Was tun?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mary1986 04.05.10 - 13:28 Uhr

Hallo ihr Lieben!Habe mir im Dezember 2007 das stäbchen einsetzen lassen und hatte danach noch einmal meine Regel, die 2 Wochen anhielt. Seitdem war nichts mehr. Habe mir am Mittwoch, 28.04.2010, mein Stäbchen entfernen lassen, habe aber am Sonntag zuvor braunen Ausfluss bekommen und seitdem ganz leichte Blutungen. Nehme nun auch Folsäure,Vitamin und Jodtabletten ein. Weiß nun nur nicht ob ich trotz der leichten Blutung schwanger werden kann?!Weiß ja auch nicht wann mein erster zyklustag ist. Mein Frauenarzt meinte 14 tage ab Stäbchenentfernung, aber ich habe ja nun diese Blutung! Hoffe jemand kann mir dabei helfen?!
Danke :-)

Beitrag von mima19 04.05.10 - 13:35 Uhr

hallo ich hatte auch das stäbchen und bin dann 2 monate später schwager gewesen. Mein sohn ist jetzt 4 Jahre.

LG
Claudia

Beitrag von mary1986 04.05.10 - 20:07 Uhr

hi mima. das finde ich schön und hoffe es klappt auch relativ schnell bei uns. bin nur halt verunsicher wie nun mein zyklus ist...weil ich ja nun die tage bekommen habe wo ich mein stäbchen noch für 2-3 tage hatte.. weiß nur halt nicht ob man dann den ersten menstag als ersten zyklustag sehen sollte obwohl ich noch das stäbchen hatte??#kratz