Blasenentsündung und Antibiotikum, Hab Angst

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von momodyali 04.05.10 - 11:20 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Als ich angefangen habe einbissen mich über mein Schwangerschaft zu Freuen und die Sorgen los zu werden (hatte leider 3 FG vorher)
Hat mich ein Blasenentsündung erwicht (hatte ich noch nie #heul) und muss jetzt Antibiotikum nehmen, Amoxillin 750mg 3 x Tag, ich mach mich wieder unendlich Sorgen #schmoll.

Beitrag von deenchen 04.05.10 - 11:25 Uhr

In meiner 1. Schwangerschaft musste ich das Zeug gleich 2 mal nehmen und dann nochmal was anderes. Dieses Medikament ist in der Schwangerschaft aber gut verträglich, deinem Kind wird nichts passieren.
Schlimmer wäre es die Blasenentzündung nicht zu behandeln, dann wird es nämlich gefährlich für euch beide.

Beitrag von schokoladeundmilch 04.05.10 - 11:27 Uhr

Hallo Momo,

keine Sorgen wegen dem Antibiotikum...ich musste bis jetzt fast die ganze SS welche nehmen und meine Ärzte sagen das geht nicht aufs Kind über ich solle mir keine Sorgen machen...schlimmer wäre es es nicht zu behandeln. Ausserdem kennen sich die FÄ ja aus und wissen welches Antibiotikum sie dir mit gutem Gewissen geben könne. Ich an deiner Stelle würde mir gleich profilaktisch Lactosebakterien aus der Apotheke besorgen oder Naturjuguhrt in die Scheide schmieren damit du nicht gleich einen Pilz bekommst!!!

LG und Gute Besserung

Hannah & Noah 27+3#verliebt

Beitrag von laura1708 04.05.10 - 11:28 Uhr

Hallo Du,

mach Dir keine Sorgen. ich hatte gleich in der 5. Woche so eine starke Blasenentzündung, dass ich Blut gepinkelt habe. Ich musste auch 3x am Tag die Amoxillin nehmen. Meine FÄ hat mir gesagt, dass ich die ohne Bedenken nehmen kann und auch MUSS. So ne Blasenentzündung muss schließlich behandelt werden.

Keine Angst, Dein Arzt würde Dir ja nix verschreiben, was Deinem Baby schadet. Nimm die Antib. und bald gehts Dir besser.

Gute Besserung.

LG Kerstin

Beitrag von momodyali 04.05.10 - 11:38 Uhr

Ihr seit die besten #liebdrueck,
Ihr wisst nicht wie eure Wörter mich beruhigt hat, vielen vielen Dank

@schokoladeundmilch
Mein FA hat mir auch gleich Vagiflor geschrieben um die Vaginal gleichgewicht zu halten, sollte glaube ich den gleichen Effekt haben.

Super #herzlich Dank

LG momo

Beitrag von anyca 04.05.10 - 11:38 Uhr

Die Ärzte wissen doch, was sie verschreiben dürfen in der Schwangerschaft!

Gut, daß Du behandelt wirst, meine Schwägerin bekam vorzeitige Wehen wg. Blasenentzündung.