so wird das Hirn weich

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Krux 04.05.10 - 11:15 Uhr

.... wie?

Ja in dem Mann, äh pardon, Frau feststellt dass sie dass Alleinsein satt hat, aber sich dann ganz leise Bindungsängste den Rücken hinauf ins Hirn fressen.

So nun auf auf, diverse Plattformen wurden geentert, bei einer sind wir dann hängen geblieben, eine Menge Männer, gutaussehend, weniger gutaussehend bis hin zu Augenkrebs, aber jedes Töpfchen findet ein Deckelchen, nicht??

Was wenn aber nun der Topf derart verformt scheint?`Bräuchte man, so logisch kombiniert, einen ähnlich deformierten Deckel?! Die Zeit schlägt es fabelhaft tot. Und eine Menge deformierte Deckel wurden begutachtet, deformiert ist aber doof, man will doch was schönes rundes , glänzendes, ohne Altlasten, hat man doch selbst genügend im Keller und auf Komposthaufen vertstreut.

Mit der Zeit wird man aber auch der Plattformsuche überdrüssig und --- bleibt trotzdem allein.

Jetzt da Frühling ist müssten sie sich um mich tummeln, so meine ich, ich bin tageslichttauglich, habe einen "coolen" Job, so meinen manche, wenn man tagtäglich mit Soziopathen und Künstlern etc. zu tun hat und in der Blüte meines Lebens. Doch alles was blüht, ist der Pickel an meinem Kinn, der mir heut morgen frech vom Spiegel entgegen grinste, so als wolle er sagen "Baby, aber ich bin doch da"

Liebe MitSinglefrauen, ich bin so müde, Sex ist langsam nur noch langweilig, weil das, und das wurde eingehend selbst recherchiert, ist nun einmal leicht zu finden und Hörnchen sind keine mehr da zum abstoßen, will meinen, dass es zuweilen nur noch schmerzt.
Was nützt mir guter Sex, wenn nachher wieder meine vielfräßige innere Leere auf mich wartet. Wenn dem dann so ist, wird einem das Glück anderer noch viel bewusster, und da gibt es so einiges an rosaroten Brillen die in wunderlich gutfunktionierende Beziehungen steuern.

4 Jahre, ( die letzte Farce wird ausgeklammert) schreien mich an, ich mag die Freiheit, aber ich stehe mit Hammer und Meisel vor meinen eigenen Mauern, denn langsam keimt in mir der Verdacht, dass weitere vier folgen werden. Das frustriert , und Frust macht die Aussicht auf Licht, nunmal nicht besser. Versuche scheitern, auch das frustriert, die 5 Kilo zu viel frustrieren, Mangel an Zuspruch und die Liste hört nicht auf.

Das ich stark bin , weiß ich nun, dass ich allein mit meiner Tochter ein wunderbares Leben führen kann auch. Die eigene Schulter wird mir nur bei näherer Betrachtung so derart lästig, dass ich den ganzen Frust jetzt einpacke und in der Frühjahrsputz meiner Wohung stecke.

merci fuer Eure Augen

die Krux

Beitrag von nixfrei 04.05.10 - 11:22 Uhr

Hallo!

Ich hab ne Menge Männer in meinem Bekanntenkreis, denen es genauso geht...
Irgendwie finden die einen scheinbar nicht zu den anderen #gruebel

Woher kommst du denn?

Ich selbst hab mich übrigens damals ganz kurz nach meiner Trennung in einem Anfall von Torschlusspanik auf einer solchen Plattform angemeldet. Schon einen Tag später schrieb mich ein süßer junger Mann an, und mittlerweile bin ich mit genau dem jetzt schon über ein Jahr zusammen :-)
Man kann also auch Glück haben...

LG

Beitrag von Krux 04.05.10 - 11:46 Uhr

auch das höre ich immer wieder... jaja

ich bin aus dem Osten ,sagen wir soviel :)

Beitrag von nixfrei 04.05.10 - 11:52 Uhr

Ich auch :)
Ich verrate dir auch noch das Bundesland: Thüringen
Kenne aber auch einen einsamen netten jungen Mann in Köln ;-)

Beitrag von Krux 04.05.10 - 11:55 Uhr

hach....hach nee ich komm aus Sachsen, möööp

Beitrag von nixfrei 04.05.10 - 12:02 Uhr

Einen der jetzt nach Sachsen zieht, kenn ich auch. Aber ich glaub, den willste nicht ;-)

Und mein Ex zieht evtl. nach Leipzig...

Vielleicht solltest du ins schööööne Thüringen ziehen :-p #schein

Beitrag von Krux 04.05.10 - 12:09 Uhr

eigentlich will ich keinen, und es hat ja gründe dass du ihn abgelegt hast

leipzig soso, hier kommse alle hin

Beitrag von nixfrei 04.05.10 - 12:43 Uhr

Wie, du willst keinen?

Ja, wir haben uns gegenseitig abgelegt, aber nach über 10 Jahren. Er ist schon ein Lieber.
Und Erfurt-Leipzig, hey, das ist doch keine Entfernung... ;-)

Beitrag von Krux 04.05.10 - 13:34 Uhr

ik denk der zieht hier her??

