Wann wechseln auf eine andere Milchnahrung?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sternbiene 04.05.10 - 11:05 Uhr

Guten Morgen,
meine kleine ist heute 14 Tage alt und bekam im KH Aptamil Pre. Das hat ihr aber überhaupt nicht gereicht und seit einer Woche bekommt sie Aptamil 1. Aber auch da haben wir das gleiche Problem, und abgesehen davon hat Aptamil einen stolzen Preis.
Wann könnte ich wechseln auf eine andere Firma z.B. Bebivita o.ä.?
Bitte nicht steinigen, aber alles ist eben auch eine Geldfrage. Möchte nicht an der Maus sparen, aber ob ich 15 oder 5 € bezahle, ist schon ein Unterschied.

Beitrag von kathrincat 04.05.10 - 11:08 Uhr

so oft wecksen solltest du nicht, warum reicht die milch nicht, pre und 1er gibt man nach bedarf auch jede stunde wenn das baby es so will und soviel es will.
entscheide dich für eine milch und bleib bis zum ende der flaschen zeit, also ca mit 2 jahren dabei.

Beitrag von mcdolly 04.05.10 - 11:09 Uhr

frag deine hebi oder den kiarzt. wechseln sollte man bei so einem kleinem baby nicht so oft :-( das bekommt den magen auch nicht so gut , dann sparst du auch nicht mehr dank der vielen windeln :-)
einfach so wechseln würd ich nicht .,da du ja auch nicht weisst ob dein baby bebivita verträgt .
und wenn dann solltest du zu pre nahrung wechseln lieber ,das ist mumi ähnlicher .


lg daniela mit kjell 8monate

Beitrag von mama2003-2009 04.05.10 - 11:20 Uhr

Halli Hallo

Also bei uns gabs im KH auch HA Aptamil Pre und die hat meiner auch nicht vertragen, wir haben umgestellt laut Hebi sollte MILUMIL das nächstbeste sein Pustekuche auch da wurde es mit dem Stuhl und dem bauchweh nach jeder Flasche nicht besser, wir haben erneut umstellen müssen auf bebivita.... auch da das gleiche erst seit dem wir das Nestle Beba gegeben haben wurde es besser... wir mussten leider oft umstellen aber nach einem Monat wurde es durch beba besser bezahlen für die aber auch 9euro pro packung...

lg mama2003-2009

Beitrag von mutschki 04.05.10 - 11:35 Uhr

hi

also bei uns im kh gibts auch aptamil pre.
ich habe aber schon vorher die alete pre gekauft,erstens weil wir damals beim kleinen auch super erfahrung gemacht haben,und weil sie auch nicht so teuer ist (7,35 haben wir die woche im globus bezahlt)
die aptamil war mir ehrlich gesagt auch zu teuer.
ich hab im kh gefragt,wie das ist,da ich auf jeden fall die alete weiter füttern will wenn wir heim kommen. die meinten dann,das es kein problem sei,hauptsache es ist auch PRE.
wir kamen heim und dann fütterte ich einfach die alete pre weiter. wir haben keine probleme gehabt. im gegenteil,er spuckt auch seitdem so gut wie gar nicht mehr.
da du aber die marke schon länger gibst und auch noch 1er,würde ich nach und nach,also jeden tag eine flasche umstellen.
ob du bei der 1er bleibst,oder wieder zur pre gehst,musst du selbst entscheiden.
ich möchte solange es geht bei der pre bleiben.

lg carolin