Was kommt den bitte als nächstes?????

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von katja-84 04.05.10 - 12:45 Uhr

Hallo Mädels!

Nach dem schlechten Spermiogramm meines Mannes letzte Woche, hatte ich gestern einen Termin bei meinem FA um nochmals alles genauer unter die Lupe zu nehmen und weil ich letze Woche so ein Ziehen im UL auf der rechten Seite und Schmierblutungen hatte.

Zuerst hat er die Krebsvorsorge gemacht und war ganz begeister das alles so gut aussieht.
Im Gespräch vorher hatte er mich aber schon auf eine Bauchspiegelung angesprochen, liess mir aber die Wahl.

Dann hat er nach der Vorsorge einen Ultraschall gemacht und war anfangs auch genauso begeistert, bis er dann aufeinmal stockte.
Da schwahnte mir ja schon Böses#schwitz

Naja er hat dann am linken Eierstock eine Zyste gefunden und am rechten leider zwei die ihm gar nicht gefielen.
Er meinte dann die müssten wohl oder übel entfernt werden, er könne so nicht genau sagen, was es ist ob es nur Blut, Haare oder gar Gewebe ist#zitter
Somit bin ich um eine Entscheidung wegen der Bauchspiegelung herum gekommen und die machen sie ja dann sowieso.
Jetzt hab ich am Donnerstag morgen nen Termin im KH um das alles mal zu besprechen.

Ich hab so die Schnauze voll von alledem. Es hätte doch eigentlich gereicht, dass das SG meines Mannes nicht toll ist. Nein jetzt auch noch das.

Manchmal frag ich mich wirklich was ich in meinem Leben verbrochen habe um das jetzt durchstehen zu müssen.

Ach ja und natürlich steh ich kurz vor Eisprung, das hat der FA dann auch noch gesehen. Toll!!!!1
LG
Katja
die jetzt wegen den blöden Zysten eine Zwangspause in ÜZ12 einlegt#schmoll

Beitrag von katja-84 04.05.10 - 12:46 Uhr

Schicke noch ein "n" in die Überschrift:-[

Beitrag von kasiru 04.05.10 - 12:50 Uhr

Das tut mir sehr leid für dich. Aber vielleicht ein kleiner Trost, manche Frauen werden nach einer Bauchspiegelung ganz schnell schwanger. Hatte auch eine Zystenentfernung Anfang September 2008. Dann einfach nicht mehr meine Tage bekommen und war schwanger. Jetzt wird der kleine Mops schon bald ein Jahr.

Also ich war auch total geknickt, wegen der Zyste und dann ging doch alles so gut.
Drücke dir die Daumen!!!

LG
kasiru

Beitrag von katja-84 04.05.10 - 12:52 Uhr

Dankeschön das ist lieb von dir!
Deine Geschichte muntert ein wenig auf!

LG
Katja

Beitrag von hexe12-17 04.05.10 - 12:56 Uhr

Hi

drück dich mal ganz lieb#liebdrueck

Kann dich sehr gut verstehen. Ich war letzten Sommer auch im KH und immer wieder Zysten die mir das leben zur Hölle machten. Wurde dann operiert und musste somit auch meinen Kinderwunsch erstmal auf Eis legen. Als wir wieder hätten "üben" können war der Befund vom Frauenarzt wegen der Krebsvorsorge schlecht. Daraufhin wieder pausieren:-(. Bis ich seit 2 Monaten endlich wieder üben darf. Donnerstag nächste Krebsvorsorgeuntersuchung#zitter in der Hoffnung das jetzt nicht wieder was kommt.

Also Kopf hoch. Wir schaffen das;-)

Zumindest hast du durch die OP die Gewissheit ob sonst alles ok bei dir ist. Kein großer Trost ...

LG Hexe12-17

Beitrag von katja-84 04.05.10 - 13:01 Uhr

Hi!

Dankeschön#liebdrueck

Na dann drück ich dir auch mal ganz fest die Daumen für Donnerstag.

Ja Kopf hoch muss wohl sein, alles andere bringt ja auch nichts. Manchmal ist es aber schon sehr hart.

Ich hab in deiner VK gesehen du bist auch Verwaltungsfachangestellte *g*

LG
Katja

Beitrag von pipi82 04.05.10 - 13:38 Uhr

Das ist ja wirklich alles scheiße, aber darf ich Fragen was mit dem Spermiogramm deines Mannes nicht ok war?

Beitrag von katja-84 04.05.10 - 14:13 Uhr

Hi!

Ja natürlich darfst du das!

Es waren in der Gesamtzahl nur 15 Mio/ml, davon nur 31% am Leben bzw.am schwimmen und von den 31% nur 17% die schnell oder langsam geradeaus schwimmen.
Also im Ganzen zu wenig und zu wenige die den Weg kennen;-)

LG
Katja