Woodystifte?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von fernweh123 04.05.10 - 13:09 Uhr

Hallo,

habe gerade in einem Thread weiter unten gelesen, das man mit diesen Stiften auf Fenstern malen kann.
Sehen die aus wie Buntstifte oder Wachsmaler? #kratz
Wie leicht / schwer kriegt man das von den Fenstern wieder ab? #kratz
Ab welchem Alter würdet ihr die empfehlen?

Danke euch vorab #danke

Andrea +Naomi*01.11.08

Beitrag von leni2009 04.05.10 - 13:18 Uhr

Hallo,

mein Kleiner ist 14 Mo. alt und kritzelt gerne mit diesen Stiften. Malen ganz leicht ohne Druck aufwenden zu müssen. Ich habe nur eine Blume am Fenster versucht, malt gut und lassen sich wie von allen glatten Oberflächen super leicht feucht abwischen.
Sehen aus wie dicke kurze Jumbo-Buntstifte.

Top, empfehlenswert! Für Fenster würde ich persönlich aber andere Farbe verwenden.

Viel Freude damit.

Beitrag von miriamama 04.05.10 - 15:33 Uhr

Hi!!

Also WIR finden die toll!

Charlotte kritzelt überall damit rum, egal ob am Fenster oder Papier.... man kann sie wirklich für alles nehmen. Ich kann sie nur empfehlen!

Beitrag von emmy06 04.05.10 - 16:07 Uhr

Dann meinst Du wohl meine Antwort ;-) Einfach ein feuchter Lappen und weg ist die Malerei...



LG