Soviel Pech kann man doch gar nicht haben!!!*Silopo*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von robinsmami 04.05.10 - 12:42 Uhr

Huhu....also ich werde ja im moment vom Pech verfolgt!!!!
Ich fang mal an zu erzählen...

Mein ET ist eigentlich der 27.05,ich muss morgen aber in die Klinik zur Geburtsbesprechung,weil eventuell nächste Woche eingeleitet werden soll.
Abgemacht war das meine Mutter und danach meine Schwiegermutter Urlaub nehmen um mich etwas zu Entlasten,da ich ja noch ein 4 jährigen Sohn habe,und mein Mann erst Ende Juni Urlaub nimmt/bekommt weil dann die Kita 3 wochen zu macht.
So,nun liegt meine Mutter seit heute selbst im KH für mindestens 2 Wochen und bei meiner Schwiegermutter haben die ein fleck auf der Lunge entdeckt der jetzt Untersucht werden muss und dafür muss sie auch in die Klinik.
Ich hätte dann ja noch auf meinen Bruder zurück greifen können,aber nein,der wurde am Donnerstag Notoperiert am Blinddarm und liegt auch noch in der Klinik!!!!!!
Mein Schwiegervater hat totale Urlaubssperre auf der Arbeit!
Und selbst meine beiden besten freundinnen sind erst Mama geworden,und genug mit sich selbst beschäftigt!

Das kann doch echt nicht wahr sein,soviel pech auf einmal!

Beitrag von sandravo 04.05.10 - 12:49 Uhr

Oh man Du arme:-(
Am besten Du machst Dich mal bei Deiner Krankenkasse schlau, wegen einer Haushaltshilfe für die Zeit, ich denke es wird kein problem sein diese zu bekommen, auch wenn es natürlich kein vergleich zur Familie ist, aber es würde Dich zumindest ein bißchen entlasten.

Ich drück Dir die Daumen, dass es klappt #klee

Kopf hoch, das wird schon alles#blume

Lg sandra + Babyprinz 34 SSW#verliebt

Beitrag von skbochum 04.05.10 - 12:50 Uhr

Hallo,

geht dein Sohn in den Kindergarten? Vielleicht kann man mit denen etwas absprechen oder mit einer anderen befreundeten Mutter.
Ansonsten muss dein Mann jetzt Urlaub nehmen oder den Chef um Verständnis bitten. Drei Wochen Schließungszeit sind ja nicht der komplette Jahresurlaub und ansonsten bist du Ende Juni ja auch wieder zu Haus.

Was ich jetzt nicht verstanden habe ist "Soviel Pech kann man doch nicht haben".
Bezeichnest du jetzt die Krankheiten deiner Familie als dein persönliches Pech oder das das Pech ausgerechnet deine Familie trifft.

GrussGruss

Beitrag von robinsmami 04.05.10 - 12:54 Uhr

Hauptsächlich auf die Familie im moment...irgendwie sind alle auf einmal krank:-(
Da macht man sich jetzt noch mehr Gedanken,ob alles gut geht und ob alle wieder schnell fit sind usw.

Beitrag von skbochum 04.05.10 - 13:01 Uhr

Das wird bestimmt!
Ruf mal die Krankenkasse an was so möglich ist, sprich mit deinen Freunden, mit deinem Mann und eventuell dem Kindergarten.
Es gibt mit Sicherheit eine gute Lösung!!!

Für deine Familie alles Gute!#liebdrueck

Beitrag von blume112 04.05.10 - 12:53 Uhr


...du Arme, das hört sich ja echt heftig an...tut mir echt leid.

Aufjedenfall kann dein Mann die Zeit die du im Krankenhaus liegst zu Hause bleiben, d.h. unbezahlten Urlaub nehmen und die Krankasse zahlt, da ihr ja schon ein Kind habt, so zusagen als Haushaltshilfe

Drück die Daumen das das mit der Einleitung noch mal verschoben wird!

Gruß blume