??krampfader am linken hoden, wer kennt sich aus??

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von klein-kiwi 04.05.10 - 12:49 Uhr

Hallo mädels,

wie schon oben geschrieben, haben sie bei meinem verlobten gestern am linken hoden eine krampfader festgestellt, die nicht sichtbar oder tastbar ist, aber per ultraschall erkennbar. wir versuchen jetzt schon seit einem knappen jahr ein eigenes baby zu bekommen, und es will einfach nicht klappen, da ich schon eine tochter (2jahre) habe, meinte der urologe, es liegt wohl an der krampfader und es könnte sein, das er eingeschränkte zeugung hat.

nu wollt ich jetzt mal von euch wissen, welche behandlungsmöglichkeiten es gibt, falls das spermiogramm schlecht ausfällt, und er wirklich nur eingeschränkt zeugungsfähig ist?

kommt dann immer nur eine IUI in frage, oder können wir auch "normal" ein baby bekommen, ohne noch jahre darauf warten zu müssen?

danke schon mal im vorraus LG Kiwi

Beitrag von charleen820 04.05.10 - 12:59 Uhr

Hallo....

Ich habe mal gehört, das es unfruchtbar machen kann. Aber verlassen will/kann ich mich auf die Aussage auch nicht. Jedoch wirds dadurch komplizierter!!!

Lasst erstmal ein SG machen und dann werdet Ihr ja sehen, was für Euch in Frage käme! Das wird hier so keiner beantworten können.
Seid Ihr schon in einen KIWU in Behandlung?

Wenn nicht, würde Ich das tun und mich von Fachärzten beraten lassen und was es für Möglichkeiten gibt.... Ob IUI,IVF od. ICSI, od. nur Stimu mit Hormonen wird Euch der FA am besten sagen können!

Ich wünsche euch viel #glück

LG.....#sonne

Beitrag von klein-kiwi 04.05.10 - 13:07 Uhr

Hallo,

danke für deine Antwort, also ich hab eben in einer KiWu klinik für den 27Mai einen termin gemacht, und auf das SG bin ich total gespannt. Montag muss er das sperma abgeben, bin gespannt wann das ergebniss kommt...

LG Kiwi

Beitrag von fuxx 04.05.10 - 14:20 Uhr

Hi,

ein Bekannter von mit hatte das auch. Das SG war sehr schlecht, da die Spermien aufgrund der Krampfader glaube ich zu warm waren.
Er hat sich operieren lassen - bislang sind sie aber noch immer erfolglos am Üben - allerdings ist er auch schon Ende 30. Aber das SG ist auf jeden Fall besser geworden.

Drücke die Daumen!

Beitrag von pili79 04.05.10 - 14:37 Uhr

hallo!

mein mann hat auch eine am hoden - und das schon seit mind. 12 jahren (da wurde sie bei der musterung entdeckt)!

damals wie auch heute ist sein sg schlecht.

als therapie wurde ihm die entfernung der krampfader nahegelegt.

aber: gib die hoffnung nicht auf!
ich bin im 5.üz schwanger geworden!

mein tip:
entspannung, körperlich wie seelisch.

bei uns hat es im urlaub geklappt, ohne messen, rechnen, ovutests etc!

ich wünsche dir viel glück!

pili

Beitrag von foxylady81 04.05.10 - 16:51 Uhr

Hi,

Mein Mann hatte das auch und er hat es operativ entfernen lassen. Sein Sg war total schlecht, weil die Temperatur zu hoch war. Gestern hat er ein neues sg machen lassen und nun warten wir ab. ich wage es zu bezweifeln, dass es auf natürlichem weg klappen wird und stelle mich moralisch auf eine iui ein ....hoffentlich reicht es aus.

Der Eingriff ist recht harmlos gewesen aber ob es was gebracht hat, kann ich dir erst sagen, wenn wir das resultat in ca. 1 woche haben.

Kopf hoch.

LG

foxy

Beitrag von netty693 04.05.10 - 16:54 Uhr

Hallo kiwi,

mein Mann hat auch eine im linken Hoden und seine SG waren bisher alle super!

Es kann dadurch zur Einschränkung kommen MUSS aber nicht!

Wenn ich es richtig rausgelesen habe, ist das SG in Arbeit? Wenn tatsächlich dabei rauskommen sollte das die Zeugung beeintträchtigt wird, wird der nächste Schritt sein, das die Krampfader entfernt wird.

Drück Dir die Daumen das es wie bei meinem Mann ist und diese sich nicht im SG auffällt.

Alles Gute!
netty

Beitrag von karasimba 04.05.10 - 20:53 Uhr

hallo,
mein mann hatte auch eine krampfader. sein sg war so sehr schlecht, dass er operiert wurde. leider hat die op auch nichts verändert, so dass der urologe sagte, unsere einzige chance wäre eine icsi. in der kiwu-klinik sagten sie dasselbe. aber dann, oh wunder, war ich plötzlich schwanger! auf ganz natürlichem wege! es war allerdings auch der 14. versuch.
jetzt ist der kleine schon 9monate alt und ich denke dauernd daran, was für ein riesen-glück wir hatten!

ich wünsche euch, dass ihr das gleiche glück habt!