ja die Frage nach der Stillzeit.

Solltest du die Schwangerschaft meinen ist das sehr wohl gefährlich und EIN gesundes Kind ist ein Beweis für ...... nichts!

Beitrag von babe-nr.one 04.05.10 - 12:56 Uhr

DAS sagt die richtige...du weißt aber, was mit RAUCHERKIDRN passieren kann?


unter anderem hat DEIN kind ein höheres risiko an dem plötzlichen kindstot zu sterben#aha



Beitrag von skbochum 04.05.10 - 13:05 Uhr

Sie raucht #schock

#rofl ... und gegen Alkohol wetter .... #rofl

Beitrag von babe-nr.one 04.05.10 - 17:25 Uhr

ja, sie raucht....und das beste: das kind wiegt schon JETZT zu wenig#aerger
ABER der arzt hat gesagt, sie soll nicht aufhören, istt nicht gut für das kind#aerger#rofl#klatsch

Beitrag von hardcorezicke 04.05.10 - 10:38 Uhr

huhu..

ich werde mir ne milchpumpe besorgen,,

bin zwar keine trinkerin.. aber nen glas caipi im sommer möchte ich dann doch...

ich werde dann am mittag vorsorgen.. und am sonsten mit babymilch zufüttern.. und am nächsten tag die erste milch entsorgen..

LG

Beitrag von datlensche 04.05.10 - 11:25 Uhr

jap...seuchenbrause dann einfach abpumpen...hab ich bei kilian auch schon gemacht ;-)

lg, lena + kilian *10.07.07 & #ei 37+0

Beitrag von prinzesschen29 04.05.10 - 10:39 Uhr

Ja geht direkt über, also kein Aokohol, es sei denn du kannst dein Baby nicht anders beruhigen #rofl (soll natürlich nur ein Scherz sein).

Und denk dran, wenn du abpumpst gilt das gleiche ;-)

Beitrag von emmy06 04.05.10 - 10:39 Uhr

natürlich geht das in die milch ;-)

für mich ist alkohol so oder so tabu, auch nicht schwanger und nicht stillend finde ich alkohol ekelhaft.... #contra
für mich ist es ein absolutes nogo während der stillzeit zu trinken. auch wenn frau abpumpen könnte, die milch verwerfen könnte usw... in der stillzeit steht für mich ganz klar das kind an nummer eins und da übe ich als erwachsene mich im verzicht.... (ok, ich selbst jetzt ja nicht wirklich ;-) ;-) )



lg

Beitrag von hardcorezicke 04.05.10 - 10:43 Uhr

nur weil man auf einer feier man mal ein glas trinken möchte.. heisst es noch lange nicht das das kind durch 1 oder 2 mal mit abgepumpter milch nicht an erster stelle steht...

Beitrag von emmy06 04.05.10 - 10:46 Uhr

für MICH ;-) schon, denn ich stelle dann in dem moment meine bedürfnisse über die des kindes... das minibaby kann seine bedürfnisse nicht steuern, ich als erwachsene sehr wohl...

Beitrag von nele27 04.05.10 - 10:45 Uhr

Das Kind steht auch an erster Stelle, wenn man zwischendurch mal was unternimmt ...

So eine radikale Einstellung bringt bei vielen nur Frust und führt dazu, dass sehr früh abgestillt wird.
Lieber vernünftig mit Freizeit kombinieren, sodass das Kind länger gestillt wird.

Nele

Beitrag von emmy06 04.05.10 - 10:49 Uhr

ich hab 2 jahre problemlos gestillt... ;-)
und für MICH steht mein kind an erster stelle was solche dinge anbetrifft, die ich vermeiden kann :-) und da gehört alkohol und co nunmal in meinen augen zu...

logisch kann das jeder anders handhaben, ich schrieb ja direkt in der ersten antwort das es möglich abzupumpen usw.... wer das möchte - soll es tun... :-)

  • 1
  • 2