Mutter-Kind-Kur.. Welche Vorraussetzungen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von babydollbell 04.05.10 - 13:52 Uhr

Hallo!

Ich bin am Überlegen, ob ich nicht eine Mutter Kind Kur beantrage.

Beide Jungs haben Neurodermitis, der grosse hat Lactoseintolleranz, ich habe Diabetes Typ2 Insulinplichtig. Der grosse ist ständig Krank, Husten, Schnupfen, Bronchitis usw..

Nur habe ich "Angst" das ich mir mit beiden Kindern das Zimmer teilen muss. Der Grosse braucht Nachts seine Ruhe, der kleine wird aber noch ab und zu Wach wegen Zähne kriegen.

Bekommt man nur 1 Zimmer zu dritt, oder gibt es auch Kurhäuser, die 2 Zimmer anbieten?

LG Nadine

Beitrag von regengucker 04.05.10 - 15:19 Uhr

Hallo Nadine,

da kann ich dir leider auch nicht weiterhelfen, aber die gleichen Fragen habe ich mir auch schon gestellt.
Ich überlege momentan auch ob ich mich traue eine Kur zu beantragen, oder ob es mir danach noch bescheidener geht.

Bin mal gespannt auf die Antworten.

LG
Regengucker

Beitrag von zoezoe2000 04.05.10 - 18:26 Uhr

Hallo Nadine,

wir waren schon zweimal in Kur, in verschiedenen Häusern. Die Kinder hatten immer ein eigenes Zimmer mit Etagenbett.

Übrigens werden Kuranträge gerne erst mal grundsätzlich abgelehnt. Unbedingt Widerspruch einlegen, dann werden die meisten noch genehmigt... und Ihr habt ja wirklich alle Vorraussetzungen.

Alles Gute!

tina