Seit ich stille...Manche Tage.... :o(

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von steffisonne 04.05.10 - 13:25 Uhr

Hallo an alle!

Vielleicht bin ich ja nicht der einzige Mensch auf der Welt dem es so geht. Seit ich stille und das sind ja jetzt schon 6 Monate hab ich alle paar Wochen mal so ein Tag wo ich richtig schlecht gelaunt bin.#schmoll
So wie heute. Ich kenne das sonst gar nicht von mir.
Ich bin heute morgen schon so wach geworden. Mag mich selbst heute nicht leiden. #zitter Kennt das jemand?

Lg steffi

Beitrag von kruemmelteefee 04.05.10 - 13:33 Uhr

Du ich hab das auch und ganz ohne Stillen....

Beitrag von lissi83 04.05.10 - 13:33 Uhr

Hi du!

Ja, ich kenne das auch! Ich habe 9 Monate gestillt und hatte das immer mal wieder in so gewissen Abständen! Ich dachte manchmal, das kam vermehrt, wenn meine kleinen nen Schub hatte oder auch mal nen schlechten Tag hatte und mehr an die Brust wollte und ich somit in Zeiten eines Schubs, auch mehr gestillt und mehr Milch hatte! Ich würde einfach mal drauf tippen, dass es mit den Hormonen zusammenhängt!

Aber manchmal vielleicht auch einfach an der Situation! Ich habe super gerne gestillt und war auch traurig, als sich meine Maus so früh selber (zum Glück langsam), selbst abstillte...aber an manchen Tagen, habe ich mich wirklich nur noch wie so ne Milchmaschine gefühlt;-) konnte mich auch selbst nicht leiden und hab mich manchmal so "nicht frei" gefühlt!

Ich glaube aber, dass das ganz normal ist, wenn man seinen Körper so intensiv und über längere Zeit, teilt - auch wenns sehr schön ist und wenns ja schließlich das eigene Kind ist, aber manchmal ist es eben so:-)

Vielleichts liegt daran?!

glg

Beitrag von steffisonne 04.05.10 - 14:05 Uhr

Ich glaub du hast den Nagel ziemlich auf den Kopf getroffen.
Ich will immer eine gut Gelaunte, fröhliche Mama sein. Ich liebe den Zwerg doch so sehr. Nur manchmal kotze ich mich selbst an.
Ich schiebe es mal auf die Hormone!!! (Lässt sich besser damit Leben)

Lg und Danke für deine Antwort

steffi

Beitrag von blockhusebaby09 04.05.10 - 13:40 Uhr

Hallo

Du ich glaub nicht das das am stillen liegt.
Manche Tage ist man als Mama halt mal ausgelaugt das bleibt auch nach den Abstillen so selbst schon wenn die Babys im Pupertätsalter sind;-)
Wenn Du KO bist gönn dir eine Auszeit mach was schönes auch mal ohne Baby.

Ganz liebe Grüße#herzlich