Na Super :-( Absage wegen Kita Platz

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kula100 04.05.10 - 12:26 Uhr

Hallo,

heute kam endlich der ersehnte Brief von der Stadt und ich hab eine Absage bekommen. Nächstes Jahr neues Spiel neues Glück. So was jetzt? Kirchliche Kindergärten nehmen doch keine Babys oder meine ich das nur? Ansonsten hab ich doch nur noch die Möglichkeit eine Tagesmutter zu finden oder gibt es sonst noch alternativen?

lg kula100

Beitrag von co.co21 04.05.10 - 12:35 Uhr

hallo,

also bei uns ist es so, dass man sich prinzipiell bei allen Krippen anmelden muss, also separat, weiß ja nicht wieviele ihr habt.
Ist aber auch nicht einfach nen Platz zu bekommen, wir haben nur einen, weil mein Mann einen so weiten Arbeitsweg hat und das mehr Punkte gibt!

Bei uns gibt es aber auch private Krippen, also von Kirchen etc. Informier dich mal, bei uns in Mannheim sind es recht viele sogar. die sind zwar ein wenig teurer oft, aber immer noch billiger als ne Tagesmutter.

LG Simone

Beitrag von kula100 04.05.10 - 12:41 Uhr

Hallo Simone,

ok dann werde ich mal gucken ob es hier bei uns private Krippen gibt.

lg kula100

Beitrag von teddy- 04.05.10 - 12:36 Uhr

Hallo:-)!! Mit einer Kirchlichen Einrichtung hat das nichts zu tun. Ich selber bin Kinderpflegerin und arbeite seit 10j in einer Kath. Einrichtung(jetzt noch in Elternzeit). Es kommt lediglich drauf an was für Betreuungsformen die jeweiligen Einrichtungen an bieten. Ob ab 3j bis 6j Regelkindergarten oder ab 4/6Monate. Da must du dich ma erkundigen. Viel glück!!! #klee


#blumeLg Steffi mit#verliebt#verliebt Jule(1,5j)

Beitrag von kula100 04.05.10 - 12:40 Uhr

Hallo Steffi,

danke dann werde ich mal die Katholischen Kindergärten hier in der Umgebung abklappern. Hoffe es zählt das der Papa in der Kirche ist, ich bin es nämlich nicht mehr :-)

lg kula100

Beitrag von co.co21 04.05.10 - 13:07 Uhr

Das spielt normal keine Rolle! Wir haben hier auch muslimische Kinder etc in den katholischen Krippen

Beitrag von lissi83 04.05.10 - 12:36 Uhr

Hallo!

Habt ihr euch denn nur in einem Kita beworben? Besser wäre es, wenn es bei ein-zwei mehr versucht!

Informier dich doch mal eurem Zuständigen Jugendamt, da können sie dir gleich alle mögl. Einrichtungen nennen, in denen auch Kleinkinder und Babys genommen werden. Vielleicht hast du Glück, kommst irgendwo auf die Nachrückliste und jemand abderes springt noch ab!

Ansonsten wäre eine Tagesmutter die einzige Alternative falls ihr niemanden in der Familie habt, der aufpassen kann wenn du arbeitest!

Da kann dir das Jugendamt auch weitere Auskünfte drüber geben.

lg

Beitrag von kula100 04.05.10 - 12:39 Uhr

Hallo,

wir haben uns bei der Stadt bei allen städtischen Kitas beworben. Ja dem Jugendamt hab ich gerade mal eine Email geschickt da die immer so bescheiden zu erreichen sind.


lg kula100

Beitrag von lissi83 04.05.10 - 12:41 Uhr

Achso...und ihr habt bei ALLEN ne Absage bekommen? Das ist ja was.....hm!

Beitrag von co.co21 04.05.10 - 13:09 Uhr

Na dann kann es doch sein, dass ihr noch was hört, oder? Bei uns bekommt man von jeder Krippe separat was.

Beitrag von kula100 04.05.10 - 15:47 Uhr

Nein, wir haben ein Schreiben von der Stadt bekommen das wir dieses Jahr kein Platz bekommen aber weiter auf der Warteliste stehen und nächstes Jahr wieder in der Lostrommel sind.

Beitrag von kathrincat 04.05.10 - 12:51 Uhr

tagesmutter, finde ich in dem alter eh besser. oder halt kirchenkindergarten, viele haben ja auch so kleine