Ich kann es nicht - Finger weg von Süßem

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von 4mausi 04.05.10 - 11:04 Uhr

Hallo!

Ich bin etwas down, weil ich nach der Geburt so toll abgenommen hatte, und dann kam der Rückschlag: zu viel SÜßES (oft aus Frust, Langeweile, Wut, heute noch!)! Ich trage mittlerweile ca. 1-2 Gr. größer als vor der Geburt :-(

Und ich komme von dem Süßkram nicht weg und mein Mann kocht gerne 1x die Woche Hack, 1x die Woche Pommes usw. Aber wir können ja auch nicht täglich Hähnchenfleisch essen...

Ich komm nicht von der Schoko weg, das ist mein größtes Problem:-(

Bei wem ist es ähnlich?
Gibts Mittelchen?

Ich trau mich nicht so ganz an Almased, und Weight Watchers sind mir zu teuer.

LG

Beitrag von 6woche.1 04.05.10 - 11:18 Uhr

Hallo



Du musst deinen inneren Schwienehund überlisten.Und klar KÖNNTE man jeden Tag Hähnchen essen wieso auch nicht?Ich esse nur noch Hähnchen oder Pute.Ausnahme wir sind zu Besuch.Ich konnte mich am Anfang auch nicht überwinden auf Süsses zu verzichten.Aber als sich auf der Waage nicht der gewünschte Efekt erfolgte musste ich mich überwinden.Und siehe da ich esse jetzt nur noch 1x in der Woch etwas süsses.Ich habe bis jetzt 20Kg abgenommen,18Kg hab ich noch vor mir.Ich mach auch kein WW.Ich hab meine Ernährung komplett umgestellt.


Lg Andrea mit Kids

Beitrag von anonym5 04.05.10 - 12:05 Uhr

Mittelchen???Wundermittel???

Nö gibt es nicht.

Ich gönne mir jeden tag eine kleinigkeit vom süssen.Bisher fahr ich damit ganz gut.Kann dir ein kleines stück zartbitterschokolade empfehlen das in kleine stücke brechen und lutschen nicht kauen.

Anfangs wird es dir schwerer fallen weil der körper sich erstmal entwöhnen muss.Einfach dran bleiben nach einiger zeit wenn du dir jeden tag ein wenig gönnst bleibt der Heisshunger auch auf süsses weg.

Liebe grüsse
Bibi

Beitrag von betty38 04.05.10 - 13:41 Uhr

Hi,

das geht mir ganz genauso :-) Ich sehe das aber ehrlich gesagt nicht mehr so eng. Man soll sich das Leben ja nicht so schwer machen.

Ohne Schoki wäre ich sicher noch 5 kg leichter. Ich bin aber auch nicht unzufrieden. Durch Sport und die Kinder bin ich viel in Bewegung. Ich esse mehr als vor der SS, habe weniger Zeit für Sport, aber sitze auch nicht den ganzen Tag im Büro. Dadurch habe ich mein altes Gewicht schon lange wieder.

Sport ist überhaupt das beste: es strafft, formt die Muskulatur, erhöht durch die Muskeln auch deinen Grundumsatz und verbrennt ordentlich Kalorien. Beim Sport selbst und auch hinterher. Ganz ohne Diät.

Schokolade - so sehr ich sie auch liebe - hat einen sehr hohen Zuckeranteil (neben Fett natürlich) dadurch steigt der Insulinspiegel im blut rasch an und durch eine entsprechende Gegensteuerung wird im Gehirn signalisiert: mir fehlen Kohlenhydrate. Dadurch kommt es zu Heißhungerattacken:-( und man will noch mehr Schoki....

Ich denke, wenn man ein zwei Tage standhaft bleibt, geht es leichter, darauf zu verzichten. Oder nimm mal Zartbitter mit hohem Kakaogehalt. Davon isst man nicht soviel meist.

Almased und co. ist nichts anderes als ein Eiweisstrunk, den es auch überall in Fitnessstudios und Drogerie gibt. Ich weiß nicht, ob es günstiger ist, aber schau doch mal da nach. Meist schmeckt es auch besser. Ich nehme mir manchmal einen Shake als Abendessensersatz. Macht einigermaßen satt und durch den hohen Eiweissgehalt kurbelt es auch noch diverse Schlankmachermechanismen an.

viel Glück - betty - die jeden Tag Schokolade isst ;-)

Beitrag von cat_t 04.05.10 - 14:04 Uhr

Hallo #blume

wieviel Süßes futterst Du denn am Tag?

Tip: ist nichts Süßes im Haus, kann es auch nicht gegessen werden.

Was ist an Hack schlimm? Was macht schon eine Frikadelle? Und wenn Du keine Pommes magst, iß eben keine. Oder koche selbst oder erkläre ihm, daß Du das nicht essen magst.

Ohne Ernährungsumstellung wird auch das Weglassen von Süßem nur zu noch mehr Frust führen.

Wundermittel gibts nicht. Da hilft nur ein klarer Verstand.

#liebdrueck
Sanne #sonne


Beitrag von metalmom 04.05.10 - 18:09 Uhr

Ich mache Weight Watchers und nehme trotz Süssigkeiten und auch mal Pommes ab. Es ist dann nämlich nix verboten.
Teuer ist WW nicht, ich mache das Flex Programm für den PC, führe Tagebuch. Und ich mache jeden zweiten Tag Sport.
LG,
Sandra

Beitrag von foehny 04.05.10 - 18:12 Uhr

Hallo

wegen Schokolade hab ich folgendes gemacht bei mir, da ich auch seit Januar am abnehmen bin:

Ich kauf nur noch so einzeln verpackte Riegel ähnlich wie Kinderschokolade, gibt es z.b. auch beim Lidl. Dann esse ich nur 1 oder 2 abends und nicht gleich eine ganze Tafel.

Oder kauf dunkle Schokolade davon isst man automatisch auch weniger.

Ansonsten schau ich drauf, dass ich mind 2 liter Wasser am Tag trinken und auf 5 Portion Obst und Gemüse komme. Abends lasse ich die Kohlenhydrate weg und ess höchstens Knäckebrot. Dazu habe ich angefangen viel mehr Sport zu machen (joggen, Yoga und Kickboxaerobic). Dadurch hab ich bis jetzt 10 kilo abgenommen. Achja am Wochenende esse ich alles worauf ich lust habe, also auch mal Pizza oder Pommes am Abend.

Vielleicht kommst du damit auch klar?

liebe Grüsse

Monika

Beitrag von muffy83 04.05.10 - 19:20 Uhr

Huhu...

mir geht es genauso wie dir.
Ich bin Schokisüchtig#heul
Hab nach der Geburt auch etwas zugenommen.
Am meisten am Bauch. Würde auch schon gefragt ob ich schwanger sei#augen Nein, bin ich nicht!!!

Ich kauf jetzt keine Süssigkeiten mehr und werd versuchen mehr Sport zu machen.

Hilfmittelchen???
Ich denk viel überwindung und durchhalte vermögen.

Vg