Beitrag von nixfrei 04.05.10 - 13:43 Uhr

evtl.
aber ich meine es auch bzgl. der anderen Männer, die im Angebot sind ;-)

Beitrag von matata 04.05.10 - 13:48 Uhr

und nu?

Beitrag von nixfrei 04.05.10 - 13:50 Uhr

bist du bei studivz oder so?

Beitrag von Krux 04.05.10 - 13:54 Uhr

auch.... ich schau mir die herzchen gern mal an :), wo ich doch heute frei hab

Beitrag von nixfrei 04.05.10 - 13:57 Uhr

hast ne PN :-)

Beitrag von es geht noch weicher 04.05.10 - 11:31 Uhr

Liebe Krux,

du hast das, aller Traurigkeit zum Trotz so wundervoll und pointiert geschildert... ich fand mich in jedem deiner Worte wieder.

Alle gut gemeinten Ratschläge und rationalen Sichtweisen können da schonmal wie Hohn anmuten, wenn man doch einsam ist.

Ich halte es so platt und richtig wie meine Oma immer sagte: Alles wird gut! ;O)

Ich wünsche dir alles erdenklich Liebe... das dein Hirn noch weicher machen wird, wenn der Mensch der dein Leben weiter bereichern wird dann plötzlich und unerwartet in dein Leben tritt!

Beitrag von Krux 04.05.10 - 11:47 Uhr

wird es ja auch, keine Frage, aber heute ist passend zum Wetter Frust angesagt

Danke dir, sehr sehr lieb von, ist man hier bei Urbia ja gar nicht mehr gewöhnt

Beitrag von sniksnak 04.05.10 - 11:48 Uhr

Ich hab meinen Mann an dem Tag kennengelernt, als ich mir geschworen habe, alles daranzulegen fortan lesbisch zu sein. ;-)

Das hilft dir vielleicht nicht, ich wollt es nur mal losgeworden sein. Nicht aufgeben...

(dein Text war super!!)

LG

Beitrag von Krux 04.05.10 - 11:52 Uhr

dieses Phänomen kenne ich, aaaaber, dann kommt der Mann und es passt einfach nicht, man mag ihn sehr, aber irgendwie neeeeeee und so ein gescheiterter Versuch, bei dem es aufhört bevor es anfängt, macht echt mürbe, naja aber scheinbar gibt es genügend positive Beispiele

danke dir

Beitrag von sniksnak 04.05.10 - 11:58 Uhr

Nicht so viel drüber nachdenken... Arbeiten, Freunde treffen, einfach leben.
Und dann isser da. Und es ist fast perfekt. Ganz perfekt gibts nie. Und fast perfekt ist super!

Beitrag von seelenspiegel 04.05.10 - 12:54 Uhr

Willkommen im Wok - Club #rofl

Wenn Du ein Patentrezept für das Waage halten zwischen "Kevin allein zu Haus"- und "300 ! ----- Verschiedene nicht erwünschte Gesichter einer Frau im Alltag (anwendbar auch auf Männer)" gefunden hast, sag mir bitte Bescheid.

Sei froh, dass Du diese Helden der Nation nur Online erleben durftest, und somit alle Eventualitäten mit einem Mausklick an die richtige Stelle befördern konntest.......real und schlimmer geht nämlich immer.

Das schöne daran ist: umgekehrt ist es nicht anders, und auch die holde Weiblichkeit hat online und auch im Spiel mit der geilsten Grafik der Welt (genannt Realität) so einiges zu bieten, das man sich als g´standenes Mannsbild nie hätte erträumen lassen.....in keinem noch so schlimmen Traum wohlgemerkt. ;-)

Beitrag von ebenso 04.05.10 - 13:25 Uhr

Ich reiche dir die Hand.

Gleiches Bundesland, gleiche Stadt. Gleiches Schicksal :-)

Und das, wo doch in Sachsen die schönsten Frauen sind ...

#herzlich

Beitrag von Krux 04.05.10 - 13:33 Uhr

boah sind wir viele

weiß gar nicht, ob ich lachen oder weinen soll

Beitrag von ebenso 04.05.10 - 14:06 Uhr

Morgens drüber lachen und abends drüber weinen ...

;-)

Vielleicht sollten wir ein Treffen der "anonymen Single-Frauen aus LE" machen :-)

Beitrag von Krux 04.05.10 - 14:10 Uhr

DABEIII!!!

Beitrag von agostea 04.05.10 - 13:44 Uhr

Sehr schön geschrieben - liest man nicht mehr oft hier sowas.:-D

Zum Thema:

Mit Blick auf die Single-Damen in meinem Umfeld muss ich sagen: Es liegt immer an ihnen selbst, das es mit einem potenziellen Parnter nicht klappen will. Sei es aus einem überzogenen Anspruchsdenken heraus, oder eben weil man leicht verkorkst rüber kommt - es gibt tausend Gründe, warum sie beim anderen Geschlecht einfach nicht dauerhaft landen.

Ich rate dir - betrachte dich mal kritisch. Richtig kritisch. Beobachte dich im Umgang mit den Kerlen. Bist du zu aufgedreht? Zu introvertiert? Welche Gesprächsthemen kommen auf den Tisch? Ect.pp.

Ich denke grundsätzlich bei allem: Alles zu seiner Zeit. Deine Zeit kommt auch noch - allerdings nur, wenn du dich reflektierst.

Gruss
agostea

  • 1
  • 2