zurück vom HNO, jetzt Mandelverkleinerung

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von bettina79 04.05.10 - 13:55 Uhr

Hallo,

wollte euch nur berichten, wir waren heute beim HNO zur Kontrolle.

Vorgeschichte sie hat vor drei jahren die polypen raus bekommen und weil sie seit über einem wieder schnarcht, dachte die sind wieder nachgewachsen und müssen nochmal entfernt werden.

Nun heut beim HNO, die Mandeln sind viel zu groß und müssen verkleinert werden, er hat sie mir auch gezeigt, die sind beide jeweils über 2cm groß und der durchgang zwischendrin ist recht klein. ER meinte das es nicht mehr lange dauert bis da nichts großes mehr durchpasst.

Wie war es bei euch die Mandelverkleinerung, sehr schlimm.

Gruß Bettina

Beitrag von kleiner-gruener-hase 04.05.10 - 14:03 Uhr

Bei uns wurde Polypenentfernung und Mandelverkleinerung in einem Abwasch gemacht.

2 Stunden nach der OP konnten wir wieder gehen und sie wollte bei McDonalds Chicken McNuggets essen... #schock

Beitrag von ulli1909 04.05.10 - 14:13 Uhr

Wie hatten die Op im März. Wir mussten aber stationär im Krankenhaus bleiben für 2 Tage. Wir sind froh, dass wir es gemacht haben und es war bis auf den OP Tag nicht wirklich schlimm. Ich kann es nur empfehlen. Mein Sohn schnarcht nicht mehr!!

LG Ulrike

Beitrag von dani.m. 04.05.10 - 16:09 Uhr

Wir auch, Papa und Sohnemann waren aber 4 Tage im KH. Die Mandeln wurden auch komplett entfernt (nur noch Narbengewebe :-(). Ich hab das Ganze erst abgelehnt, bin jetzt aber zufrieden. Sohnemann ist viel ausgeschlafener am Morgen, hatte nachts wohl doch unbemerkte Atemprobleme :-(

Beitrag von keep.smiling 17.11.10 - 21:04 Uhr

Hallo,
was heißt er ist ausgeschlafener? War er sonst ningelig und nervig? Hat er nachts durchgeschlafen? Uns steht das jetzt wohl bevor, mein Sohn schnarcht und schläft nie durch. Seine Mandeln kommen mir auch groß vor...

Vielleicht kannst du kurz berichten.
Danke.
LG ks

Beitrag von 6woche.1 04.05.10 - 14:37 Uhr

Hallo


Joel hatte vor 8 Tagen die Mandel OP.Mandeln und Rachenmandeln waren auch viel zu gross.Dazu kam das er viele Probleme mit Erbrechen hatte und ind er Nacht ü¨ber 100 Aussetzer hatte #schock die OP ging gut.Aber Joel ist wirklich ein armes Kerlchen praktisch alles was er mag darf er momentan nicht essen.Bei vielem Obst,Schoki,Kekse muss ich nein sagen weil er es nicht essen darf.Rinde vom Brot darf er auch nicht essen.Alessa was sehr kantig ist,Säure wie Erdbeeren,Bananen etc darf er nicht essen.Nudeln und Gemüse müssen zimlich weich gekocht werden.Keine Tomatensosse,alles muss mild gewürtz sein.Ich bin frohw enn die 2 Wochen rum sind und ich nicht immer nein sagen muss.Er muss viel trinken,viel Eis essen (was er leider nicht imemr möchte) Pudding und Joghurt darf er essen.Mindestens 4 Schmerz-Zäpfchen muss er am Tag haben das ist SEHR wichtig.




Lg Andrea mit Kids

Beitrag von bettina79 04.05.10 - 18:24 Uhr

Hallo,

danke für eure schnellen antworten.

Das beruhigt mich schon ein wenig.

lg Bettina

Beitrag von mami71 04.05.10 - 20:20 Uhr

Hallo,
mit eine Gaumenmandel-Verkleinerung habe ich eigentlich auch gerechnet. Aber bei meinem Sohn sind die schon aneinander gewachsen, so das absolut nichts mehr zu machen ist außer sie ganz herauszu nehemen.
Unser HNO meinet ich muß mit Ihm auf jeden Fall 2 Tage im KH bleiben.
Ich würde aber so gerne mit Ihm am Abend nach Hause gehen......

Wir haben die OP am Donnerstag vor uns.
Da werden die Polyppen und die Gaumenmandeln rausgenommen sowie Mittelohrschnitt an beiden Ohren und ev. wewrden noch Paukenröhrchen eingesetzt.

Alles Gute für Euch

LG
jana

Beitrag von bettina79 05.05.10 - 19:18 Uhr

Hallo,

da hat er aber einiges vorsich.

Dann noch viel glück, wird schon gut gehn.

lg
Bettina