Zurück vom FÄ

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von manu582 04.05.10 - 12:08 Uhr

Hi,
hatte ja vor ein paar Tagen schon mal gepostet das ich ständig Zwischenblutungen habe. War heute bei meiner FÄ, die meinte dass das nicht so gut war meine Dexamethason, oder wie die hießen abzusetzen, die sollten nur meinen erhöhten Testosteronwert senken, weil ich damals meine Mens nicht mehr bekommen habe nach dem ich meine Pille abgesetzt habe. Hatte aber dann meine Mens doch von selber bekommen. Nun muss sie wieder einen Hormonstatus machen und auch auf die Ergebnisse der Abstriche die sie gemacht hat warten. Absonsten keinen Befund, keine Zysten oder sonstige Veränderungen, also heißt es abwarten und Tee trinken.
Lg Manu

Beitrag von sonnenstrahl97 04.05.10 - 12:46 Uhr

Hallo, ich war heut auch ... nun wird Schildrüse abgeklärt ... hab ein Vitaminpräparat bekommen, das ich bis zum nä mal in 3 Monaten nehmen soll ... soll genaues ZB führen ... sie meint mein gynZustand sei 5 Jahre älter als ich bin #schock ... soll mit Rauchen aufhören -> werd ich tun!!! ... mal sehen was die Zeit bringt ... immerhin haben 3 unterschiedliche mädels per Kartenlegung ne SS für dieses Jahr eindeutig gesehen.
Achso meine FA meint das sämtlicher Streß alles verzögert ... selbst ne "böse #zitter Schwiegermutter" im Haus (was bei uns zum Glück net so ist) kann das Unterbewußtsein stark beeinflussen ... viel Entspannung und gesunde Aktivität #schein seien dagegen sehr förderlich.

Wir glauben an das positive und wissen ... alles wird gut #liebdrueck.