Ansteckung TBC und SUCHE Hebamme in Nürnberg/Fürth/Erlangen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kissmet81 04.05.10 - 12:25 Uhr

Hallo zusammen,

ich war gestern Abend wegen und mit meinem Mann im Krankenhaus. Im Wartebereich saß ich notgedrungen neben einem Mann mit Mundschutz. Ich dachte mir nix dabei. Allerdings bekam ich dann das Gespräch zwischen ihm und der Ärztin mit. Der gute Mann hat TBC. Ich weiß das das eine ernst zu nehmende ansteckende Krankheit ist...mehr aber auch nicht wirklich. Muß ich mir jetzt da bezgl. dem Baby gedanken machen?

Und dann suche ich noch eine nette Hebamme aus dem Nürnberger/Fürther/Erlanger Raum. Wer kann mir eine nette zur Vor- & Nachsorge empfehlen?

LD,
Karin

Beitrag von debbie-fee1901 04.05.10 - 12:29 Uhr

Also ganz ehrlich kann ich grad nicht verstehen, warum der gute mann da einfach so saß!

Die ansteckung ist hochgradig gefährlich, ich würde mal sofort bei meinem Fa anrufen und nachfragen ob du dich angesteckt haben könntest!
Es gibt ja 2 formen vom TBC!

Ruf an und klär die sache mal direkt, ansonsten lass dich im KH mit dem zuständigem Arzt verbinden!

LG Debbie

Beitrag von kissmet81 04.05.10 - 12:34 Uhr

Tja, der gute Mann sollte ja auch auf ein Zimmer in isolation gebracht werden. Da zu der Zeit aber soviel los war im KH, hatte keiner Zeit ihn zu verlegen.
Ich habe am Donnerstag einen FA Termin und werde meine Ärztin aufjedenfall darauf ansprechen.

LG,
Karin

Beitrag von kathimarie 04.05.10 - 12:30 Uhr

Hallo Karin,

uiui, das ist natürlich heftig. Allerdings trug er ja einen Mundschutz. Ich habe vor einigen Jahren ein paar Mal mit einem TBC-kranken Kollegen die Raucherpause verbracht (natürlich unwissentlich!) , der sogar ein paar mal rumgehustet hat, und ich hatte nichts. Dennoch würde ich da unbedingt einen Arzt befragen!

Alles Gute
Steffi

Beitrag von debbie-fee1901 04.05.10 - 12:35 Uhr

Also es gibt die geschlossene und offene TB

Die geschlosse ist nicht ansteckend wenn der betroffene einen Mundschutz trägt!
Patienten mit einer Offenen gehören auf die isoliertstation, da das sputum/ Spucke hochgradig ansteckend ist!

TB wird über die Luft übertragen!

ALSO ABKLÄREN LASSEN!
HEUTE NOCH!!!!!!!!!!!!!!!!!