Elterngeld+400Euro wer noch???

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von jazzi03 04.05.10 - 11:45 Uhr

Halli HAllo!

Also wenn ich das alles richtig ausgerechnet habe...

dann hätte ich einen plus.

Also ich habe zuvor ALG bezogen da ich in einer Ausbildung schwanger wurde. ich habe dich Ausbildung im März 09 erfolgreich bestanden. Dann wird man aber nict übernommen.
Da keiner mehr eine Schwangere einstellte habe ich mich Arbeitslos gemeldet und bezog 330 Euro.
Nun bekomme ich Elterngeld und das sind 300 Euro.

So nun arbeite ich seid Anfang Mai am Sa+So für 6,50 und evtl Feiertage als Kellnerin. Papa passt dann auf unseren Engel#schein auf. Ich nenn es dann mal 400 EuroJob.

Dann habe ich eben eine Berechnung gegoogelt.
Mal sehen, ob es stimmt.
Also d.h. dann ich behalte die 300 Elterngeld (Sockelbetrag) und bekomme zzgl die 400 Euro...
Ist das richtig??

GLG und#herzlichen dank

Beitrag von lisasimpson 04.05.10 - 11:57 Uhr

wußte ich bisehr noch nicht- aber scheint wohl so zu sein:

http://www.mein-elterngeld.de/elterngeld_berechnung_ausrechnen/elterngeld_erwerbstaetigkeit.htm


lisasimpson

Beitrag von susannea 04.05.10 - 13:20 Uhr

Ja, das ist richtig. Egal was du jetzt verdienst, die 300 Euro beliben dir.

Einzig und alleine eine Auswirkung auf die Partnermoante hat es. Nur wenn der Papa einen Einkommensverlust in den zwei Monaten hat, kann er sie bekommen. Wäre der Papa nun Student oder würde so weiterarbeiten wie bisher (30 oder weniger Stunden), dann würde er kein Elterngeld erhalten!